Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerKettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Kettler

Kettler Traveller 2 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

799,- €
759,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-5%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00050674M001
Beschreibung

Pflastersteine, Asphalt, Schotter oder Waldwege - das Traveller 2 von Kettler meistert alle Herausforderungen spielerisch. Dafür sorgen die leicht rollenden 28" Laufräder und die durchdachte Ausstattung. Darüber hinaus besticht das schicke Trekkingbike mit einem wertigen Tiefeinsteiger Rahmen aus Aluminium. Das Rad besteht daher den Einsatz im Alltag genauso gut wie die Tour in die Natur. Sportliche Damen finden mit dem Traveller 2 also den passenden Begleiter für das nächste Abenteuer.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore-Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus-Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen machen das Auf- und Absteigen selbst für Rockträgerinnen extrem leicht. Durch ein sehr tief gezogenes, am Tretlager ansetzendes Oberrohr haben sie nämlich eine äußerst geringe Überstandshöhe. Durch diese Konstruktion, die einer Welle ähnelt (engl. "wave"), erhalten die Rahmen auch ihren Namen. Wer ein Maximum an Komfort für den Stadtverkehr oder entspannte Touren ins Grüne sucht, der ist mit einem Wave-Rahmen bestens bedient.

Die Marke Kettler:

Ense-Parsis liegt, auch wenn es anders klingt, in Deutschland. Dort wurde 1949 Kettler gegründet, um alle möglichen Sportutensilien zu fertigen. Von Fahrrädern über Fitnessgeräte bis hin zu Kindertretautos, das Sortiment ist wirklich breit gefächert. Allen Produkten gemein ist aber die hohe Qualität, die am Firmenstandort in NRW gewährleistet wird. Hier findet auch die Entwicklung statt, so dass bei Kettler schon zahlreiche Innovationen und Revolutionen entstanden sind.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
130 kg
Sattel
Selle Royal Freeway
Saison
2019
Rahmenmaterial
Aluminium
Rahmenhöhe
45 CM
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Radgröße
28 Zoll
Geschlecht
Damen
Farbe
Grau
Pedale
Wellgo C-157
Beleuchtung hinten
AXA Slim Steady
Rahmen
Aluminium
Sattelstütze
Aluminium
Beleuchtung vorn
Kettler F130K
Reifen hinten
Schwalbe Citizen K-Guard, 42-622 (28 x 1,60)
Reifen vorn
Schwalbe Citizen K-Guard, 42-622 (28 x 1,60)
Gabel
SR Suntour NEX-DS Federgabel, 63 mm
Kurbelgarnitur
Shimano FC-T3010, 3-fach
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M591
Schalthebel
Shimano SL-M2000
Bremse vorn
Shimano BR-MT200, hydraulische Scheibenbremsen
Schaltart
Kettenschaltung
Lenker
Competition SL
Bremse hinten
Shimano BR-MT200, hydraulische Scheibenbremsen
Vorbau
Aluminium
Felge vorn
Aluminium-Hohlkammer
Felge hinten
Aluminium-Hohlkammer
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
63 mm
Gänge
27 - Gänge
Marke
KETTLER
Radgröße
28
Saison
19
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT