Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailLeaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailLeaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailLeaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailLeaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Leaderfox

Leaderfox Zero - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail

699,- €
499,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-29%
Artikelnummer: X0046576
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Aluminium ist dein Lieblingsmaterial und etwas anderes als 27,5" Laufräder kommt dir nicht ans Bike? Dann ist das Leaderfox Zero womöglich genau das richtige Fahrrad für dich. Das schicke Mountainbike weiß nämlich zu überzeugen - egal ob man dabei auf die gute Ausstattung, das angenehme Gewicht oder die ausgereifte Geometrie schaut, für sportive Damen ist das Hardtail einfach der perfekte Begleiter. Leaderfox weiß eben, was Mountainbiker wirklich brauchen. Für deinen nächsten Ausritt triffst du mit dem Zero daher voll ins Schwarze.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind steifer als 29-Zoll-Laufräder und eignen sich damit besser für abfahrtsorientierte Mountainbikes. Sie sind wendiger und beschleunigen durch das geringere Trägheitsmoment schneller. Das 27,5-Zoll-Format eignet sich besonders für Singletrails und verwinkelte Kurse. Es kommt kleineren Fahrern entgegen.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Leader Fox:

Leaderfox fertigt seine hochwertigen Bikes im tschechischen Ceské Budejovice . Dabei gibt das Sortiment alles her, vom Mountainbike, Cross- und Trekkingrad, bis hin zum Kinderrad und Kinderrutscher. Sogar E-Bikes werden mittlerweile angeboten. Dabei ist Leaderfox bei den Kinderbikes eine echte Marktgröße geworden. Aber wen wundert das auch: Schließlich sind die Räder für die Kleinen auch besondere Schmuckstücke.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Aluminium
Gabel
RST Blaze TNL 27", Disc Brake, 100mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano Alivio FC-M4050, 9-fach, 40/30/22 Zähne, Kurbelarmlänge: 175mm
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Alivio RD-T4000, 9-fach
Kassette
Shimano CS-HG400, 9-fach, 11-32 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 40-30-22 / Zähne hinten: 11-32
Schalthebel
Shimano Alivio SL-M4000, Shift Lever
Bremse (vorne)
Tektro HD-T285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro HD-T285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Tektro HD-T285
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm /160mm
Vorbau
TDS-D507A-8, Länge: 100mm, Durchmesser: 28.6mm, Lenkerklemmung: 31.8mm, Winkel: 7°
Lenker
MTB-Al-330 BT, Klemmung: 31,8mm, Lenkerbreite: 680mm, Rise: 30mm, Backsweep: 9°
Steuersatz
CH-9280TBW, Schwarz, Semi-integriert, 1-1/8, Ahead
Felgen
27", HJC, DA-18, Black, Disc Brake, 584x17.2
Nabe (vorne)
Formula DC-20, Aluminium, Kugellager, Cr-Mo Achse, Schnellspanner, 32-Loch
Nabe (hinten)
Formula DC-22, Aluminium, Kugellager, gedichtet
Reifen (vorne)
Schwalbe Smart Sam, Performance (27.5" x 2.25 / 57-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Smart Sam, Performance (27.5" x 2.25 / 57-584)
Sattel
DDK D040, Steel Rail, Black/Blue
Sattelstütze
SP-C297N, Durchmesser: 31.6mm, Länge: 400mm
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
LEADERFOX
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
51 CM
Rahmenhöhe Zoll
20 ZOLL
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben