Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
VSF-fahrradmanufaktur T-500 - 2019 - 28 Zoll - DiamantVSF-fahrradmanufaktur T-500 - 2019 - 28 Zoll - Diamant
VSF-fahrradmanufaktur T-500 - 2019 - 28 Zoll - Diamant
VSF-fahrradmanufaktur

VSF-fahrradmanufaktur T-500 - 2019 - 28 Zoll - Diamant

1.199,90 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0041524
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Wenn du auf Stahl stehst, dann findest du im T-500 von der VSF-fahrradmanufaktur den passenden fahrbaren Untersatz. Wie du dir nach dieser Einleitung schon denken kannst, besteht der Rahmen aus feinem CroMo-Stahl! Dadurch ist er besonders robust und belastbar. Bestückt ist er mit Parts von Shimano und von Haus aus sind Schutzbleche, Beleuchtung und Gepäckträger mit dabei!

Über das Rahmenmaterial:

Einen Stahl-Enthusiasten zu fragen, warum er Stahl liebt, ist in etwa so, wie einen Auto-Enthusiasten zu fragen, warum er eine manuelle Schaltung möchte: das Fahrgefühl ist einfach ein anderes und essentiell für den Spaß. Auch wenn es aus technischer Sicht heute vielleicht bessere Materialien gibt, so machen die elastischen Eigenschaften des Stahls und die filigrane Optik der schlanken Rohre ein Stahl-Fahrrad zu etwas ganz Besonderem. Gerade komplett starre Fahrräder profitieren ungemein von der Dämpfung. Die hohe Belastbarkeit des Werkstoffs macht einen Rahmen zudem quasi unzerstörbar. Wer also besonders nachhaltig sein will, kommt um Stahl nicht herum.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Alfine Nabenschaltungen sind voll gekapselt und daher in Sachen Langlebigkeit nicht zu schlagen. Ein Öl-Wechsel ist nur alle ein oder zwei Jahre notwendig, ansonsten kann man einfach die tolle Schaltperformance genießen - ganz ohne Ärger. Dank ordentlicher Bandbreite und geräuscharmem Getriebe geht es mit den Alfine-Naben völlig entspannt voran.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Sehr hochwertige Nabenschaltungen (beispielsweise von Rohloff) kommen häufig ohne Rücktrittbremse aus. Da Felgen- und Scheibenbremsen heutzutage besonders ausgereift sind, wirkt die Technik der Rücktrittbremse zugegeben etwas veraltet. Tatsächlich birgt sie auch ein paar Probleme: Durch die Integration der Bremsmechanik in den Nabenkörper wird die Konstruktion nämlich komplizierter. Dadurch steigt die Pannenanfälligkeit. Allerdings fahren die meisten Radfahrer eine Nabenschaltung, um ein besonders zuverlässiges System zu haben. Zudem bringt eine Rücktrittbremse natürlich einiges an Gewicht mit sich. Wer es also puristisch und leicht haben will, lässt die Rücktrittbremse lieber weg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke VSF:

Bei der VSF Fahrradmanufaktur dreht sich alles um Zuverlässigkeit und Qualität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, werden die Rahmen handgefertigt. Zudem wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, was der Marke in Zeiten drohender Ressourcenknappheit große Beliebtheit eingebracht hat. Die VSF Fahrradmanufaktur versucht so gute Räder zu bauen, dass man das Auto immer öfter zu Hause stehen lässt - und das scheint ihnen auch zu gelingen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
14,4 kg
Rahmen
CroMo, 2-fach konifiziert
Gabel
28 Zoll Aluminium Gabel
Kurbelgarnitur
Lasco Aluminium, 1-fach, 42 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm
Tretlager
Thun Tango ML mit Delta Coll Beschichtung, 4-Kant
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf)
Kette
KMC Z-610 EPT, Anti-Rost
Schalthebel
Shimano Alfine
Bremse (vorne)
Shimano Deore, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano Deore, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano Acera
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160 mm
Vorbau
Levelnine, Aluminium, 1 1/8", A-head, 25,4mm, 4-fach Klemmung
Lenker
Levelnine, Trekking, Aluminium, 5°, 640mm
Griffe
Herrmans Grit D33 mit Schraubklemmung
Steuersatz
Ritchey Comp Logic V2
Nabe (vorne)
Shutter Precission PV-8, Leichtlaufnabendynamo
Nabe (hinten)
Shimano Alfine 8-Gang, Freilaufnabe
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon Supreme (28" x 1.40 / 37-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Marathon Supreme (28" x 1.40 / 37-622)
Sattel
Selle Royal Seta Performa
Sattelstütze
Levelnine, Patent, Aluminium, Durchmesser: 27,2mm, Länge: 300mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller Lumotec Avy LED
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller Toplight 2C Plus
Dynamo
Shutter Precission Leichtlaufnabendynamo
Gepäckträger
Racktime Light-it, strebenlos, ohne Federklappe
Schutzbleche
SKS Kunststoff
Ständer
Pletscher Zoom, Hinterbauständer
Pedale
Aluminium, City/Trekking
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
VSF
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
52 CM
Rahmenhöhe cm
52 CM
Rahmenmaterial
Stahl
Saison
2019
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
Nach oben