Was beim Kauf zu beachten ist 

Beim Fahrradtaschen Kaufen zählt in erster Linie auf Qualität – egal, für was die Radtasche hauptsächlich verwendet werden soll. Denn eine Fahrradtasche ist nicht nur Witterungseinflüssen ausgesetzt, sondern wird durch das transportierte Gepäck auch regelmäßig und teils mit sattem Gewicht belastet. Das heißt, das Material muss robust und belastbar sein. Auch die Halterung sollte hochwertig und stabil sein. Sie ist schließlich das Bindeglied zwischen Tasche und Bike. Löst sie sich, kann das schlimme Stürze verursachen. 

Eine Fahrradtasche, die hauptsächlich für die Fahrt ins Büro verwendet wird, sollte bestenfalls verschiedene Fächer (optimal: ein gepolstertes Laptop-Abteil) haben, damit Dokumente, Stifte und so weiter schnell auffindbar und knickfrei befördert werden können. Radtaschen für Ein- und besonders für Mehrtagestouren sollten wasserdicht und geräumig sein. Achtung: Hersteller geben für ihre Fahrräder ein maximal zulässiges Gesamtgewicht (Fahrer und Gepäck) aus. Dieses darf nicht überschritten werden, sonst besteht bei einem Unfall kein Haftungsanspruch. Damit man auch im Dunkeln gesehen wird, sollten Radtaschen außerdem mit Reflektorelementen ausgestattet sein. 

 

Zum Vergleich

¹ Bei diesem Streichpreis handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
² Bei diesem Streichpreis handelt es sich um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (ehemaliger UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.


Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT