Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Winora Domingo 24 Disc - 2021 - 28 Zoll - DiamantWinora Domingo 24 Disc - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Winora Domingo 24 Disc - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Winora

Winora Domingo 24 Disc - 2021 - 28 Zoll - Diamant

599,- €
583,90 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-3%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00048302M003
In den letzten 7 Tagen: 2-mal bestellt
Beschreibung

Sportlich oder gemütlich - Herren finden bei Winora das passende Trekkingbike, wenn sie gleichzeitig einen Begleiter für den Alltag und die Tour ins Grüne brauchen. Das Domingo 24 Disc fühlt sich nämlich in beiden Welten gleichermaßen wohl. Dafür sorgt zum einen die Ausstattung, aber natürlich auch der wertige Diamant Rahmen aus Aluminium. Zudem rollen die 28" mühelos über jeden Untergrund. Egal ob Schotter, Pflasterstein oder Asphalt, du wirst überall richtig viel Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Acera ist zwar recht günstig, bietet aber dennoch schon richtig viel Technik. Das schlanke Schaltwerk wurde nämlich umfassend neu gestaltet. Die Gangwechsel erfolgen nun noch zügiger und genauer, das Gewicht ist geschrumpft und die Optik wurde verbessert. Das einzige, das gleich geblieben ist: der angenehme Preis.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Winora:

Der deutsche Hersteller Winora legt sein Augenmerk vor allem auf Alltagsbikes. Gerade die hochwertigen City- und Trekkingbikes wissen daher die Kundschaft zu überzeugen. Dafür ist natürlich die Qualität verantwortlich, aber auch die durchdachte Konstruktion und das schöne Design. Dasselbe gilt auch für die E-Bikes, die dank Bosch Antriebsmotoren besonders hochwertig, zuverlässig und edel sind.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16.9 kg
Schutzbleche
Chromoplastik
Reifen vorn
XLC TourX, 28 x 1.60 (42-622), Reflex
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
130 kg
Sattel
Selle Royal Wave
Sattelstütze
Patent, 27.2mm, Aluminium
Beleuchtung vorn
AXA Compactline 20, 20 Lux
Beleuchtung hinten
AXA Blueline Steady, Standlicht
Dynamo
Shimano Alivio T4050, 1.5 Watt
Ständer
Ursus Easy, einstellbar
Nabe hinten
Shimano FH-TX505-8
Pedale
Aluminium, rutschsicher
Farbe
Schwarz
Geschlecht
Herren
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
52 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2021
Speichen
Schwarz
Reifen hinten
XLC TourX, 28 x 1.60 (42-622), Reflex
Nabe vorn
Shimano Alivio Nabendynamo T4050-1D
Kassette
Shimano HG200, 12-32 Zähne
Rahmen
Aluminium 6061
Gabel
SR Suntour NEX, Stahlfeder, Federweg: 63mm, Stahlschaft 1 1/8"
Kurbelgarnitur
Shimano TY301, Aluminium, 28-48 Zähne
Tretlager
VP BC73, BSA
Schaltung
24-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera M360, 24-Gang
Felgen
X-Pert X3, Hohlkammerfelge, Aluminium
Umwerfer
Shimano Tourney TY710
Kette
KMC Z72
Kettenschutz
Horn Catena 05-3
Steuersatz
CH-919
Griffe
XLC Comfort bo2, mit Handballenauflage
Vorbau
Alu, winkelverstellbar
Lenker
Ergoriser
Bremshebel
Shimano EF505, Aluminium
Schaltart
Kettenschaltung
Bremsen
Shimano EF505, hydraulische Scheibenbremse, 160mm Bremsscheibendurchmesser
Schalthebel
Shimano EF505, Schalt-/Bremshebelkombination
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
63 mm
Gänge
24 - Gänge
Marke
WINORA
Radgröße
28
Saison
21
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauen
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT