Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - DiamantRaymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant
Raymon

Raymon Sevenray 4.0 - 2019 - 27,5 Zoll - Diamant

799,- €
759,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-5%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00050180M001
Beschreibung

Beim Raymon Sevenray 4.0 handelt es sich um ein pfeilschnelles Mountainbike für sportliche Herren. Dank der wertigen Ausstattung und ausgeglichenen Geometrie fährt sich das schicke Hardtail extrem spaßig und spritzig. Das liegt zum einen an den schnellen 27,5" Laufrädern und zum anderen am leichtgewichtigen Rahmen aus hochwertigem Aluminium. Natürlich weiß das Bike aber nicht nur auf der funktionellen Seite zu überzeugen. Auch die Optik ist auf hohem Niveau. Raymon ist einfach ein Experte darin, aus Aluminium kleine Kunstwerke zu zaubern.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano XT gilt schon seit vielen Jahren als der optimale Kompromiss zwischen Gewicht, Performance und Preis. Nicht umsonst findet man das Schaltwerk der Japaner an extrem vielen hochwertigen Mountainbikes. Die große Beliebheit kommt aber natürlich nicht nur von diesem perfekt getroffenen Kompromiss, sondern auch von der tadellosen Funktion. Schaltvorgänge werden nämlich blitzschnell und präzise umgesetzt - und das über einen langen Zeitraum. Auf dem Trail überzeugt das XT Schaltwerk zudem mit der Shadow Plus Techologie, die dank gedämpftem Schaltwerkskäfig die Kette immer an Ort und Stelle hält. Egal was du vorhast - das XT Schaltwerk ist immer ein perfekter Begleiter.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und machen daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) eine besonders gute Figur. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die auf alle Fälle starr am Heck sind. Darüber hinaus kann man zwischen Hardtails mit Starrgabeln und solchen mit Federgabeln unterscheiden. Letztere sind für Trails meistens besser geeignet. Wer mehr Antriebsneutralität sucht, verbaut auch vorne eine Starrgabel. Beide Versionen pedalieren sich im Vergleich zum Fully effektiver und sind in der Regel deutlich günstiger. Auch in Sachen Gewicht kann ein Hardtail vollkommen überzeugen.

Die Marke Raymon:

Raymon gehört zur Pexco GmbH und bietet ein vollständiges Portfolio aus Kinder- und Jugendräder sowie Trekking-, Mountain- und E-Bikes. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis, die durchdachte Grundkonzeption und vorbildliche Qualität weiß hier zu überzeugen. Gerade in diesem Preissegment muss man eigentlich oft Abstriche bei der Qualität machen - bei Raymon gibt es allerdings das ganze Paket.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13,60 kg
Sattelstütze
Promax, SP-2016, Durchmesser: 31.6mm
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
120 kg
Felge hinten
Mach1, 630E-BLK, Hohlkammer
Nabe vorn
Modus MD-JA159F, 32H
Nabe hinten
Modus MD-JA259R, 32H
Reifen vorn
Continental, X-King, 60-584, 2.4", Pannenschutz
Reifen hinten
Continental, X-King, 60-584, 2.4", Pannenschutz
Sattel
Active DDK, D2373V
Pedale
Feimin, FP-969
Steuersatz
Feimin, FP-H868-PX
Farbe
Schwarz
Geschlecht
Herren
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
42 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Laufräder
Mach1 630E-BLK, Modus MD-JA159F, Modus MD-JA259R
Felge vorn
Mach1, 630E-BLK, Hohlkammer
Griffe
R_Raymon Components
Kassette
Shimano CS-HG50-10, 10-fach, 11-36 Zähne
Rahmen
MTB Hardtail, Aluminium 6061
Gabel
SR Suntour, SF14 XCR32 Air RL-R DS27.5" STKM, 100mm Federweg, 1 1/8", Luft, Remote Lockout
Kurbelgarnitur
Shimano FC-MT500-3, 40/30/22 Zähne, 3-fach
Tretlager
Feimin, FP-B908N, BSA, Vierkant
Schaltung
30-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore XT, RD-M781
Vorbau
R_Raymon Components, Ahead, 8°, 31.8mm
Umwerfer
Shimano, Deore, FD-M610, 3-fach
Übersetzung
Zähne vorne: 40-30-22 / Zähne hinten: 11-36
Kette
Shimano, CN-HG54
Lenker
R_Raymon Components, Rise: 24 mm, Back Sweep: 9°, Up Sweep: 5°
Bremsscheibendurchmesser
180mm / 160mm
Bremsscheibe
Tektro
Bremshebel
Tektro, HD-M275
Bremse hinten
Tektro, HD-M275, Hydraulische Scheibenbremse
Schaltart
Kettenschaltung
Bremse vorn
Tektro, HD-M275, Hydraulische Scheibenbremse
Schalthebel
Shimano Deore, SL-M6000
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
100 mm
Gänge
30 - Gänge
Marke
RAYMON
Radgröße
27,5
Saison
19
Kundenbewertung
4.0 / 5.0
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Leonhard
19.05.2020
Herr
Ich bin zwar ein Neuling, kenn mich nicht so gut aus bzw fahre noch nicht so lange, aber ich versuche mal eine Bewertung zu schreiben

Pro:
Top Qualität zu einem
Top Preis. Und das Design mit dem grün schwarzem Rahmen ist einfach der Hammer.
Hab mich auf das Fahrrad gesetzt und bin los gefahren und mich direkt darauf wohl gefühlt.
Bin mit diesem Fahrrad sowohl auf der Straße als auch im Wald gefahren und bin auf beiden Strecken gut damit Recht gekommen.

Contra:
Hat bestimmt jedes Fahrrad, aber der Sattel ist etwas zu hart.
(Ja ich weiß, das ist meckern auf ganz hohem Niveau)

Fazit:
Für alle die den perfekten Mix zwischen leichtes Gelände und Straße suchen das perfekte Fahrrad.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT