Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Merida eNinety-Nine 500 - 500 Wh - Auslaufmodell - 29 Zoll - FullyMerida eNinety-Nine 500 - 500 Wh - Auslaufmodell - 29 Zoll - Fully
Merida eNinety-Nine 500 - 500 Wh - Auslaufmodell - 29 Zoll - Fully
Merida

Merida eNinety-Nine 500 - 500 Wh - Auslaufmodell - 29 Zoll - Fully

3.249,- €
1.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-38%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0040227
Beschreibung

Das Merida eNinety-Nine 500 29" Herren E-Mountainbike Fully ist ein bewährtes Bike, welches all seine Aufgaben erfüllt. Das starke Fully mit seinem kräftigen Shimano STEPS E6000 Mittelmotor und einem Drehmoment von 50 Nm nimmt es mit jeder Steigung auf. Der Rahmen-Akku mit 36 V - 14 Ah - 500 Wh lässt dich nicht im Stich. Die ausgewogene Geometrie sorgt für ein agiles Fahrverhalten. Sicherheit und Spurtreue überzeugen bei diesem Bike auf der ganzen Linie. Der Aluminium Rahmen und seine gut abgestimmten Komponenten laden dazu ein, mit diesem Rad täglich unterwegs zu sein.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore-Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus-Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Beim Thema Antrieb kommt man um den Hersteller Shimano nicht herum. Dass die Japaner ihr enormes Wissen mittlerweile auch im Elektromobilitätsbereich einsetzen, ist natürlich nicht verwunderlich. Die Shimano Steps Motoren zählen heutzutage sogar zu den am meisten verbreiteten Antrieben. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Systeme sind extrem hochwertig, bieten eine sehr gute Leistung und überzeugen mit einer enormen Langlebigkeit. Eben ganz genau so, wie die restlichen Shimano Produkte.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E6000 wurde entwickelt, um mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner perfekt zu harmonieren. Das fühlt sich nicht nur sehr natürlich an, sondern weiß dank 250 Watt Leistung und 50 Nm Drehmoment auch performancemäßig zu überzeugen. Dabei nutzt man diese Power dank der Abstimmung mit dem Antrieb besonders effizient. Musst du dennoch einmal schieben, lässt dich der Motor auch bei dieser Aufgabe nicht allein und unterstützt dich sanft.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit größeren Laufrädern haben bei Wegunebenheiten, wie Geröll, Steinen und Wurzeln, ein besseres Überrollverhalten und bieten somit ein stabileres Rollverhalten als kleinere Laufräder. Zudem bieten sie mehr Vortrieb und sind deutlich laufruhiger als kleinere Laufräder, wodurch sie besonders für ungeübte Personen ein etwas sichereres Fahrverhalten bieten.

Info zu Fullys:

Bei Fullys nimmt der Hinterbau dank einiger Gelenke und dank eines Dämpfers in ähnlicher Form Schläge auf, wie es die Federgabel tut. Gerade auf sehr anspruchsvollen Trails sorgt das für deutlich mehr Sicherheit und Reserven. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Merida:

Merida ist einer der ganz großen Namen der Fahrradbranche. Egal ob Kinderbike, Trekkingrad, Rennrad oder Mountainbike, bei Merida bekommt jeder Fahrertyp das passende Gerät. Nicht umsonst ist der Rennfahrer José Antonio Hermida mit seinem Merida schon auf zahllosen Worldcup Podien gestanden. Dabei bezieht Merida durch den Rennsport sehr wertvolle Informationen, die direkt in ihre innovativen Produkte einfließen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Prolite 66, Aluminium Triple Butted, HFS - Hydro Forming System, X-Taper Headtube, Smooth Welding, Internal Cable, DI2 Ready, Remote Lock-Out, C-S Post Mount Disc, 12x148mm Thru-Axle
Gabel
Manitou Machete, 29", Boost, 100mm, Luft
Dämpfer
Rock Shox Monarch RT-D2, 100mm Federweg
Motor
Shimano STEPS E6000 Mittelmotor 250 Watt, 50Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Shimano Cyclo display SC-E6010
Kurbelgarnitur
Shimano, 38 Zähne, 1-fach, DCG
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore, 10-fach, Shadow Plus
Kassette
Shimano CS-HG50-10, 10-fach, 11-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-36
Kette
KMC X10
Schalthebel
Shimano Deore, 10-fach
Bremse
Shimano BR-M506, hydraulische Scheibenbremse
Vorbau
Merida Expert OS, +6°
Lenker
Merida Expert OS 720 R10
Griffe
Merida Screw on-Single
Felgen
Merida Big Nine comp CC
Nabe (vorne)
Shimano Deore, Boost
Nabe (hinten)
Shimano Deore, Boost
Speichen
Black stainless
Reifen (vorne)
Maxxis Ikon, Faltreifen, EXO Protection (29" x 2.20 / 57-622)
Reifen (hinten)
Maxxis Ikon, Faltreifen, EXO Protection (29" x 2.20 / 57-622)
Sattel
Merida Sport 5
Sattelstütze
Merida Expert H SB15 30.9
Beleuchtung (vorne)
Battery lamp
Beleuchtung (hinten)
Battery lamp
Ständer
Stylo HV Urban
Pedale
XC pro alloy
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
130 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg hinten in mm
100 mm
Federweg vorn in mm
100 mm
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
MERIDA
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
Auslaufmodell
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Mark
24.09.2018
Pro:Sehr gute Laufeigenschaften auch ohne Akkuunterstützung

Contra: Kette neigt dazu im höchsten Gang noch "höher" zu schalten (abzuspringen)

Fazit: bis jetzt nach ca 200 km sehr zufrieden.
Habe aber auch keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Modellen.
Preisleistung für 2499.00 EUR Ok ,
UVP 3249.00 EUR etwas zu hoch denke ich.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT