Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCoboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Coboc

Coboc SEVEN Vesterbro - 352 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant

4.199,- €
3.779,99 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-10%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
4.199,- €
3.779,99 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-10%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Farbe:
schwarz hochglanz
SchwarzSchwarz
Artikelnummer: P00043206M001
Beschreibung
Eine schwarze Schönheit für alle urbanen Entdecker: Das SEVEN Vesterbro von Coboc. Sein dezenter und formschöner Rahmen macht richtig was her und passt sogar zum Anzug! Was erst auf den zweiten Blick auffällt: Hier handelt es sich um ein E-Citybike. Der Akku ist so geschickt im Rahmen verbaut, dass es fast als normales Rad durchgeht. Der Motor befindet sich an der Hinterradnabe und sorgt im Alltag stets für die richtige Unterstützung!
Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Viele Nabenschaltungen (beispielsweise Rohloff) verzichten aus einem Grund auf eine Rücktrittbremse: Durch die komplexe Bremsmechanik im Nabenkörper steigt nämlich die Pannenanfälligkeit. Rohloff und Co. wollen jedoch besonders zuverlässige Systeme bauen, die viele tausend Kilometer durchstehen. In Zeiten hochmoderner Felgen- und Scheibenbremsen wirkt die Rücktrittbremse auch zugegeben etwas veraltet. Das zusätzliche Gewicht tut dann sein übriges. Puristen verzichten also auf eine Rücktrittbremse und erfreuen sich an langlebigen Nabenschaltungen.

Über den Motorenhersteller:

E-Bikes sind schwerfällig und nicht gerade sexy, richtig? Wer das denkt, kennt den deutschen Produzenten Coboc noch nicht. Direkt aus Heidelberg kommen nämlich stylische Citybikes, deren Motor man auf den ersten Blick beinahe nicht sieht. Die Motoren sind nämlich so gekonnt integriert, wie es kaum ein anderer Hersteller kann. Wer nicht nur flott, sondern auch stilvoll ankommen will, der sollte sich die Produkte von Coboc daher ganz genau ansehen.

Der Elektroantrieb:

Die Coboc Hinterradmotoren überzeugen durch die Verbindung von zeitlosem Design und modernster Technik. So bringen die schicken Helfer 250 Watt bei 40 Nm Drehmoment auf die Straße, was für ein smoothes Fahrgefühl sorgt. Bei besonders steilen Abschnitten wirst du aber sogar mit bis zu 500 Watt unterstützt. Da Pendler bei Wind und Wetter unterwegs sind, setzt Coboc außerdem auf eine komplett gekapselte Konstruktion. Die Motoren sind somit dauerhaltbar und quasi wartungsfrei.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Coboc:

Der deutsche Hersteller Coboc ist für leichte, schön geformte und sexy E-Bikes bekannt. Die Heidelberger Firma bietet nämlich tolles Design, was die gesamte Elektronik gut zu verbergen weiß. Akku und Motoren sind so schön integriert, dass ein rundes und stimmiges Gesamtbild entsteht. Wer auf seinem E-Bike also eine richtig gute Figur machen will, der kommt um Coboc nicht herum.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
15,60 kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Rahmen
Aluminium 7020, schwarz Hochglanz
Gabel
Monocoque Carbon, gerades Design
Motor
Coboc Hinterradmotor 250 Watt
Akku
Li-Ion 36V, 9.7Ah - 352Wh
Akku entnehmbar
Nein
Akkukapazität
36 V - 9,7 Ah - 352 Wh
Bremse (vorne)
Shimano, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Reifen (vorne)
Schwalbe Kojak (28" x 1.35 / 35-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Kojak (28" x 1.35 / 35-622)
Beleuchtung (vorne)
Supernova E3 E-Bike Mini
Beleuchtung (hinten)
im Sattelrohr integrierte LED Beleuchtung
Schutzbleche
Curana C-Lite, 40mm
Pedale
Aluminium CNC gefräst, schwarz
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Coboc
E-Bike Motorposition
Hinterradmotor
E-Bike Zulassungspflichtig
Nein
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
01 - Gang
Geschlecht
Herren
Marke
COBOC
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT