Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon

Raymon Tourray 1.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant

449,- €
429,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-4%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Bei Raymon kann man sich mit dem Tourray 1.0 einen Traum aus Aluminium gönnen. Das schicke Trekkingbike überzeugt dabei natürlich aber nicht nur durch den leichten Diamant Rahmen, sondern auch mit einer durchdachten Ausstattung. Damit ist das Rad sowohl für den Stadtverkehr wie auch für die Tour ins Grüne geeignet. Mit den 28" Laufrädern kannst du nämlich jeden Untergrund unter die Stollen nehmen. Die Herren der Schöpfung dürfen sich auf einen treuen Begleiter freuen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist das klassische System am Fahrrad, das sich auch heute noch größter Beliebtheut erfreut. Gerade Citybikes und Rennräder setzen auf die einfachen Bremsen, was auch Sinn macht: Schließlich bieten sie ordentlich Bremskraft, sind leicht zu warten und verschleißen langsam. Zudem sind sie meistens recht preisgünstig. Wer also nicht das letzte Quäntchen Bremskraft braucht, ist bei Felgenbremsen gut aufgehoben.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Raymon:

Raymon gehört zur Pexco GmbH und lässt kein Segment der Radbranche unangetastet. Egal ob Mountainbike, Trekking-Rad oder E-Bike - hier gibt es das volle Programm inklusive sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Während man bei so einem Preis häufig Abstriche in Sachen Qualität machen muss, stimmt bei Raymon das Gesamtpaket vollkommen. Hier kann man also bedenkenlos zugreifen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16,5 kg
Rahmen
28 Zoll Aluminium 6061 Trekking
Gabel
Suntour SF13-CR-7V, 40mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano FC-TY301, 170mm Kurbelarmlänge
Tretlager
THUN Cartridge
Schaltung
21-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Altus RD-M310, 7-fach
Umwerfer
Shimano Tourney FD-TY710
Kassette
Shimano CS-HG31, 7-fach, 11-34 Zähne
Kette
KMC Z72
Kettenschutz
Herrmans 700C
Schalthebel
Shimano Tourney TX800
Bremse
POWER, VBR -993A, V-Brake
Bremse (hinten)
Shimano BR-M365, Hydraulische Scheibenbremse
Vorbau
R Raymon, EXT: 105mmx25.4mm, verstellbar, schwarz
Lenker
R Raymon, Breite: 620mm, Rise: 30mm
Griffe
T-ONE Comfort Griffe
Steuersatz
1-1/8 Zoll Integrated Head Set
Felgen
28 Zoll Mach1-240-BLK Hohlkammer, schwarz
Nabe (vorne)
Shimano Nexus DH-C3000, Nabendynamo, 36 Loch
Reifen (vorne)
Schwalbe Impac Tourpac (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Reifen (hinten)
Schwalbe Impac Tourpac (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Sattel
R Raymon by SELLE ROYAL Trekking
Sattelstütze
R Raymon Patent SP-C207, 27.2x350mm
Beleuchtung (vorne)
AXA PICO
Beleuchtung (hinten)
AXA Slim Steady, Standlicht
Dynamo
Shimano DH-C3000-1N 36 Loch, Nabendynamo
Gepäckträger
STANDWELL schwarz
Schutzbleche
Rapido INOX Double Stays, Kunststoff schwarz, Spoiler
Ständer
Atran Velo Stylo
Pedale
Kunststoff NON SLIP
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
40 mm
Gänge
21 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
RAYMON
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
48 CM
Rahmenhöhe cm
48 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben