Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 

Nabenschaltung

Nabenschaltungen bieten einen komfortablen Schaltvorgang bei gleichzeitig geringem Wartungsaufwand. Letzteres ergibt sich aus der gut geschützten Platzierung in der hinteren Radnabe. Die Bedienung ist mit einem einfachen Drehgriff am Lenker in der Regel simpel gehalten und funktioniert auch im Stillstand. Es ist nicht nötig auf die grüne Ampel zu warten, um den Gang zu ändern.

Nabenschaltungen sind bei dem Großteil der City-E-Bikes verbaut. Es gibt sie in Varianten mit aber auch ohne eine Rücktrittsbremse.

Kettenschaltung

Die Kettenschaltung ist die bekannteste Gangschaltung. Wenn du sportlicher Unterwegs sein möchtest oder aber in bergigen Gebieten wohnst, solltest du eine Kettenschaltung wählen. Der Grund: Die Kettenschaltung hat die höchste Übersetzung und kann große Krafteinwirkungen gut. Außerdem hast du in der Regel mehr Gänge zur Verfügung als bei einer Nabenschaltung.

Im Vergleich zur Nabenschaltung, bringt eine Kettenschaltung aber einen relativ hohen Wartungsaufwand mit sich. Kettenblätter und Ritzel nutzen sich im Lauf der Zeit durch die große Krafteinwirkung ab. Außerdem ist die Bedienung über häufig zwei bis vier verschiedene Hebel nicht so komfortabel wie der Drehgriff einer Nabenschaltung.

Vielen Dank für das Voting!
Wie findest du diese Beratung?
Zum Vergleich
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT