Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - DiamantCenturion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant
Centurion

Centurion Cross Line Pro 2000 - 2021 - 28 Zoll - Diamant

1.699,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Beschreibung

Centurion weiß worauf es ankommt und liefert daher mit dem Cross Line Pro 2000 ein richtig schickes Trekkingbike ab. Dank der durchdachten Ausstattung und dem hochwertigen Diamant Rahmen aus Aluminium macht dieses Bike auf allen Touren Spaß. Natürlich schlägt es sich auch im Alltag hervorragend. Mit seinen 28" Laufrädern rollt es gut über Pflastersteine, Asphalt, Kies oder was dich sonst noch auf deinen Abenteuern erwartet.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano XT gilt schon seit vielen Jahren als der optimale Kompromiss zwischen Gewicht, Performance und Preis. Nicht umsonst findet man das Schaltwerk der Japaner an extrem vielen hochwertigen Mountainbikes. Die große Beliebheit kommt aber natürlich nicht nur von diesem perfekt getroffenen Kompromiss, sondern auch von der tadellosen Funktion. Schaltvorgänge werden nämlich blitzschnell und präzise umgesetzt - und das über einen langen Zeitraum. Auf dem Trail überzeugt das XT Schaltwerk zudem mit der Shadow Plus Techologie, die dank gedämpftem Schaltwerkskäfig die Kette immer an Ort und Stelle hält. Egal was du vorhast - das XT Schaltwerk ist immer ein perfekter Begleiter.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Centurion

Bereits seit 1976 kommen mit Centurion pfeilschnelle und hochwertige Bikes aus dem schwäbischen Magstadt. Wie man es vom Ländle nicht anders erwarten kann, stand hier schon immer die Ingenieurskunst ganz oben. So konnte sich Centurion über die Jahre eine extrem gute Reputation erarbeiten - gerade auch im Wettkampfsektor. Gründer Wolfgang Renner, selbst ein ehemaliger Rennfahrer, steht einfach auf Performance. Und ganz nebenbei sehen die Räder auch noch richtig schick aus.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
135 kg
Antrieb
Kurbelgarnitur
Shimano FC-T8000, 48-36-26-Zähne
Schaltwerk
Shimano Deore XT T8000, 10-fach
Umwerfer
Shimano Deore T6000, 3-speed
Kassette
Shimano HG50, 11-36-Zähne
Kette
Shimano HG54
Schalthebel
Shimano SLX M670
Gangzahl
30 - Gänge
Bremsen
Bremshebel
Shimano Deore T6000
Bremse
Shimano Deore M6000
Rahmenset
Rahmen
Cross Line Pro
Gabel
SR Suntour NCX-E Air Remote
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
43 CM
Komponenten
Vorbau
Procraft AL COMP II, dia: 31.8 17°
Lenker
Procraft RISER PRO
Griffe
Procraft Standard / Clamp
Sattel
Procraft Cross
Sattelstütze
Procraft AL PRO III
Laufräder & Bereifung
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon GT Tour, 47-622;Schwalbe Marathon GT Tour, 47-622
Laufräder
Fulcrum Red Zone 700, IW23
Sonstige
Steuersatz
FSA NO.55E / BB-410-SL
Pedale
VP-515A
Tretlager
Shimano SM-BB52 Thread typ 73
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Geschlecht
Herren
Marke
CENTURION
Radgröße
28 Zoll
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2021
Schaltart
Kettenschaltung
Schaltungscode
30-Gang Kette
Bitte beachte, dass es zu Abweichungen zwischen den angegebenen- und den verbauten Komponenten bei Fahrrädern kommen kann.
Bitte beachte, dass es zu Abweichungen zwischen den angegebenen- und den verbauten Komponenten bei Fahrrädern kommen kann.
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Zum Vergleich
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT