Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportDiamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportDiamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportDiamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportDiamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
Diamant

Diamant Ubari Deluxe + DT - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport

2.699,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
2.699,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0036638
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Zugegeben: manche E-Bikes kann man nicht gerade als Augenweiden bezeichnen. Das Ubari Deluxe + DT aus dem Hause Diamant gehört zum Glück aber nicht zu dieser Kategorie. Dafür sorgt der schöne Trapez Rahmen aus Aluminium und der sinnig platzierte 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akku. Natürlich hat auch der kräftige Bosch Active Line Plus Mittelmotor ein schönes Plätzchen gefunden, wo er seine 50 Nm Drehmoment entfalten kann. Gemeinsam mit den 28" Laufrädern geht es daher zügig voran. Egal, ob es dabei durch den hektischen Stadtverkehr oder durch die ruhige Natur gehen soll, dieses E-Trekkingbike sollte die Damen der Schöpfung definitiv glücklich machen.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore- Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus- Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Manche Unternehmen sind so bekannt, dass man sie eigentlich nicht mehr vorstellen muss. Der schwäbische Hersteller Bosch ist eines davon. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben wissen, wie man Elektrogeräte baut. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität weist Bosch unerreichte Kompetenzen auf, die sich in ihren Motoren natürlich wiederspiegeln. Von Bosch stammen daher womöglich die qualitativ und funktionell hochwertigsten E-Antriebe der Fahrradbranche.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein Sprinter und bringt dich blitzschnell auf 25 km/h Top-Speed. Dennoch bleibt das Fahrgefühl sehr harmonisch und natürlich. Gerade auch bei abgeschaltetem Motor macht sich das bemerkbar, da der Active Line Plus quasi keinen Tretwiderstand aufweist. Dadurch fährt sich das E-Bike wie ein ganz normales Rad. Bei eingeschaltetem Motor kannst du dich allerdings über kräftige 250 Watt und 50 Nm Drehmoment freuen.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Trapezrahmen:

Trapezrahmen weisen im Vergleich zu Diamantrahmen ein deutlich tiefer gezogenes Oberrohr auf. Dieses ist meistens etwa auf halber Höhe des Sitzdorns befestigt, so dass ein Auf- und Absteigen sehr leicht fällt. Gerade im Stadtverkehr spielt diese Form ihre Stärken aus, da man sehr sicher an Ampeln auf- und absteigen kann.

Die Marke Diamant:

Diamant gibt 40 Jahre Garantie auf ihre Rahmen, was das eigene Vertrauen in ihre Qualität wohl deutlich beweist. Mit der Gründung im Jahre 1885 ist Diamant die älteste noch aktive Fahrradmarke Deutschlands. Seit über 130 Jahren wird direkt in Chemnitz bzw. seit 1998 in Hartmannsdorf bei Chemnitz produziert.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
25,40 kg
Rahmen
neuer komfortabler Aluminium Trekkingrahmen mit Touring-Geometrie und innenverlegter Kabelführung  
Gabel
SR Suntour NEX, 50mm Federweg, Stahlfeder  
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku
Bosch PowerPack 500 (36V, 13,8Ah), Lithium-Ionen-Akku, kein Memory-Effekt, Akku abschließbar und abnehmbar
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Ladegerät
4A Ladegerät enthalten
Kurbelgarnitur
RIDE+ Aluminium, 1-fach, 38 Zähne  
Reichweite
83 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore, 10-fach, Shadow Plus
Kassette
Shimano HG500, 10-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-42
Schalthebel
Shimano Deore Rapidfire, 10 Gänge  
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
Bontrager, Schaftvorbau winkelverstellbar
Lenker
Bontrager Capital Urban, Klemmung: 31,8mm
Griffe
Bontrager Satellite Elite, Triple-Density, ergonomisch und klemmbar  
Felge (vorne)
Hohlkammer Alufelgen, Ösen  
Felge (hinten)
Hohlkammer Alufelgen, Ösen  
Nabe (vorne)
Shimano Tourney HB-TX505
Nabe (hinten)
Shimano M4050  
Reifen (vorne)
Schwalbe Energizer Plus, mit GreenGuard Pannenschutz, Reflexstreifen, ECE-R75 zertifiziert (28" x 2.00 / 50-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Energizer Plus, mit GreenGuard Pannenschutz, Reflexstreifen, ECE-R75 zertifiziert (28" x 2.00 / 50-622)
Sattel
Selle Royal Lancia Classic  
Sattelstütze
Aluminium, gefedert
Pedale
Komfortpedal, rutschsicher mit Reflektoren  
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
50 mm
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
DIAMANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Damen Sport
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben