Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - HardtailCarver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail
Carver

Carver Strict E.300 - 500 Wh - 27,5 Zoll - Hardtail

1.999,99 €
1.699,99 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-15%
Artikelnummer: X0034491
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Video anschauen
Beschreibung

Wenn ein renommierter Hersteller wie Carver ein Herren E-Mountainbike Hardtail auf die Beine stellt, dann kannst du sicher sein, dass dabei ein stimmiges Gesamtpaket herauskommt. Das Strict E.300 weckt Begehrlichkeiten, sowohl optisch wie auch mit seinen hochwertigen Komponenten. Dafür sorgt der verwindungssteife Aluminium Rahmen in Verbund mit den 27,5" Laufrädern ebenso, wie das Zusammenspiel des 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akkus mit dem 75 Nm starken Bosch Performance CX Mittelmotor. Der Preis ist für dieses Gesamtpaket mehr als angemessen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Es gibt Unternehmen, die muss man eigentlich nicht vorstellen. Der schwäbische Hersteller Bosch gehört definitiv dazu. Beinahe jeder Deutsche hat ein Produkt der Süddeutschen im Regal, egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben überzeugen auf voller Linie. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf viel Expertise zurückgreifen, die man ihren Produkten an allen Ecken anmerkt. Kaum ein anderes System ist so intelligent, erprobt und langlebig. Bosch ist daher ein gutes Beispiel dafür, dass Deutschland die Elektrifizierung nicht verschläft.

Der Elektroantrieb:

Der Bosch Performance CX Mittelmotor punktet dank 75Nm mit einer satten Beschleunigung. Wer es mit seinem sportlichen E-Bike richtig krachen lassen will, wird also seine Freude an den CX-Modellen haben. Damit du die üppigen 250 Watt Leistung immer im Griff hast, kannst du den Grad der Unterstützung mittels Daumenschalter wählen. Über Reichweite, Geschwindigkeit und Akkuzustand informiert dich zudem das gut lesbare Display.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und machen daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) eine besonders gute Figur. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Carver:

Da Made in Germany nicht umsonst ein Qualitätsmerkmal ist, sitzt die Entwicklungs- und Produktionsstätte von Carver nach wie vor in Frankfurt. Dabei setzt die Eigenmarke von Fahrrad XXL auf eine Mischung aus hoher Qualität, angenehmen Preisen und super Ausstattungen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Der Erfolg von Carver zeigt, dass sich diese Strategie gelohnt hat.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Video anschauen
Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
21,3 kg
Rahmen
Aluminium, Semi-integrierter Akku
Gabel
SR Suntour XCR 32 RL-R Coil, Remote Lockout, 100mm Federweg
Motor
Bosch Mittelmotor Performance CX 250 Watt, 75Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Bosch Purion
Kurbelgarnitur
FSA CK-745, Kurbelarmlänge: 175mm, 1-fach
Reichweite
61 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
9-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Altus RD-M2000, 9-fach
Kassette
Shimano CS-HG200-9, 9-fach, 11/13/15/17/20/23/26/30/34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 17 / Zähne hinten: 11-36
Kette
Shimano CN-HG53
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
Ergotec Piranha (80mm)
Lenker
Ergotec Low Riser (740mm)
Griffe
Carver MTB Team
Laufradsatz
27,5" Carver 584 x 21C, Hohlkammer, 32-Loch
Nabe (vorne)
Shimano HB-TX505, Centerlock, Disc, Schnellspanner
Nabe (hinten)
Shimano HB-TX505
Reifen (vorne)
Schwalbe Tough Tom, K-Guard (27.5" x 2.25 / 57-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Rapid Rob, K-Guard (27.5" x 2.25 / 57-584)
Sattel
Selle Italia X-Base
Sattelstütze
Carver MTB Team, Länge: 350mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
09 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
CARVER
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
50 CM
Rahmenhöhe cm
50 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Maxi L.
26.04.2019
E-MTB mit gutem Preis/Leistungsverhältnis
Pro: Ich fahre dieses MTB jetzt seit knapp 4 Wochen. Ich bin mega zufrieden. Super Ausstattung für den Preis, man bekommt hier echt ein tolles Fahrrad! Ich fahre damit viel auf Forstwegen und hatte bisher wirklich viel Spaß dabei. Das MTB ist für ein Hardtail dennoch gut gefedert und hat einen guten Bosch Motor, der sogar fast geräuschlos ist. Man bekommt eine tolle Tretunterstützung, somit sind steilere Strecken auch problemlos zu fahren. Ich fahre viel im MTB Modus und komme damit auch relativ weit, bevor der Akku wieder geladen werden muss.

Contra:

Fazit: Ich persönlich kann das Rad nur weiterempfehlen, es macht was es soll und bereitet viel Freude im Gelände


Bewertung abgeben
Nach oben