Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - FullyScott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Scott

Scott Gambler 710 - 2019 - 27,5 Zoll - Fully

5.999,- €
4.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-17%
Artikelnummer: X0043428
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Kompromisslos gut! Das Gambler 710 von Scott. Die Downhill-Maschine ist mit den passenden Komponenten ausgestattet, damit man bergab richtig auf die Tube drücken kann. 170 mm Federweg und ein tiefer Schwerpunkt ermöglichen das Handling von schwierigen Hürden bei hohen Tempi, was selbst Weltcup-Fahrer zu schätzen wissen. Der Clou beim Gambler 710 ist aber, dass es bei Bedarf von 27,5 Zoll auf 26 Zoll Laufräder umgestellt werden kann! Ganz schön durchdacht!

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Als sich die Mitarbeiter von SRAM gefragt haben, wie man die X0 noch besser machen kann, wurde die X01 geboren. Der 1-fach Antrieb ist noch hochwertiger, schneller und präziser als die beliebte X0 und daher eine echte Revolution. Dank der X-Horizon-Technologie verwaltet das X01 Schaltwerk eine enorm große Kassette, so dass du immer den perfekten Gang parat hast, auch ohne Umwerfer. Den 2-fach Antrieb vermissen daher nicht besonders viele Fahrer.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll- Laufräder sind steifer als 29-Zoll-Laufräder und eignen sich damit besser für abfahrtsorientierte Mountainbikes. Sie sind wendiger und beschleunigen durch das geringere Trägheitsmoment schneller. Das 27,5-Zoll-Format eignet sich besonders für Singletrails und verwinkelte Kurse. Es kommt kleineren Fahrern entgegen.

Info zu Fullys:

Fullys haben zusätzlich zur Vorderrad-Federgabel ein Federelement im Hinterbau des Rahmens, den Dämpfer. Damit bieten sie mehr Komfort im Gelände, bei Hindernissen und bei Sprüngen. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120- 140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Scott:

1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu einem der Begründer und Puristen dieser Sportart. Mit dem steigenden Erfolg im Radsport expandierte Scott auch nach Europa und unterhält heute eine Firmenzentrale in der Schweiz. Scott gehört heute zu einem der größten Entwickler im Bikesport und sponsert sehr erfolgreich Profiteams im Mountainbike- und Rennradsport, welche die Räder stets weiterentwickeln und immer wieder Innovationen anstoßen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16,90 kg
Rahmen
Gambler 6061 Aluminium, Hydroformed custom butted, PF BB107, IDS-X DH 12x150mm Dropout, BB height adjustable, ISCG05
Gabel
FOX 40 RC2 Factory, Kashima, Air, Hi-Lo Comp, Rebound, 20mm thru axle, Aluminuim Steuerrohr, 203mm Federweg
Dämpfer
FOX DH X2 Coil Kashima, Independent high/low comp. and rebound, RVS, custom tuned, 241x76mm, Federhärte S: 400, M: 450, L: 500, 210mm Federweg
Kurbelgarnitur
Race Face Atlas, 1-fach, 36 Zähne, Alloy Chainring DM, Kurbelarmlänge: 165mm
Schaltung
7-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram X01 DH, 7-fach, Short Cage
Kassette
Sram CS PG-720 DH, 7-fach, 11-25 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36 / Zähne hinten: 11-25
Kette
KMC X11-1
Kettenführung
E.thirteen LG-1+ ISCG05, Taco, Alu Backplate
Schalthebel
Sram XO1 DH, Trigger Shifter
Bremse (vorne)
Sram Code RSC, 4 Piston, Centerline
Bremse (hinten)
Sram Code RSC, 4 Piston, Centerline
Bremshebel
Sram Code RSC
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Sram
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
200mm / 200mm
Vorbau
Syncros DH1.5, 35mm, Direct Mount 45-50mm
Lenker
Syncros DH1.5, Klemmung: 35mm, Lenkerbreite: 800mm, Rise: 20mm
Griffe
Syncros Pro DH, Dual LockOn
Steuersatz
Syncros DH Einstellbar, Semi Integriert, adj +-1° or +-2° with cup, ID 49.6mm, OD 55mm
Laufradsatz
Syncros Revelsoke DH1.5, 110x20 Vorne, 150x12 Hinten, 27.5", 32 Loch, Tubeless Ready Felgen
Reifen (vorne)
Schwalbe Downhill Magic Mary, Evolution Line, 27.5 x 2.35" Addix Soft, Super Gravity
Reifen (hinten)
Schwalbe Downhill Magic Mary, Evolution Line, 27.5 x 2.35" Addix Soft, Super Gravity
Sattel
Syncros Tofino 2.0, CroMo Streben
Sattelstütze
Syncros DH1.5, Durchmesser: 31.6mm, 7050 Aluminium
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
128,00 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grün
Federung
Mit Federung
Federweg Hinten
210 mm
Federweg vorn
203 mm
Gänge
07 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
SCOTT
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT