Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - DiamantRaymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Raymon

Raymon Tourray 3.0 - 2018 - 28 Zoll - Diamant

599,- €
518,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-14%
Artikelnummer: X0039925
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Der Hersteller Raymon baut natürlich nicht erst seit gestern Fahrräder. Tatsächlich merkt man dem Tourray 3.0 Trekkingbike diese Erfahrung auch in jeglicher Hinsicht an. Das schicke Herren Rad überzeugt nämlich nicht nur mit einem durchdachten Diamant Rahmen aus Aluminium, sondern zudem mit funktionellen Komponenten. Dank einer guten Geometrie und schnellen 28" Laufrädern geht das Tourray 3.0 außerdem zügig voran. Der neue Besitzer wird auf der nächsten Ausfahrt ins Grüne also richtig viel Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Acera gehört zwar zu den günstigen Gruppen des Shimano-Lineups, bietet aber denoch ganz schön viel Performance. Das schlanke Schaltwerk hat nämlich ein umfassendes Upgrade bekommen. Die Gangwechsel sind präziser und schneller geworden, das Gewicht geringer und die Optik edler. Das einzige, das geblieben ist, ist der attraktive Preis.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Raymon:

Raymon ist die neue Marke der Pexco GmbH und beinhaltet ein klassisches Fahrradportfolio, das Kinder- u Jugendräder sowie Trekking-, Mountain- und E-Bikes umfasst. Dabei punktet die Marke mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer durchdachten Grundkonzeption und vorbildliche Qualität, was man generell bei Fahrrädern in diesem Preissegment nicht unbedingt erwarten kann.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16,7 kg
Rahmen
28 Zoll Aluminium 6061 Trekking
Gabel
Suntour SF16-NEX, 63mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano FC-TY301, 170mm Kurbelarmlänge
Tretlager
THUN Cartridge
Schaltung
24-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera RD-M360, 8-fach
Umwerfer
Shimano Tourney FD-TY710
Kassette
Shimano CS-HG31, 8-fach, 11-34 Zähne
Kette
KMC Z72
Schalthebel
Shimano EF505
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
R Raymon, EXT: 105mmx28.6mm
Lenker
R Raymon, Breite: 620mm, Rise: 30mm
Griffe
T-ONE Comfort Griffe
Steuersatz
1-1/8 Zoll Ahead
Felgen
28 Zoll Mach1-MC40-BLK, Hohlkammer, schwarz
Nabe (vorne)
Shimano Alivio DH-T4050, Nabendynamo, 32 Loch
Reifen (vorne)
Schwalbe Impac Tourpac (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Reifen (hinten)
Schwalbe Impac Tourpac (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Sattel
R Raymon by SELLE ROYAL Trekking
Sattelstütze
R Raymon Patent SP-C207, 27.2x350mm
Beleuchtung (vorne)
AXA PICO
Beleuchtung (hinten)
AXA Basta Slim Steady
Dynamo
Shimano DH-T4050-1D, 32 Loch, Nabendynamo
Gepäckträger
STANDWELL schwarz
Ständer
Atran Velo Stylo
Pedale
Kunststoff Non Slip
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
24 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
RAYMON
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
48 CM
Rahmenhöhe cm
48 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben