Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 
Werkzeuge & Montage39
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis
Saison
Saison
Ein Fahrrad ist ein Gebrauchsgegenstand, welches durch seine Nutzung, aber vor allem durch die Einflüsse wie Nässe, Regen, Sand, Dreck und Matsch während des Gebrauchs, verschlissen wird. Um die uneingeschränkte und optimale Funktion deines Rades möglichst lange zu gewährleisten, sind regelmäßige Basis-Checks und Wartungen unablässig. Einmal jährlich sollte das Rad vom Fachmann komplett geserviced werden. Für alle unterjährigen Reparaturen findest du nachfolgend hilfreiche Tipps zum richtigen Werkzeug.
Ein Fahrrad ist ein Gebrauchsgegenstand, welches durch seine Nutzung, aber vor allem durch die Einflüsse wie Nässe, Regen, Sand, Dreck und Matsch während des Gebrauchs, verschlissen wird. Um die uneingeschränkte und optimale Funktion deines Rades möglichst lange zu gewährleisten, sind regelmäßige Basis-Checks und Wartungen unablässig. Einmal jährlich sollte das Rad vom Fachmann komplett geserviced werden. Für alle unterjährigen Reparaturen findest du nachfolgend hilfreiche Tipps zum richtigen Werkzeug.
...weiterlesen
Adresse ist ungültig
Geolocation wird von diesem Browser nicht unterstützt
Der Zugriff wird verweigert
Die Position ist nicht verfügbar
Meinen Standort ermitteln
.....
Suche deine Filiale und sieh dir die Verfügbarkeiten in der Filiale
Zeige verfügbare Produkte in der Filiale:
Filiale wechseln

Werkzeug & Montagezubehör günstig online bei Fahrrad XXL kaufen

Um dich bei deiner Suche nach dem passenden Fahrradwerkzeug bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unserem Fahrradwerkzeug Sortiment. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Bike Werkzeug für zu Hause

Wer sein Rad regelmäßig daheim selbst durchcheckt, braucht spezielles Fahrradwerkzeug. Am besten gelingen Wartungen mit Hilfe von folgender Grundausstattung:

  • Luftpumpe = zum regelmäßigen Check und Anpassung des Reifendrucks
  • Reifenheber = zum vereinfachten Reifen- und Schlauchwechsel
  • Je nach verbauten Schrauben: Inbusschlüsselsatz, Kreuz- und Schlitzschraubendreher sowie Torx-Schraubendreher = um z.B. Lenker oder Sattel lösen und neu einstellen zu können
  • Multifunktionsöl = Kette vor dem Austrocknen zu bewahren und so geschmeidiges laufen zu gewährleisten
  • Dämpferpumpe = zum Einstellen der Federung für Bikes mit Luftfederung

Dem ein oder anderen mag diese Menge an Werkzeug jetzt viel erscheinen, aber neben dem Einzelkauf bieten Hersteller auch Fahrradwerkzeug Sets an, die die wichtigsten Teile zur Heimreparatur beinhalten. Diese sind bereits ab 40,- € erhältlich.

Wie bei allen Produkten rund um das Fahrrad, gibt es auch bei Werkzeug für Fahrräder entscheidende Unterschiede in der Qualität und somit auch im Preis. Wer schnelles Abbrechen vermeiden möchte und stattdessen auf Langlebigkeit setzt, sollte nicht geizen, denn guter Stahl hat einfach seinen Preis. Darüber hinaus unterscheiden sich die Werkzeuge in ihrer Ergonomie: ein Inbusschlüssel mit T-Griff liegt z.B. sehr gut in der Hand und ermöglicht eine sehr gute Kraftübertragung.

Hier noch ein paar Tipps, für deine Fahrradwartung und das richtige Werkzeug:
  • Montageständer oder Fahrradständer: damit man beide Hände frei hat und auch gut an die Laufräder rankommt
  • Eine Zange, falls Schrauben mal rund sind und du sie mit dem Schlüssel nicht mehr richtig zu fassen bekommst
  • Handschuhe und Lappen, um Fettreste oder Öl aufzufangen bzw. um deine Haut zu schützen
  • Zu jeder Reparatur gehört auch die Reinigung, also an entsprechende Reinigungsmittel & Pflegemittel denken
  • Werkzeugkoffer oder sogar -Schränke helfen dir immer den Überblick und Ordnung zu behalten

Das Wichtigste, was du beim Kauf von Fahrradwerkzeug beachten solltest:
Je nach Hersteller und Rad sind unterschiedliche Komponenten und Schrauben verbaut. Vergewissere dich also, welche Werkzeuge du wirklich brauchst und welche vielleicht gar nicht nötig sind. Und wenn du die richtige Schlüsselart gewählt hast, überprüfe welche Größen du brauchst. Es wäre ärgerlich, wenn du nur einen 8er Inbusschlüssel hättest, aber überwiegend einen 5er bräuchtest.
Um dir dieses Dilemma zu ersparen gibt es sogenannte Multischrauber. Du hast den Griff und Schaft eines gewöhnlichen Schraubendrehers, kannst aber den Bit wechseln. Zu jedem Multischrauber kommen verschiedene Aufsätze (Inbus, Torx, Schlitz, Kreuz, etc.) mit, so dass du immer nach Bedarf wechseln kannst.

Profi Fahrradwerkzeug

Wenn das eigene Wissen aufgebraucht und alle Online-Reparatur-Anleitungen nichts mehr bringen, kann man natürlich eine Fachwerkstatt in unseren Filialen aufsuchen. Wer sich dennoch nicht vor größeren und komplexeren Reparaturen scheut, kommt um diese Werkzeuge aber nicht herum:
  • Kettenpeitsche, um das Ritzel zu lösen
  • Innenlagerschlüssel, um das Tretlager auszubauen
  • Speichenschlüssel und Zentrierständer, um Schläge und unrundes Laufen des Rades auszubessern
  • Entlüftungsset für hydraulische Bremsen, um Luft aus Bremsleitungen zu pressen und wieder 100% Bremskraft zu bekommen
  • Bowdenzugzange, um Bowdenzüge ohne ausfransen abzuschneiden
  • Drehmomentschlüssel vor allem bei Carbon-Rahmen und -Komponenten, um Schrauben mit der richtigen Kraft anzuziehen und so Beschädigungen am Carbon zu vermeiden
  • Schonhammer, wenn die eigene Kraft mal nicht reichen sollte und das Material nicht beschädigt werden soll

Ein häufig verwendetes Werkzeug ist auch der Seitenschneider, der zum Einsatz kommt, wenn z.B. Kabelbinder durchtrennt werden müssen. Wer seine Reifen ohne Schlauch fährt, also Tubeless, kommt auch an Tubelessmilch nicht drum herum.

Für die Gewichtsfanatiker unter den Bikern, darf in jeder guten Werkstatt die Waage nicht fehlen. Kofferwaagen helfen dir das Gesamtgewicht deines Bikes zu ermitteln. Küchenwaagen sind Helfer, um kleinere Komponenten auf ihre Masse zu kontrollieren und die entscheidenden Gramm einzusparen.

Minitools für den Einsatz unterwegs

Da Pannen häufig während des Fahrens und nicht bei der Lagerung auftreten, solltest du auf deinen Touren immer Notfallwerkzeug dabei haben. So kannst du dir selbst schnell helfen und musst nicht nach Hause schieben.

Klassische Wartungsarbeiten während einer Tour sind zum Beispiel:
  • Flicken oder Wechseln von Schläuchen nach Luftentweichung
  • Nachjustieren von Bremshebel, Sattel oder Lenker
  • Kette nieten nach gerissener Kette

Um deinen Fahrspaß nicht mit einem kiloschweren Rucksack mit Werkzeug zu trüben, gibt es für solche Fälle Minitools. Wie es der Name schon sagt, sind es kleine Werkzeuge. Sie sind mit den gängigsten Werkzeugen ausgestattet und passen in jeden Rucksack. Je nach Anzahl der Funktionen sind sie größer und schwerer oder eben klein und fein. Auch hier solltest du dir genau überlegen, was du brauchst und was nicht. Die Kleinwerkzeuge unterscheiden sich in ihrer Qualität als auch im Gewicht, was wiederum den Preis bestimmt. Auch zu allen gängigen Reifen- und Schlauchreparaturen haben wir das nötige Werkzeug im Sortiment.

Neben dem Multitool sollten folgende Dinge zu deiner Standard-Notfallausrüstung für unterwegs gehören:

  • Flickzeug: falls dein Schlauch mal ein Loch hat, kannst du ihn flicken und weiterhin nutzen
  • Ersatzschlauch: falls das Loch zu groß ist und dein Schlauch komplett unbrauchbar ist
  • Reifenheber: um deinen Reifen von und auch wieder auf die Felge zu bringen
  • Kleine Handluftpumpe oder CO2-Kartusche: um deinen Schlauch mit Luft zu füllen
  • Kettennieter: um deine gerissene Kette zu reparieren

Diese Sachen kannst du entweder in deinem Trikot, deinem Rucksack, der Satteltasche oder in einem sogenannten KEG (Transportgefäß mit 500 ml Fassungsvermögen) verstauen.

Du hast Fragen zum Thema Verkauf, Leasing, Werkstatt oder Online-Beratung?
In der Filiale helfen wir dir gerne weiter ...
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT