Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga

Koga E-Worldtraveller - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant

3.799,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
3.799,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Mit dem Koga E-Worldtraveller bist du für dein nächstes Abenteuer gewappnet. Der kräftige Bosch Performance CX Mittelmotor bringt dich nämlich dank seiner 75 Nm Drehmoment jede noch so steile Steigung hinauf, selbst wenn der Anstieg richtig lange ist. Dafür sorgt der großzügige Rahmen-Akku 36 V - 14 Ah - 500 Wh. Natürlich ist aber auch die restliche Ausstattung durchdacht und sinnig. So zum Beispiel die 28" Laufräder. Ein weiteres Highlight ist der Diamant Rahmen aus Aluminium. Sportliche Herren bekommen hier also ein tolles E-Trekkingbike, das sowohl im Alltag wie auch in der Natur eine gute Figur macht.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Wer seinen Geldbeutel schonen, aber nicht auf perfekte Funktion verzichten möchte, der greift zur Shimano SLX Gruppe. In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis macht dem SLX Schaltwerk nämlich niemand etwas vor. Verschiedenen Käfiglängen, Dyna-Sys-Technologie und Shadow-Plus Käfigdämpfung bringen richtig viel Performance. Auch auf wirklich schweren Trails bleibt die Kette somit auf dem Kettenblatt. Und trotz des geringen Preises hat es Shimano geschafft, auch das Design der SLX nach Oberklasse aussehen zu lassen. Hier bleibt einfach nichts zu wünschen übrig.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Manche Unternehmen sind so bekannt, dass man sie eigentlich nicht mehr vorstellen muss. Der schwäbische Hersteller Bosch ist eines davon. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben wissen, wie man Elektrogeräte baut. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität weist Bosch unerreichte Kompetenzen auf, die sich in ihren Motoren natürlich wiederspiegeln. Von Bosch stammen daher womöglich die qualitativ und funktionell hochwertigsten E-Antriebe der Fahrradbranche.

Der Elektroantrieb:

Der kräftige Bosch Performance CX Mittelmotor mit 75Nm sorgt für einen guten Schwerpunkt. Er verfügt über mehr Drehmoment als die Performance Modelle und erzeugt damit eine höhere Beschleunigung. Damit eignet er sich vor allem für hochwertige und sportliche Räder. Die Unterstützung lässt sich dabei über den einfach zu bedienenden Daumenschalter einstellen. Das gut ablesebare Display zeigt dabei Reichweite, Geschwindigkeit und Akkuzustand übersichtlich an.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Koga:

Koga wurde 1974 in den Niederlanden gegründet. Alle Koga-Fahrräder werden von Hand in der Niederlassung in Heerenveen gebaut. Ein Monteur ist dabei für die komplette Montage eines einzelnen Fahrrads zuständig. Im Fokus bei der Entwicklung der Fahrradmodelle steht, das beste Produkt für den passionierten Fahrer herzustellen. Jedes Fahrrad durchläuft eine intensive Einzelkontrolle, bevor es in den Verkauf kommt. Der typisch stilvolle Koga-Look macht jedes Fahrrad zu einem Hingucker.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
24,3 kg
Rahmen
Aluminium
Gabel
Aluminium, starr
Motor
Bosch Mittelmotor Performance CX 250 Watt, 75Nm
Akku
Bosch, Li-Ion, 500 Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Bosch Intuvia
Reichweite
61 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano SLX, 10-fach
Kassette
Shimano CS-HG500, 10-fach, 11-34 Zähne
Kette
KMC X10
Schalthebel
Shimano SLX, 10-fach
Bremse (vorne)
Magura MT2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Magura MT2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Magura MT2
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Magura
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Koga, A-head, verstellbar
Lenker
Koga Flatbar
Griffe
Ergon
Felge (vorne)
KOGA KM21-622 XStrong Aluminium
Felge (hinten)
KOGA KM21-622 XStrong Aluminium
Nabe (vorne)
Shimano Deore LX, Centerlock
Nabe (hinten)
Shimano Deore LX, Centerlock
Speichen
Sapim Stainless Black
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon (29" x 2.25 / 57-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Marathon (29" x 2.25 / 57-622)
Sattel
Koga
Sattelstütze
Fest
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller Lumotec EYC T Senso Plus
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller Toplight Line
Gepäckträger
Tubus Logo
Ständer
einzelner Ständer
Pedale
Koga Sole-Mate
Schloss
Trelock
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Blau
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KOGA
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Ähnliche Modelle
Nach oben