Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Mountainbikes9
Auf den Trails trifft man seit einiger Zeit immer häufiger Mountainbikes mit 27,5 Zoll Plus Bereifung – der Grund für diese Entwicklung ist dabei simpel: Die großvolumigen Reifen bieten einfach das gewisse Plus an Spaß. Massig Grip, gutes Rollverhalten und super Dämpfung kommen allen Trail-Fahrern zugute, bei denen nicht die Sekundenjagd, sondern die Freude am Biken im Vordergrund steht. Egal ob am Fully oder am Hardtail - das Grinsen kommt bei den Plus-Reifen inklusive. 

...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Radgröße
Radgröße
Rahmenhöhe
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Schaltung
Schaltung
Schaltsystem
Schaltsystem
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

27,5 Plus Mountainbikes bei Fahrrad XXL

27,5 Plus Mountainbikes

Inhaltsverzeichnnis:

Was steckt hinter MTBs mit 27,5 Zoll Plus?

Da in der Fahrradwelt bald täglich neue Standards das Licht der Welt erblicken, die gute Nachricht vorne weg: Bei 27,5 Zoll Plus handelt es sich im Grund nicht um eine neue Reifengröße. Wer also Besitzer eines 27,5 Zoll Laufradsatzes ist, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Plus-Reifen montieren. Stattdessen zeichnet sich das neue Format durch besonders großvolumige Reifen um die 3 Zoll Breite aus. Die meisten Hersteller und Fahrer gehen jedoch nicht ganz in die Vollen, weshalb eine Breite von 2,8 Zoll recht häufig zum Einsatz kommt. In Kombination mit breiten Felgen (häufig 40-50mm Außenbreite) bauen die Reifen dann sehr breit. Grob kann man sagen, dass ein 27,5 Zoll Plus-Reifen in etwa eine Außenbreite von 735mm erreicht, was der Außenbreite eines 29 Zoll Reifens entspricht. Auf schmaleren Felgen bauen die Reifen natürlich etwas schmaler.

Warum sollte ich ein Mountainbike mit 27,5 Zoll Plus fahren?

Die voluminösen Reifen bieten natürlich einige Vorteile, die für eine Extraportion Spaß sorgen. Der offensichtlichste Punkt ist dabei der Zugewinn an Grip. Durch das enorme Volumen der Reifen kann nämlich ein niedrigerer Luftdruck gefahren werden. Je nach Fahrstil, Fahrergewicht und Terrain sind Drücke bis zu 1,0 Bar möglich. Dadurch wächst die Aufstandsfläche des Reifens, wodurch sich der Reifen wiederum besser mit dem Untergrund verzahnen kann. Das kommt nicht nur versierten Bikern zugute, sondern gerade auch Anfängern oder etwas unsicheren Fahrern.

Ein weiterer positiver Punkt ist die bessere Dämpfung. Der Reifen hat als erstes Bauteil Kontakt mit dem Untergrund und allen daraus folgenden Schlägen. Da Federelemente immer ein gewisses Losbrechmoment aufweisen, ist die Dämpfung des Reifens gerade bei schnellen, weniger starken Schlägen daher extrem wichtig. Durch das erhöhte Luftvolumen (bis zu 3 Liter mehr im Vergleich zu einem normalen 27,5 Zoll Reifen) dämpft der Reifen diese deutlich besser, was nicht nur den Fahrkomfort verbessert, sondern auch die Bodenhaftung.

Zu guter Letzt rollen Plus-Reifen auch besser über Hindernisse. Die Kombination aus geringem Luftdruck und größerem Außendurchmesser erleichtert es, über Kanten zu kommen. Wer schon einmal mit einem 26 Zoll und einem 29 Zoll Fahrrad über einen Bordstein gefahren ist, kennt das Gefühl.

Welche Nachteile haben 27,5 Zoll Plus Reifen?

Wieso gibt es überhaupt noch schmalere Reifen, wenn 27,5 Zoll Plus Reifen sowieso alles besser können? Wie meistens erkauft man sich natürlich auch diese Vorteile leider mit ein paar Nachteilen, die gerade Sekundenjäger und Racer stören dürfte.

Da die Reifen deutlich größer sind, bestehen sie auch aus dementsprechend mehr Material. Das drückt auf die Waage und macht sie ein ordentliches Stück schwerer als Standard-Reifen. Je nachdem, ob man sie mit Schlauch oder Tubeless aufbaut, kommen gerne einmal 30-40 Prozent zusätzliches Gewicht hinzu, das sich in Sachen Beschleunigung und Klettereigenschaften natürlich bemerkbar macht.

Um das Gewicht halbwegs passabel zu halten, verbauen einige Hersteller eher dünne Karkassen. In Kombination mit dem geringen Luftdruck sorgt das für Durschläge, die Schläuche regelmäßig platt machen. Eine Tubeless-Montage ist also zu empfehlen.

Der vielleicht gewichtigste Punkt ist aber das etwas schwammigere Fahrgefühl. Bei aggressivem Fahrstil ist ein präzises Lenken deutlich schwerer. In Kurven knicken die Reifen nämlich gerne einmal weg. Außerdem neigen die dicken Pneus zum sogenannten Self Steering. Das bedeutet, dass die Reifen durch den enormen Grip ihre Laufrichtung beibehalten, obwohl der Fahrer bereits eine Kurve eingeleitet hat. Es kostet daher unter Umständen viel Kraft, in die gewünschte Richtung zu manövrieren.

Für wen eignen sich 27,5 Zoll Plus Reifen?

Schaut man sich die Nachteile des Reifen-Formats an, dann dürften diese vor allem Racer und sehr ambitionierte Bergab-Fahrer stören. Denn seien wir ehrlich: Die meisten Freizeitsportler stürzen sich weder mit Mach 10 in Steilkurven, noch knallen sie durch Steinfelder, als würde ihr Leben davon abhängen. Stattdessen wollen sie einfach nur richtig viel Spaß auf dem Bike und genau das bieten die Plus-Reifen.

27,5 Zoll Plus ist also für all diejenigen, die einfach ein sicheres Fahrgefühl haben wollen, um sich voll und ganz auf den Spaß zu konzentrieren. Mächtig Grip und gute Dämpfung verzeihen dir den ein oder anderen Fahrfehler und halten dich in der Bahn, Stürze werden dadurch seltener. Pumpst du für Aufstiege ein wenig mehr Luft in den Reifen, klettern die Pneus außerdem trotz des erhöhten Gewichts gut. Auch hier gilt natürlich, dass sich Julian Absalon vermutlich keinen Plus-Reifen an sein XC-Worldcup-Fahrrad montieren wird, aber für Trail-Touren und Co. funktionieren sie perfekt, auch im Anstieg.

Wer zudem bisher an seinem Hardtail etwas Komfort vermisst hat, kann auch über die Anschaffung der breiten Reifen nachdenken. Das Plus an Komfort macht ungefederte Räder nämlich gerade auf etwas ruppigeren Abfahrten deutlich kontrollierbarer und ruhiger. Doch auch Fullys profitieren von den Reifen, da die Dämpfung eben schneller reagiert, als es die Federelemente können.

Am Ende kann man sagen: Wer es einmal probiert hat, ist meistens nicht mehr vom Plus-Format abzubringen. Die Nachteile sind für die Meisten kaum spürbar, die Vorteile dafür umso mehr: Fahrfreude erlebt man mit den Plus-Reifen daher auf ganz neue Weise.

Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT