Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur

E-Bike Manufaktur Dr3i - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

2.999,90 €
1.899,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-37%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Beschreibung
Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Viele Nabenschaltungen (beispielsweise Rohloff) verzichten aus einem Grund auf eine Rücktrittbremse: Durch die komplexe Bremsmechanik im Nabenkörper steigt nämlich die Pannenanfälligkeit. Rohloff und Co. wollen jedoch besonders zuverlässige Systeme bauen, die viele tausend Kilometer durchstehen. In Zeiten hochmoderner Felgen- und Scheibenbremsen wirkt die Rücktrittbremse auch zugegeben etwas veraltet. Das zusätzliche Gewicht tut dann sein übriges. Puristen verzichten also auf eine Rücktrittbremse und erfreuen sich an langlebigen Nabenschaltungen.

Über den Motorenhersteller:

Continental ist natürlich vor allem für seine exzellenten Reifen bekannt, die mit viel Performance und Hoher Qualität punkten können. Auch wenn es erst einmal seltsam klingt, dass dieser Hersteller nun E-Motoren fertigt, so kann man auch hier davon ausgehen, dass Qualität und Performance stimmen. Durch die Verwendung der 48V- Technologie bietet Continental auch eine echte Innovation, die die Integration von Lichtanlagen, Displays oder ABS-Systemen deutlich verbessert. Natürlich überzeugen aber auch die klassischen 36V Motoren. Durch die Symbiose von E-Antrieb und Planetengetriebe bietet Continental zudem eine weitere Neuerung: Den ersten vollautomatischen E-Antrieb. Bei Continental kommen somit höchste Ingenieurskunst und Innovationstrieb zusammen.

Der Elektroantrieb:

Mit dem Continental 48V Prime überträgt der deutsche Hersteller Technologie aus der Automobilbranche auf das E-Bike. Die 48 Volt Spannung sind nämlich bestens geeignet, um die wachsende Zahl an Zusatzgeräten mit dem Motorsystem zu verbinden. Der leistungsstarke Antrieb überzeugt aber natürlich auch beim Vortrieb: 250 Watt Leistung bei 70 Nm Drehmoment sorgen für eine ordentliche Beschleunigung. Dynamische Sprinteinlagen gehören daher zu den Spezialitäten des kompakten 48V Prime Motors.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen machen das Auf- und Absteigen selbst für Rockträgerinnen extrem leicht. Durch ein sehr tief gezogenes, am Tretlager ansetzendes Oberrohr haben sie nämlich eine äußerst geringe Überstandshöhe. Durch diese Konstruktion, die einer Welle ähnelt (engl. "wave"), erhalten die Rahmen auch ihren Namen. Wer ein Maximum an Komfort für den Stadtverkehr oder entspannte Touren ins Grüne sucht, der ist mit einem Wave-Rahmen bestens bedient.

Die Marke E-Bike Manufaktur:

Eine Fahrradschmiede ausschließlich für E-Bikes - diesen Weg geht das Oldenburger Unternehmen E-Bike Manufaktur. Der große Vorteil: Jegliches Know-How und jede Investition fließt in die Entwicklung der Elektroräder. Dafür haben die E-Bike-Enthusiasten ein Team aus Spezialisten zusammengestellt, das sich mit Leidenschaft und Begeisterung dem Thema Elektromobilität verschrieben hat. Bei der Entwicklung und Produktion der E-Räder setzt das Unternehmen auf einen deutschen Partner und verwendet die hochwertige E-Bike Antriebstechnik von Brose.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
25,50 kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Continental-Interface
Gabel
SR Suntour Federgabel, Aluminium, 28
Motor
Continental Mittelmotor 48V Prime 250 Watt, 70Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Continental Display
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf)
Kettenschutz
Kunststoff, schwarz
Schalthebel
Shimano Nexus SL-8S31, Drehgriffschalter, 8-fach
Bremse (vorne)
Shimano Altus, Aluminium
Bremse (hinten)
Shimano Altus, Aluminium
Bremshebel
Shimano Altus
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
Humpert Octopus 50, Aluminium, 1 1/8", 90mm, A-Head, winkelverstellbar, 31,8mm, 4-fach Klemmung
Lenker
Humpert City Cruiser, Aluminium, Lenkerbreite: 635mm
Griffe
Ergon GP1
Steuersatz
Chin Haur, Tapered, semi-integriert, 1 1/8" - 1,5
Reifen (vorne)
Continental Contact Cruiser, mit Reflex-Streifen (28" x 1.75 / 47-622)
Reifen (hinten)
Continental Contact Cruiser, mit Reflex-Streifen (28" x 1.75 / 47-622)
Sattel
Selle Royal Milo Plus
Sattelstütze
Humpert Atar, Patent, Aluminium, 31,6mm, 300mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec Avy LED, mit Standlicht (40 Lux)
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller, Toplight Flat S, LED, mit Standlicht
Gepäckträger
Racktime, strebenlos, mit Federklappe
Schutzbleche
SKS, Kunststoff
Ständer
Pletscher Comp Flex, Hinterbauständer, Aluminium
Pedale
VP-608, Aluminium
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Continental
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
EBM
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
45 CM
Rahmenhöhe cm
45 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Jürgen Harms
11.10.2019
Doktor
Pro: das Rad macht optisch und technisch einen sehr guten, zuverlässigen Eindruck, der sich bei den ersten Fahrten bestätigt hat. Es fährt leichter als die zusätzlichen Kilos befürchten lassen. Riemenantrieb, Schaltung, Bremsen - alles bestens in Ordnung. Gute Beleuchtung, und selbst der Sattel ist ausgesprochen benutzerfreundlich!

Contra: Der 45er Rahmen passt meiner Frau perfekt: Abstand Sattel - Pedale ist gut. Allerdings ist der Abstand vom Tretlager zur Straße deutlich höher als bei ihrem bisherigen 45er Rad: etwa 3 Zentimeter mehr machen es erforderlich, den Sattel tiefer zu stellen, um beim Halten sicheren Stand am Boden zu haben. Und dabei geht dann die Kraftübertragung beim Fahren zurück. Offenbar ist die Rahmenhöhe allein nicht aussagefähig für ein dynamisch angepasstes Rad. Aber da das bei keinem anderen Rad angegeben wird, ist das wohl kein Problem dieses Rades, sondern ein Systemfehler beim Handel. Zweites kleines Contrà: die Pedale sind nicht sehr griffig und sollten gegen bessere ausgetauscht werden.

Fazit:
Ein für den Preis super ausgestattetes Rad, das ich glatt wieder kaufen würde - wenn ich nicht erwartete, dass es erstmal die nächsten 10 Jahre hält!
Maria
09.09.2019
EBM DR3i - top Qualität und durchdachtes eBike
Bei diesem Fahrrad wurde sehr viel berücksichtigt. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Akkuleistung mehr als Ausreichend für den täglichen Gebrauch und die hohe Lenkerstange macht das Fahren sehr komfortabel. Besonders toll finde ich die App, mit der man den Bordcomputer steuern kann, es zB als Navi, zum Musik hören oder als Statistikapp verwenden kann. Schön ist, dass EBM eine Fahrradpumpe mitliefert, der Sitz bequem ist und das Fahrrad im Notfall auch mal die Treppen hoch getragen werden kann (bin 160cm groß und es geht gerade so, ist wohl aber nicht darauf ausgelegt.
Einzig und alleine das Design ist etwas 'alt', als Anfang 30 jährige war ich erst nach der Probefahrt überzeugt.
Im übrigen sind ist alles vorhanden, was man benötigt: stufenweise Einstellung der Motorunterstützung, auch zum Schieben in Schrittgeschwindigkeit. Hab ich erwähnt, dass es keine Kette, sondern einen Riemenantrieb gibt? Sehr langlebig und einfach in der Wartung.
Alles in allem hätte ich kein besseres Bike zur täglichen Kita und Arbeitsfahrt kaufen können. Dass es gleichzeitig auch im Angebot bei Fahrrad XXL war, war natürlich ein zusätzliches Schnäppchen!
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT