Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
E-Bike / Pedelec67
Elektro-Mountainbikes erfreuen sich einer rasch wachsenden Beliebtheit unter Radfahrern, was nicht gerade verwunderlich ist, da die elektronischen MTBs schlicht eine Menge Spaß versprechen. Doch sie kommen auch mit einem Nachteil daher: hohes Gewicht. Spätestens wenn der Akku einmal leer ist oder das Pedelec über weitere Strecken getragen werden muss, freut man sich nicht mehr besonders über seinen elektronischen Begleiter. Die folgenden Carbon E-Bikes nehmen sich dieser Problematik an. Dank leichtester Bauteile werden hier Gewichte erreicht, die den unmotorisierten Modellen sehr nahe rücken.  ...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
E-Bike Motor Hersteller
E-Bike Motor Hersteller
Marke
Marke
E-Bike Motor Bezeichnung
E-Bike Motor Bezeichnung
Radgröße
Radgröße
Rahmenhöhe cm
Rahmenhöhe cm
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Schaltung
Schaltung
Schaltsystem
Schaltsystem
Antriebsart
Antriebsart
Akkukapazität in Wh
Akkuposition
Akkuposition
E-Bike Motorposition
E-Bike Motorposition
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Federung
Federung
Beleuchtung
Beleuchtung
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Carbon E Bike / Pedelec günstig kaufen im Online Shop von Fahrrad XXL

Carbon E-BikeUm dich bei deiner Suche nach dem passenden Carbon E-Bike bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren Specialized Mountainbikes. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung

Vorteile von Carbon E-Bikes

  • Sehr geringes Gewicht
  • Extrem hohe Steifigkeit und Stabilität
  • Dämpfende Eigenschaften des Carbons

Um das Gewicht des Akkus und Motors eines E-Bikes zu kompensieren, warten Carbon Elektro-MTBs mit den leichtesten und edelsten Komponenten auf. Zugegeben, das macht sie zu sehr teuren Begleitern, doch erkauft man sich damit extrem steife und stabile Fahrräder. Carbon ist in Sachen Steifigkeit dem Werkstoff Aluminium um Längen voraus, was jede Pedalumdrehung somit in puren Vortrieb umwandelt. Darüber hinaus erzeugen moderne Fertigungsverfahren heutzutage Rahmen, die auch in puncto Stabilität ihre metallischen Brüder übertreffen.
Gleichzeitig besitzt Carbon jedoch hohe Dämpfungseigenschaften, was sich besonders bei Vibrationen bemerkbar macht. Diese werden weniger stark auf den Fahrer übertragen, was dessen Ermüdung deutlich hinauszögert.

Einsatzbereich von Carbon E-Bikes

Natürlich eignet sich ein Carbon E-Bike für alle Anwendungsfälle, bei denen ein Aluminium E-Bike in Frage kommt. Dabei werden die Carbon Pedelecs immer eine bessere Figur machen, was sich in den folgenden Fällen besonders deutlich zeigt:

  • Tragen über Hindernisse oder lange Strecken
  • Schwierige Trails

Wer öfters auf einer Tour sein Rad über Kuhgatter, Zäune oder sonstige Hindernisse tragen muss, wird es schnell sehr leid sein, andauernd über 20kg in die Luft heben zu müssen. Dies ist nicht nur sehr ermüdend, sondern je nach Hindernis auch belastend für die Gelenke. Gerade letzteres ist spätestens dann entscheidend, wenn das Fahrrad einmal eine längere Strecke getragen werden muss.
Doch auch in der Abfahrt macht sich ein schweres Fahrrad negativ bemerkbar. Mit jedem zusätzlichen Kilo büßt man ein wenig Agilität ein, was letztlich darüber entscheiden kann, ob man flüssig über ein ruppiges Wurzelfeld rollt oder absteigen muss. Je schwieriger das Gelände wird, desto schwerwiegender wird dieser Effekt.

Darauf ist bei Carbon E-Bikes zu achten

Bei Carbon Bauteilen ist es absolut nicht zu empfehlen billigste Ware zu verwenden, die vermeintlich ohne entsprechende Prüfung vertrieben wird. Fehlerhaftes Layup der einzelnen Carbonfasern kann zu lokalen Schwächungen des Bauteils führen, was einen plötzlichen Bruch hervorrufen kann. Daher sollte man auf Komponenten erfahrener Hersteller (z.B. Haibike) setzen, die alle notwendigen Kräfte bedacht haben und mit höchstem Präzision die Carbonfasern ausgelegt haben. Renommierte Hersteller betreiben außerdem häufig Recycling Programme, was ein wichtiges Thema im Bereich Carbon darstellt.

Zusätzlich sollte man sich aufgrund des Preisniveaus ehrlicherweise die Frage stellen, ob man tatsächlich ein Carbon E-Bike benötigt. Gerade E-Bike Neulinge sind mit einem günstigeren Aluminium Pedelec häufig besser beraten, da sich die extrem steifen Rahmen zu Anfang auch ungewohnt anfühlen können.

Wer jedoch bereits ein routinierter Mountainbiker ist, bekommt mit den Elektro Carbon MTBs einfach tollste Technik, beste Fahreigenschaften und ein dauerhaftes Grinsen geliefert.

Preisklassen und Modelle

Um sich ein sinnvolles Carbon Pedelec zu leisten, werden sehr hohe vierstellige bzw. sogar niedrige fünfstellige Beträge fällig. Der Einstieg in die Carbonwelt erfolgt bei etwa 6000 Euro.

Momentan bedient vor allem Haibike diesen hochpreisigen Sektor, was in drei hochwertigen Carbon E-Bikes gipfelt:

Haibike XDURO FullSeven Carbon Ultimate - 2016 - 27,5 Zoll - Fully

  • elektronische Shimano XTR Di2 Schaltung
  • extrem leichter Bike Ahead Composite Carbon Laufradsatz mit Aero-Speichen
  • kräftige Magura HT8 Scheibenbremsen
  • Rockshox SID XX WorldCup Federgabel

Haibike XDURO FullSeven Carbon PRO - 2016 - 27,5 Zoll - Fully

  • SRAM XX1/X01 Schaltung
  • Reynolds XC Carbon Laufradsatz
  • Fox 32 Float Federgabel
  • Carbon Sattelstütze und Lenker

Haibike XDURO FullSeven Carbon RX - 2016 - 27,5 Zoll - Fully

  • SRAM XX1/X01 Schaltung
  • Reynolds XC Carbon Laufradsatz
  • Fox 32 Float Federgabel


Nach oben