Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - DiamantKalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Kalkhoff

Kalkhoff Entice 27 - 2018 - 28 Zoll - Diamant

699,- €
499,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-29%
Artikelnummer: X0037052
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Sportlich oder gemütlich - Herren finden bei Kalkhoff das passende Trekkingbike, wenn sie gleichzeitig einen Begleiter für den Alltag und die Tour ins Grüne brauchen. Das Entice 27 fühlt sich nämlich in beiden Welten gleichermaßen wohl. Dafür sorgt zum einen die Ausstattung, aber natürlich auch der wertige Diamant Rahmen aus Aluminium. Zudem rollen die 28" Laufräder mühelos über jeden Untergrund. Egal ob Schotter, Pflasterstein oder Asphalt, du wirst überall richtig viel Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Schaltung findet man bereits an vielen hochwertigen Mountainbikes - und das vollkommen zu Recht. Schließlich wird an die Gruppe seit Jahren die Technologien der Spitzengruppen weitergereicht. So findet sich am Schaltwerk bereits die Shadow Plus Technologie, die man anfangs nur von der XT- und XTR-Gruppe kannte. Auch in Sachen Optik überzeugt die Deore, weshalb sie auch an teureren Fahrrädern eine sehr gute Figur macht.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Kalkhoff:

Kalkhoff wurde 1919 in Cloppenburg gegründet. Nach anfänglichem Fahrradteilehandel wurden ab 1923 auch erste Fahrradrahmen produziert. Seit diesen Tagen werden die Kalkhoffräder, welche heute unter der Derby-Cycle Gesellschaft vertrieben werden ausschließlich in Deutschland produziert. Heute steht Kalkhoff dadurch für "Made in Germany" wie kaum eine andere Marke.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
MTB Sport 27.5, 6061 Aluminium, BSA BB, IS Disc-Aufnahme
Gabel
SR Suntour XCM HLO, blockierbar
Kurbelgarnitur
Shimano Alivio T4010
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore, 9-fach
Bremse (vorne)
Shimano BR-M396, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M396, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BL-M396
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Concept
Lenker
Concept Riser
Felgen
Rodi Blackrock, geöst
Nabe (vorne)
Shimano HB-TX55, Schnellspanner
Nabe (hinten)
Shimano Acera M3050, Schnellspanner
Reifen (vorne)
Continental AT Ride (28" x 1.60 / 42-622)
Reifen (hinten)
Continental AT Ride (28" x 1.60 / 42-622)
Sattel
Selle Royal Rampage
Sattelstütze
Concept
Beleuchtung (vorne)
AXA Compactline, LED, 20 Lux
Beleuchtung (hinten)
Büchel Beetle, LED mit Standlicht
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
130 kg
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KALKHOFF
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
48 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT