Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - FullyGhost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully
Ghost

Ghost Kato Hybrid FS S3.9 - 504 Wh - 2018 - 29 Zoll - Fully

3.499,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-26%
3.499,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-26%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Das E-Mountainbike erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt natürlich an so tollen Produkten wie dem Kato Hybrid FS S3.9 aus dem Hause Ghost. Das schicke Fully punktet mit einem kräftigen Shimano STEPS E8000 Mittelmotor, der dich dank seiner 70 Nm Drehmoment ordentlich auf Touren bringen wird. Damit dir dabei nicht schon nach wenigen Kilometern der Saft ausgeht, stattet Ghost das schnelle Fully mit einem großzügigen 36 V - 14 Ah - 504 Wh Rahmen-Akku aus. In Kombination mit dem leichten Rahmen aus Aluminium bringt das richtig viel Reichweite. Im wahrsten Sinne des Wortes wird das Bike von 29" Laufrädern abgerundet. Mit diesem E-Mountainbike machen sportive Herren also alles richtig.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore-Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus-Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby- Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Beim Thema Antrieb kommt man um den Hersteller Shimano nicht herum. Dass die Japaner ihr enormes Wissen mittlerweile auch im Elektromobilitätsbereich einsetzen, ist natürlich nicht verwunderlich. Die Shimano Steps Motoren zählen heutzutage sogar zu den am meisten verbreiteten Antrieben. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Systeme sind extrem hochwertig, bieten eine sehr gute Leistung und überzeugen mit einer enormen Langlebigkeit. Eben ganz genau so, wie die restlichen Shimano Produkte.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E8000 wurde entwickelt, um mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner perfekt zu harmonieren. Das fühlt sich nicht nur sehr natürlich an, sondern weiß dank 250 Watt Leistung und 70 Nm Drehmoment auch performancemäßig zu überzeugen. Dabei nutzt man diese Power dank der Abstimmung mit dem Antrieb besonders effizient. Musst du dennoch einmal schieben, lässt dich der Motor auch bei dieser Aufgabe nicht allein und unterstützt dich sanft.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

29 Zoll große Laufräder punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zu Fullys:

Fullys weisen einen beweglichen Hinterbau auf, der mittels eines Dämpfers am Heck dieselbe Arbeit leistet, wie die Federgabel an der Front. Das bringt Sicherheit auf ruppigen Strecken. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Ghost:

Wie viele andere Fahrradfirmen kommt auch Ghost aus dem schönen bayrischen Freistaat. 1993 wurde das deutsche Familienunternehmen in Waldsassen gegründet, von wo aus es sich zu einem der erfolgreichsten Hersteller Deutschlands entwickelt hat. Dank pfeilschneller und innovativer Bikes konnte sich Ghost vor allem im Mountainbike-Bereich einen Namen machen. Zahlreiche Rennsiege bei großen Events zeugen davon, dass Ghost zu den besten Herstellern der Welt gehört.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
21,9 kg
Rahmen
Hybride Kato FS Aluminium
Gabel
SR Suntour XCR 34 LOR AIR, 120mm Federweg
Dämpfer
XFusion O2 Pro RL Air 130mm Federweg
Motor
Shimano STEPS E8000 Mittelmotor 250 Watt, 70Nm
Akku
Shimano BT-E8010 504 Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 504 Wh
Display
Shimano SC-E8000
Ladegerät
Shimano EC-E6000
Kurbelgarnitur
Shimano FC-E8000 34 Zähne
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M6000, 10-fach, Shadow Plus
Kassette
Shimano CS-HG500, 10-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 34 / Zähne hinten: 11-42
Schalthebel
Shimano Deore SL-M6000
Bremse (vorne)
Magura MT Thirty 2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Magura MT Thirty 2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Magura MT Thirty 2
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Magura
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
203mm / 203mm
Vorbau
Ghost MTB Dia. 35mm
Lenker
Ghost Low Rizer MTB, Lenkerbreite: 760mm, Rise: 15mm, Klemmung: 35mm
Sattel
Selle Italia X-Base
Sattelstütze
Ghost Light DC 1 31.6mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg Hinten
130 mm
Federweg vorn
120 mm
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GHOST
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Jörg
20.04.2019
Top Fahrrad zum top Preis
Pro:
Motor, Bremsen und Rahmen absolut top. Schaltung mit 42er Ritzel komplett ausreichend. War erst skeptisch bezüglich der Rahmenhöhe, aber der Rechner stimmt. Bei 1,86 m ist L eine gute Wahl, auch wenn die Rahmenhöhe nur 460 mm beträgt.
Geometrie sehr sportlich für ein E-Bike, daher nicht der absolute Abfahrer. Ähnelt sehr meinem 29er 130mm Biobike. Dies hat allerdings Fox Federelemente, die sich "fluffiger" anfühlen.
Zur Bremse noch ein Wort. Zu dem Preis eine derartig gute Magura Bremse ist der Hammer. Fahre sonst Shimano und Sram auch mit 200er-Rotoren. Hier auf hohem Niveau eher besser.
Contra:
Federgabel stabil, sehr gut für die superstarke 4-Kolben-Magura-Bremse, aber nicht richtig smart im Ansprechverhalten. Ist dem Preis geschuldet. Federbeinverstellung auch nicht so gelungen wie bei Fox, arbeitet aber unauffällig.
Fazit:
Wollte für mein erstes E-Bike kein Vermögen ausgeben und bin mehr zufällig auf diese Seite und dieses Produkt gestoßen. Das die Federelemente nicht von Fox war mir klar.
Für dieses Fahrrad bei dem Preis eine klare Kaufemfehlung. Und zum Abschluss noch: Habe gleich eine höhenverstellbare Sattelstütze ohne Remote eingebaut. Rahmen ist aber stealth tauglich. Ich möchte das Kabel nicht am Motor vorbei schieben.
Kai Weidner
09.04.2019
stimmiges MTB
Pro:
Lässt sich leicht aufs Hinterrad ziehen, fährt angenehm auf Trails
Sportliches Fahrwerk, aber auch laufruhig
Fährt sich flüssig sowohl bergauf als auch bergab

Contra:
- Federgabel könnte besser sein

Fazit: ziemlich sportliches eMTB. Untypische Geometrie für ein MTB, aber dennoch sportlich und gut zu handhaben auf Trails

Karsten Kurzrock
22.03.2019
Pro: Ware entspricht voll und ganz der Beschreibung. Superschnelle Lieferung

Contra:

Fazit: Jederzeit wieder.

4.7 / 5.0
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben