Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailRaymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Raymon

Raymon E-Nineray 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

2.799,- €
2.299,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-18%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
2.799,- €
2.299,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-18%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
2.799,- €
2.299,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-18%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0045692
Beschreibung

Herren E-Mountainbike Hardtails gibt es viele. Aber mit dem Raymon E-Nineray 7.0 kannst du sichergehen, dass der Hersteller die Komponenten besonders sorgfältig aufeinander abgestimmt hat. Der 70 Nm Yamaha PW-SE Mittelmotor geht besonders Ressourcen schonend mit dem 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akku um, und der verwindungssteife Aluminium Rahmen harmoniert mit seiner ausgefeilten Geometrie perfekt mit den 29" Laufrädern. Alles in Allem ein harmonisches Gesamtpaket, bei dem selbst der Preis stimmt.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Keine Schaltung von Shimano verbindet Funktion, Gewicht und Preis besser als die Shimano XT. Bei der Performance macht die XT allerdings keine Kompromisse: Gangwechsel erfolgen in Millisekunden. Zudem sorgt die Shadow Plus Technologie dafür, dass die Kette auch bei harten Trails auf dem Kettenblatt bleibt - so kannst du immer voll beschleunigen und Siege einfahren.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby- Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Nicht nur Motorradfahrer lieben die Produkte von Yamaha, auch E-Biker setzten mittlerweile auf die E- Motoren der Japaner. Dabei ist das Unternehmen älter als das Motorrad selbst. 1887 gründete Torakusu Yamaha die Firma, um erste Musikinstrumente zu bauen. Hier lernte Yamaha die Präzision kennen, die bis heute noch alle Produkte der Firma ausmachen. Qualität, Performance und Leidenschaft steckt daher auch in den E- Systemen.

Der Elektroantrieb:

Die PW-Serie von Yamaha ist seit jeher ein echter Durchstarter. Das gilt natürlich auch für den PW-SE, der durch sein dynamisches Ansprechverhalten und seine kräftigen 70 Nm Drehmoment vor allem an Trekking- und Mountainbikes eine richtig gute Figur abgibt. Seine 250 Watt Leistung unterstützen dich bis zu einer Kadenz von 110 Umdrehungen pro Minute, weshalb man bis zum Top-Speed von 25 km/h ein äußerst sportliches Fahrerlebnis erwarten darf. Dafür sorgt auch das geringe Gewicht von 3,9 Kilogramm. Yamaha weiß einfach, worauf es ankommt.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

29 Zoll große Laufräder punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Raymon:

Raymon gehört zur Pexco GmbH und bietet ein vollständiges Portfolio aus Kinder- und Jugendräder sowie Trekking-, Mountain- und E-Bikes. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis, die durchdachte Grundkonzeption und vorbildliche Qualität weiß hier zu überzeugen. Gerade in diesem Preissegment muss man eigentlich oft Abstriche bei der Qualität machen - bei Raymon gibt es allerdings das ganze Paket.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
MTB Hardtail, Aluminium 6061
Gabel
RockShox, FS Recon RL Crown Adjust 29" MXL LITE Boost 15x110mm Axle, Solo Air 100mm Federweg
Motor
Yamaha PW-SE Mittelmotor 250W, 70Nm
Akku
Shimano Steps, Rahmenakku
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Yamaha, Display A, USB
Ladegerät
Yamaha, Akku Ladegerät 4A
Kurbelgarnitur
R_Raymon Components, 1-fach
Schaltung
11-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore XT, RD-M8000
Kassette
Shimano SLX CS-M7000, 11-fach, 11-46 Zähne
Kette
KMC, X11eS
Kettenschutz
FSA, W1087
Schalthebel
Shimano SLX, SL-M7000
Bremse (vorne)
Tektro, HD-M275, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro, HD-M275, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Tektro, HD-M275
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
R_Raymon Components, Ahead, 8°, 31.8mm
Lenker
R_Raymon Components, Rise: 24 mm, Back Sweep: 9°, Up Sweep: 5°
Griffe
R_Raymon Components
Steuersatz
Feimin, FP-H856
Laufradsatz
Mach1 Trucky, Formula DC-511, MODUS MD-JA251R
Felge (vorne)
Mach1, Trucky, Hohlkammer, Tubeless Ready
Felge (hinten)
Mach1, Trucky, Hohlkammer, Tubeless Ready
Nabe (vorne)
Formula, DC-511, Boost
Nabe (hinten)
Mach1, MD-JA251R-QR-141
Reifen (vorne)
Schwalbe, Nobby Nic, Performance Addix, 60-622, 2.35"
Reifen (hinten)
Schwalbe, Nobby Nic, Performance Addix, 60-622, 2.35"
Sattel
Active DDK, 2605
Sattelstütze
Promax, SP-2016, Durchmesser: 31.6mm
Pedale
Feimin, FP-969
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
130 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Yamaha
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
120 mm
Gänge
11 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
RAYMON
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Walther Michael
14.09.2019
Bewerten
Pro: sehr schönes bike. Optisch ein Hingucker und die Technik lässt kaum etwas zu wünschen übrig. Die Schaltung ist klasse funktioniert 1A. Reichweite ist bei meinem Fahrverhalten ca 100 bis 120 Kilometer und ich wohne im Erzgebirge.

Contra:ich musste bremssattel hinten neu einstellen, aber kein Problem weiter.

Fazit: klare Kaufempfehlung, vorallem bei dem Preis. Natürlich ist es nicht vergleichbar mit einem 4bis5000 Euro teuren Rad. Aber ich bin vollkommen zufrieden, das Fahren macht einfach nur Spaß.

Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT