Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Fully11
Wer glaubt, dass vollgefederte Mountainbikes nur aus bergigen Landschaften kommen können, hat sich geirrt. Den besten Beweis liefert der Hamburger Bike-Hersteller Bergamont. Ein Traditionsunternehmen mit Wurzeln im Kiez überzeugt im MTB Fully Bereich mit sieben verschiedenen Modellen und insgesamt 19 verschiedenen Ausstattungsvarianten. „Always Vollgas“ ist ihr bekanntes Motto, welches sich in knalligen und plakativen Bikedesigns der Bergamont Fullys wiederfindet. Wer voll und ganz in die Welt von Bergamont Bikes und deren Seele eintauchen will, besucht den Flagshipstore in Hamburg.
...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Radgröße
Radgröße
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Schaltung
Schaltung
Schaltsystem
Schaltsystem
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Bergamont Fully MTB bei Fahrrad XXL kaufen

Bergamont FullyUm dich bei deiner Suche nach dem passenden Bergamont Fully bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unserem Bergamont Fully MTB Sortiment. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

7 auf einen Streich

Wer auf der Suche nach einem MTB Fully ist, wird an Bergamont nicht vorbeikommen. Sieben unterschiedliche, aber gleichermaßen potente Modelle, machen die Auswahl nicht leichter. Welches Fully von Bergamont am ehesten zu dir passt, kannst du mit Hilfe der nachfolgenden Übersicht herausfinden:

Federweg: Modell - Einsatzbereich

  1. 100 mm Federweg: Fastlane – Marathon
  2. 120 mm Federweg: Contrail - Trail & Tour
  3. 150 mm Federweg: Trailster - All Mountain
  4. 165 mm Federweg: Encore – Enduro - Alu
  5. 215 mm Federweg: Straitline – Downhill
Die verschiedenen Ausstattungen werden bei Bergamont Fullys durch Zahlen gekennzeichnet. Je höher die Ausstattung, desto höher ist auch die Nummer hinter dem Modellnamen. Die Premiumräder bekomme den Beinamen „MGN“, was für „Mehr geht nicht“ steht und keinen Spielraum für Kompromisse mehr lässt: Top-Ausstattung auf höchstem Level.
Wer mit den Profi-Fahrern von Bergamont gleichziehen möchte, achtet beim Kauf auf die Kennzeichnung „Team“. Dies bedeutet, dass dein Bergamont Fully die gleiche Ausstattung und Farbe hat, wie das Bike von z.B. der ehemaligen Weltmeisterin im Downhill Morgane Charrre.

+ 2 Exoten

Zwei ganz eigene Kategorien bilden die Modelle Big Air Tyro 24“ und das Kiez Slope. Mit dem Big Air Tyro geht der nordische Bikebauer auf den Nachwuchs ein. Es ist eine kleine Gravity-Maschine mit 160 mm Federweg für Kinder ab ca. 11 Jahren und kommt daher in Größe 24 Zoll.
Das Kiez Slope mit 110 mm Federweg und 26 Zoll Laufrädern, ist die vollgefederte Version des legendären Bergamont Kiez, ein Dirt-Bike, das Geschichte schrieb. Es ist für den Einsatz im Park mit Fokus auf große Sprünge, die mit Tricks versehen werden, gedacht.

Welche Materialien nutzt Bergamont für die Fully Rahmen?

Bei einem MTB Fully von Bergamont sind stets die besten Materialien verbaut. Je nach Einsatzzweck und Funktion wird mit Aluminium oder Carbon oder auch beidem im Mix gearbeitet. Das Fastlane als schnelles Cross Country Race-Bike wurde auf Diät gesetzt und hat zur Gesichtsersparnis einen Vollcarbon-Rahmen. Gleiches findet man auch beim Contrail in den beiden obersten Ausstattungen (MGN und 9.0). Außerdem hat man sich zu einer preisgünstigeren Varianten mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau (8.0) sowie zwei reine Aluminium-Rahmen (LTD und 6.0) im Einstiegssegment entschieden. Alle weiteren vollgefederten MTBs von Bergamont sind aus Alumium, mit der Besonderheit beim Encore, dass die Wippe (siehe X-Link System unten) und die Kettenstrebe aus Carbon sind.

Laufradgrößen

Bergamont setzt bei seinen vollgefederten MTBs auf zwei Laufradgrößen: 29 Zoll und 27,5 Zoll. Die Modelle Fastlane und Contrail, die beide als Vollkarbon-Version kommen, sind mit 29 Zoll Laufrädern ausgestattet, so dass maximale Traktion und ein sehr gutes Überrollverhalten für schnelle und weite Strecken gewährleistet sind.
Im Gelände mit mehr Trailanteil und Orientierung bergab, kommen die Räder mit 27,5“ und Aluminiumrahmen. Hier wird der neue Standard in Sachen Laufrädern um ein tiefes Tretlager und eine lange Rahmengeometrie ergänzt, um möglichst große Laufruhe bei maximal einfachem Handling zu garantieren.

Schaltung: Immer den richtigen Gang

Bei Bergamont wurde sich in jeden Fahrer des jeweiligen MTB Fullys hineinversetzt und versucht die optimale Übersetzung der Schaltung zu finden. Der norddeutsche Hersteller stattet seine Räder hauptsächlich mit 2-fach Schaltungen aus, um eine optimale Bandbreite berghoch wie auch bergab zu bieten. Im Bereich der Einstiegsmodelle wird sogar mit einer Vielfalt von 30 Gängen gearbeitet, um dem Fahrer jeden Anstieg entspannt meistern lassen zu können. Bei den sehr abfahrtsorientierten Bikes wie das Straitline oder auch die Top-Modelle von Encore und Trailster findet man eine 1x11 Schaltung.

Eigene Technologie: X-Link System

Alle Fullys bei Bergamont sind mit dem eigens entwickelten X-Link System ausgestattet. Dieser Umlenkhebel ist eine e’X‘tra Abstützung des Hinterbaus und sorgt für eine noch höhere Steifigkeit des Rahmens als auch weniger seitlich einwirkende Kräfte auf den Dämpfer. Das Carbon X-Link System ist die Variante aus Carbon, die mit noch höheren Steifigkeitswerten und geringerem Gewicht punktet.

COAX PIVOT SYSTEM (Encore + Straitline)

Bei den Modellen Encore und Straitline hat man das innovative Coax Pivot System (cps) an der Hinterachse verbaut. Maximale Entkopplung von Bremskräften, was Bremsstempeln verhindert, wird somit erreicht. Es gibt also keinen negativen Einfluss mehr auf die Federung, so dass diese und auch die Bremse unabhängig voneinander arbeiten können. Auch hier erzielt man durch diese Technologien nochmals Steifigkeitspunkte und spart dabei noch Gewicht.

Herzblut

Das deutsche Unternehmen sowie seine vollgefederten MTBs überzeugen mit hanseatischen Seele. Die oberste Priorität legt man in Hamburg auf den Rahmen, die Geometrie und das Gewicht des Rades. Um hier das Optimum für den Fahrer rauszuholen, arbeitet der Hersteller mit der Technischen Universität in Hamburg zusammen. Dort werden per Computersimulationen die Materialien effizient aufeinander abgestimmt und unter digitalen Extremsimulationen auf ihre Festigkeit, Steifigkeit und Haltbarkeit geprüft. Doch nichts geht über die Fahrt unter Realbedingung, so legt das Unternehmen viel Wert darauf, selbst die Räder zu fahren und zu testen – die Haburger Berge dienen als ideales Testgelände. 
Nach oben