Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - HardtailTrek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - HardtailTrek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - HardtailTrek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Trek

Trek X-Caliber 7 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

699,- €
659,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-6%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0042504
Beschreibung

Beim Trek X-Caliber 7 handelt es sich um ein pfeilschnelles Mountainbike für sportliche Herren. Dank der wertigen Ausstattung und ausgeglichenen Geometrie fährt sich das schicke Hardtail extrem spaßig und spritzig. Das liegt zum einen an den schnellen 29" Laufrädern und zum anderen am leichtgewichtigen Rahmen aus hochwertigem Aluminium. Natürlich weiß das Bike aber nicht nur auf der funktionellen Seite zu überzeugen. Auch die Optik ist auf hohem Niveau. Trek ist einfach ein Experte darin, aus Aluminium kleine Kunstwerke zu zaubern.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Acera ist zwar recht günstig, bietet aber dennoch schon richtig viel Technik. Das schlanke Schaltwerk wurde nämlich umfassend neu gestaltet. Die Gangwechsel erfolgen nun noch zügiger und genauer, das Gewicht ist geschrumpft und die Optik wurde verbessert. Das einzige, das gleich geblieben ist: der angenehme Preis.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

29 Zoll große Laufräder punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die auf alle Fälle starr am Heck sind. Darüber hinaus kann man zwischen Hardtails mit Starrgabeln und solchen mit Federgabeln unterscheiden. Letztere sind für Trails meistens besser geeignet. Wer mehr Antriebsneutralität sucht, verbaut auch vorne eine Starrgabel. Beide Versionen pedalieren sich im Vergleich zum Fully effektiver und sind in der Regel deutlich günstiger. Auch in Sachen Gewicht kann ein Hardtail vollkommen überzeugen.

Die Marke Trek:

Das US-amerikanische Unternehmen Trek ist seit einiger Zeit in allen möglichen Radsport-Sparten zu finden. Dabei unterstützen sie mit den Atherton-Geschwister, die im Enduro- und Downhill-Zirkus schon jeden Preis gewonnen haben, einige der bekanntesten Gesichter der Branche. Die Technologie, die auf Rennen funktioniert, gibt Trek direkt an die Kundenmodelle weiter. Mit den Trek Bikes kannst du also sicher sein, dass du es richtig knallen lassen kannst.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Alpha Gold Aluminium, konisches Steuerrohr, interne Zugführung für Schaltung und Vario-Sattelstütze, Befestigungsmöglichkeiten für Gepäckträger und Seitenständer, Boost141, G2-Geometrie
Gabel
RockShox 30 Silver, Spiralfeder, verstellbare Federvorspannung
Kurbelgarnitur
Shimano Acera M3000, 36/22 Zähne, 2-fach
Tretlager
Gedichtetes Patronenlager, 73mm
Schaltung
18-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera RD-M3000 Shadow
Umwerfer
Shimano Alivio FD-M4020, 2-fach
Kassette
Shimano HG200, 9-fach, 11-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36-22 / Zähne hinten: 11-36
Kette
KMC X9
Schalthebel
Shimano Acera M3000, 9-fach
Bremse (vorne)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremsen
Bremse (hinten)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremsen
Bremshebel
Shimano MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
Bontrager Elite, 31,8mm, 7°, Blendr-kompatibel
Lenker
Bontrager, Aluminium, Klemmung: 31,8mm, Rise: 5mm Rise, Lenkerbreite: 720mm
Griffe
Bontrager XR Trail Comp, Nylonklemme
Steuersatz
Semi-integriertes Kompaktlager, 1.1/8" oben, 1.5" unten
Nabe (vorne)
Formula DC-20 aus Aluminium  
Nabe (hinten)
Formula DC-2241, Boost141  
Reifen (vorne)
Bontrager XR2, 29 x 2.20 (13,5/15,5": 27.5 x 2.20)
Reifen (hinten)
Bontrager XR2, 29 x 2.20 (13,5/15,5": 27.5 x 2.20)
Sattel
Bontrager Arvada
Sattelstütze
Bontrager, Aluminium, 2-Schrauben-Klemmkopf, Durchmesser: 31,6mm
Pedale
VP-536, Nylonplattform
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
18 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
TREK
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
44,5 CM
Rahmenhöhe Zoll
17.5 ZOLL
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT