Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - DiamantScott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Scott

Scott Speedster SE - 2018 - 28 Zoll - Diamant

1.499,- €
1.175,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-22%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Video anschauen
Beschreibung
Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Ultegra verbindet hochwertige Technologie mit einem fairen Preis. Über die Jahre wurde nämlich die Technik der Dura Ace nach und nach an das schicke Ultegra Schaltwerk weitergegeben. Alle ambitionierten Freizeitsportler können sich daher über extrem schnelle und präzise Schaltvorgänge freuen. Das Schaltwerk funktioniert so perfekt, dass du vergessen wirst, wie viel Zeit man durch langsame Gangwechsel verlieren kann. Dir wird das nämlich ganz gewiss nie wieder passieren. Die Ultegra ist daher etwas für echte Siegertypen.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist das klassische System am Fahrrad, das sich auch heute noch größter Beliebtheut erfreut. Gerade Citybikes und Rennräder setzen auf die einfachen Bremsen, was auch Sinn macht: Schließlich bieten sie ordentlich Bremskraft, sind leicht zu warten und verschleißen langsam. Zudem sind sie meistens recht preisgünstig. Wer also nicht das letzte Quäntchen Bremskraft braucht, ist bei Felgenbremsen gut aufgehoben.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby- Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Scott:

Bereits 1986 entstand in Kalifornien das erste Mountainbike von Ed Scott, einem der Pioniere der Mountainbike-Branche. Dass sich aus diesem Fahrrad einmal eine der renommiertesten Firmen entwickelt, hätte er wohl trotzdem nicht gedacht. Doch zahlreiche Innovationen und Rennsiege später ist Scott genau das geworden, so dass einige der besten Athleten auf ihre Bikes schwören: Beispielsweise fährt Nino Schurter auf seinem Scott Spark einen Sieg nach dem nächsten ein.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Video anschauen
Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
8,95 kg
Rahmen
Speedster, 6061 Double-Butted Aluminium Endurance Geometry, Integrated Headtube, Innenverlegte Leitungen
Gabel
Speedster Carbon 1 1/8"-1 1/4" Carbon Schaft
Kurbelgarnitur
Shimano Ultegra FC-R8000, Hollowtech II, 50x34 Zähne
Tretlager
Shimano BB-RS500
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Ultegra RD-R8000, 11-fach
Umwerfer
Shimano Ultegra FD-R8000
Kassette
Shimano 105 CS-5800, 11-fach, 11-32 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 50-34 / Zähne hinten: 11-32
Kette
KMC X11, 11-fach
Schalthebel
Shimano Ultegra ST-R8000 Carbon
Bremse (vorne)
Shimano Ultegra BR-R8000, Dual-Pivot Seitenzugbremse
Bremse (hinten)
Shimano Ultegra BR-R8000, Dual-Pivot Seitenzugbremse
Bremshebel
Shimano Ultegra BR-R8000
Vorbau
Syncros RR2.0, 1.1/8 Zoll, 31.8mm
Lenker
Syncros RR2.0, Comfort, Klemmung: 31,8mm
Steuersatz
Integrated Steel Cup
Felgen
Syncros Race 22 / 24 Loch vorne / 28 Loch hinten
Nabe (vorne)
Formula Team 24-Loch
Nabe (hinten)
Formula Team 28-Loch
Speichen
SHA-DAR Black 2mm
Reifen (vorne)
Schwalbe Lugano (28" x 1.10 / 28-622 / 700 x 28C)
Reifen (hinten)
Schwalbe Lugano (28" x 1.10 / 28-622 / 700 x 28C)
Sattel
Syncros FL2.5
Sattelstütze
Syncros RR2.5 27.2mm / 350mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
SCOTT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
49 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben