Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kalkhoff

Kalkhoff Endeavour 1.I Move - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

1.999,- €
1.899,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
1.999,- €
1.899,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Beschreibung

In deinen Augen sollte ein gutes E-Trekkingbike einen Tiefeneinsteiger Rahmen aus Aluminium und einen kräftigen Impulse 2 Mittelmotor aufweisen? Dann solltest du dir das Kalkhoff Endeavour 1.I Move einmal ansehen. Hier bekommst du nämlich einen kräftigen Motor, der 70 Nm Drehmoment leistet und dich somit ordentlich auf Touren bringt. Damit der Spaß dabei kein jähes Ende findet, ist ein ausreichend großer 36 V - 11,2 Ah - 400 Wh Rahmen-Akku verbaut. Abgerundet wird das Bike durch die passenden 28" Laufräder. Du dürftest mit dem Endeavour 1.I Move also richtig Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Mit der Derby Cycles AG hat Impulse den umsatzstärksten Fahrradproduzenten Deutschlands hinter sich. Zu dem Konzern gehören Marken wie Kalkhoff, Focus, Rixe, Univega und Raleigh, weshalb einiges an Kompetenz versammelt ist. Auch die finanziellen Mittel sind natürlich nicht zu knapp vorhanden. Daher überzeugen die Impulse-Motoren mit innovativen Funktionen und top Performance. Zudem sind sie sehr zuverlässig und bieten eine tolle Optik. Bei Impulse bleiben daher keine Wünsche offen.

Der Elektroantrieb:

Der Impulse 2 Mittelmotor mit 250W wird in Deutschland von der Derby Cycle AG entwickelt und unterstützt den Fahrer bis 25 km/h. Er überzeugt durch seine kontinuierliche und kräftige Unterstützung mit bis zu 70 Nm Drehmoment, die bequem über das Bedienelement gewählt werden kann. Für eine sehr hohe Reichweite sorgt ein großer 36V Akku.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen sind konstruiert um das Auf- und Absteigen maximal komfortabel zu gestalten. Das Oberrohr ist sehr tief gezogen und in einer Welle (engl. wave) über dem Tretlager mit dem Sitzrohr verbunden. Der Vorteil des Wave-Rahmens liegt in der sehr aufrechten und übersichtlichen Sitzposition und im komfortablen und sicheren Auf- und Absteigen.

Die Marke Kalkhoff:

Kalkhoff wurde 1919 in Cloppenburg gegründet. Nach anfänglichem Fahrradteilehandel wurden ab 1923 auch erste Fahrradrahmen produziert. Seit diesen Tagen werden die Kalkhoffräder, welche heute unter der Derby-Cycle Gesellschaft vertrieben werden ausschließlich in Deutschland produziert. Heute steht Kalkhoff dadurch für "Made in Germany" wie kaum eine andere Marke.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
24,30 kg
Rahmen
Impulse V2, Aluminium
Gabel
SR Suntour NEX, einstellbar
Motor
Impulse 2 Mittelmotor 250 Watt
Akku
Impulse Li-Ion
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 11,2 Ah - 400 Wh
Display
Impulse Compact LCD, mit Nahbedienteil und Schiebehilfe
Ladegerät
Impulse, 3A
Kurbelgarnitur
Concept, 38 Zähne, 1-fach
Reichweite
bis zu 205 km
Schaltung
8-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Altus, 8-fach
Kassette
Shimano HG31, 8-fach, 11-32 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-32
Kette
KMC X8.93
Schalthebel
Shimano Altus M310
Bremse (vorne)
Tektro T285, hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro T285, hydraulische Scheibenbremse
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180/160mm
Vorbau
Concept SL, verstellbar
Lenker
Concept Riser / Concept Tour
Griffe
Herrmans Click
Felge (vorne)
Concept, Geöst
Felge (hinten)
Concept, Geöst
Nabe (vorne)
Shimano DH-3D32, Nabendynamo, mit Schnellspanner
Nabe (hinten)
Concept SL, mit Schnellspanner
Reifen (vorne)
Schwalbe Energizer Life (28" x 1.50 / 40-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Energizer Life (28" x 1.50 / 40-622)
Sattel
Concept Trekking
Sattelstütze
Concept SL
Beleuchtung (vorne)
AXA Compactline, LED (35 Lux)
Beleuchtung (hinten)
AXA Blueline, LED mit Standlicht
Gepäckträger
Tour, Aluminium
Schutzbleche
Kunststoff, mit Kantenschutz
Ständer
Hinterbauständer
Pedale
Sport Aluminium, mit Reflektor
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
130 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Impulse
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
KALKHOFF
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
4.0 / 5.0
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Pauly
19.08.2019
Frau
Pro: toller Fahrkomfort

Contra: Akku hält auch nach dem „Anlernen“ nur 70 Km statt der angegebenen 130 km

Fazit: tolles Fahrrad, wenn der Akku länger halten würde!
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT