Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 

Anhängerkupplung 

Die Montage eines Kupplungsanhängers ist einfach und oft sogar ohne Werkzeug möglich, zum Beispiel über ein Klemmsystem mit Spannhebel. Fixiert werden Kupplungsträger auf dem Kupplungskopf. Damit sie sicher halten, sollte man diesen vor der Montage entfetten. Tipp: Bei der Montage sollte man sich an die Beschreibung in der Bedienungsanleitung halten, um Versagen durch falsches Montieren zu vermeiden und um über erlaubtes Maximalgewicht (die Traglast variiert je nach Hersteller und Anzahl der Fahrräder) und Geschwindigkeitsempfehlungen informiert zu sein. 

Beladung des Trägers 

Viele Fahrradträger für die Anhängerkupplung sind für zwei Bikes ausgelegt, es gibt aber auch Systeme für vier Fahrräder. Die kostbare Fracht wird auf einer Schiene platziert (Achtung bei breiten Reifen: Das Laufrad muss in die Schiene passen!) und mit einem Klemmmechanismus sowie Gurten befestigt. Bei empfindlichem Rahmenmaterial (z. B. Carbon) sollten die Greifer gepolstert sein, um das Material nicht zu beschädigen. Bei größeren Rahmen, wie bei Pedelecs und E-Bikes, solltest du dich vorher über die größtmöglichen Maße des Fahrradträgers informieren. Um Zerkratzen etc. zu vermeiden, sollten die Fahrräder wenn möglich entgegengesetzt aufgeladen und gegebenenfalls die Lenker gedreht werden, damit mehr Platz zwischen den Bikes entsteht. Bei E-Bikes lohnt es sich vor dem aufladen die Akkus und Anbauteile wie das Display, zu entfernen. Neben dem eingesparten Gewicht, welches du nun nicht mehr hochheben musst, wird auch die Technik vor Umwelteinflüssen geschützt, denn bei höheren Geschwindigkeiten kann sich zum Beispiel Regenwasser in die Elektronik drücken.  

Vor- und Nachteile 

Fahrrad Heckträger sitzen „im Windschatten“ der Pkw-Karosserie. Dadurch erhöht sich der Luftwiderstand in Bewegung nicht, der Kraftstoffverbrauch bleibt nahezu gleich. Auch Parkhäuser und Unterführungen sind kein Problem, da sich die Fahrzeughöhe nicht verändert. Lediglich beim rückwärts einparken sollte man die veränderte Pkw-Länge mit einberechnen. Da Fahrradträger für die Anhängerkupplung vergleichsweise bodennah angebracht werden, lassen sich die Bikes leichter auf- und abladen als bei einem Trägersystem fürs Dach. Selbst das Verladen schwerer Fahrräder (z. B. Pedelecs) sind so auch allein zu handhaben. Allerdings sind Kupplungsträger nur dann verwendbar, wenn das Fahrzeug eine Anhängerkupplung hat. Wenn die Fahrräder aufgeladen sind, versperren sie zudem die Sicht nach hinten oder schränken sie zumindest ein. In manchen Fällen (und Ländern) müssen zusätzliche Rückspiegel angebracht werden, in jedem Fall aber ein zusätzliches Kennzeichen, wenn der Heckträger das Pkw-Nummernschild verdeckt. 

 Vorteile: 

  • unkomplizierte Montage 
  • nicht fahrzeugtyp-abhängig 
  • einfache Beladung 
  • unveränderte Fahrzeugmaße und kaum Einfluss aufs Fahrverhalten 
  • kaum Veränderung im Kraftstoffverbrauch 

Nachteile: 

  • Anhängerkupplung notwendig 
  • eingeschränkte Sicht nach hinten 
  • evtl. Mehrkosten durch zusätzliche Rückspiegel und/oder Nummernschilder 
Zum Vergleich

¹ Bei diesem Streichpreis handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
² Bei diesem Streichpreis handelt es sich um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (ehemaliger UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.


Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT