Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - HardtailNS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
NS Bikes

NS Bikes Eccentric Lite 2 - 2018 - 29 Zoll - Hardtail

999,- €
799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-20%
Artikelnummer: X0039645
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Beim NS Bikes Eccentric Lite 2 Hardtail ist der Name Programm. Dieses Herren Mountainbike kennt keine Kompromisse und wird deine Anforderungen an ein Hardtail erfüllen. Ausgestattet mit einem formschön gestalteten Aluminium Rahmen sowie seinen 29" Laufrädern braucht dieses Bike keinen Vergleich mit anderen zu scheuen. Die verbauten Komponenten stammen alle von zertifizierten Herstellern, die vor Einbau einen strengen Qualitätstest bei NS Bikes durchlaufen haben. Mit diesem Bike machst du garantiert nichts verkehrt.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhltnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Schaltung findet man bereits an vielen hochwertigen Mountainbikes - und das vollkommen zu Recht. Schließlich wird an die Gruppe seit Jahren die Technologien der Spitzengruppen weitergereicht. So findet sich am Schaltwerk bereits die Shadow Plus Technologie, die man anfangs nur von der XT- und XTR-Gruppe kannte. Auch in Sachen Optik überzeugt die Deore, weshalb sie auch an teureren Fahrrädern eine sehr gute Figur macht.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit 29 Zoll Laufrädern punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die entweder über eine Vorderradfederung verfügen oder komplett ungefedert sind. Ein Hardtail ist im Gegensatz zu einem Fully (vollgefedertes Mountainbike) leichter und führt aufgrund des fehlenden Dämpfers zu einer höheren Kraftübertragung auf das Hinterrad. Bei gleicher Ausstattung ist es deutlich günstiger als ein Fully und für den Einstieg in den MTB-Sport gut geeignet. Zudem ist es wartungsärmer, da der Service des Dämpfers und eventuell der Lager wegfällt. Da eine Vorderrad-Federgabel einen Großteil zur Fahrsicherheit beiträgt, ist ein hochwertiges Hardtail im Gelände sicher und zuverlässig zu bewegen. Dank des geringen Gewichts bietet es sich auch für Tagestouren an.

Die Marke NS Bikes:

NS Bikes steht für NorthShore Bikes und ist bereits seit 2004 auf dem Markt aktiv. Seinen Ursprung hat das Unternehmen im Dirtjump. Mittlerweile bietet der polnische Hersteller aber eine komplette Range an Dirt- und Gravity- Komplettbikes an, angefangen vom 650B Downhiller, über ein Carbon Endurobike und mehrere Alu-Modelle in verschiedenen Ausstattungsvarianten bis hin zu All- Mountain Hardtails und Dirtbikes. 2017 betrat NS Bikes einen neuen Markt und stellte sein erstes Gravelbike vor.á

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
14,7 kg
Rahmen
Aluminium 6061-T6, Custom Formed, Butted Tubes, 135x10 Dropouts
Gabel
RST Blaze TnL 29, 120mm Federweg
Kurbelgarnitur
SR Suntour Zeron 1X AX-S-BT, 30 Zähne, 175mm
Tretlager
SR Suntour Euro BB BSA
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M610, 10-fach
Kassette
SunRace CSMS2, 10-fach, 11-42 Zähne
Kette
KMC, 10-fach
Schalthebel
Shimano Deore SL-M610, 10-fach
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, 180mm
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, 160mm
Vorbau
NS Tone, 31.8mm, 45mm
Lenker
NS Bar, 760mm
Griffe
NS Sam Pilgrim signature, ohne flanges
Steuersatz
GW integrated tapered IS42/IS52, sealed bearings
Felgen
Octane One Solar 29" Tubeless Ready
Nabe (vorne)
Joytech, 9x100mm Boost, Schnellspanner, Front
Nabe (hinten)
Joytech Kassette, Schnellspanner
Speichen
14mm Nipples
Reifen
WTB Trail Boss, Drahtreifen (29 x 2.40)
Sattel
Octane One Rocker, Steel Rails
Sattelstütze
Kalloy, 30.9mm
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
120 mm
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
NS BIKES
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Jonas Dittrich
05.04.2019
Pro: Sehr gute Verarbeitung, top Fahrverhalten, wie man es von NS-Bikes gewöhnt ist.

Contra: Hinterreifen schleift am Rahmen, da das Rad zu weit vorne sitzt.

Fazit: Alles in allem ein Top Fahrrad, würde ich wieder kaufen.

5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben