Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Giant Argento 1 GTS - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant Argento 1 GTS - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Argento 1 GTS - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant

Giant Argento 1 GTS - 2018 - 28 Zoll - Diamant

799,90 €
759,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Bei Giant kann man sich mit dem Argento 1 GTS einen Traum aus Aluminium gönnen. Das schicke Trekkingbike überzeugt dabei natürlich aber nicht nur durch den leichten Diamant Rahmen, sondern auch mit einer durchdachten Ausstattung. Damit ist das Rad sowohl für den Stadtverkehr wie auch für die Tour ins Grüne geeignet. Mit den 28" Laufrädern kannst du nämlich jeden Untergrund unter die Stollen nehmen. Die Herren der Schöpfung dürfen sich auf einen treuen Begleiter freuen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Als hochwertigstes Modell der Einsteigerklasse des Shimano-Lineups besticht die Shimano Alivio Schaltung natürlich mit einer klasse Performance. Durch ein Update ist diese in Sachen Präzision und Geschwindigkeit sogar schon fast auf dem Niveau der teureren Top-Gruppen des japanischen Herstellers. Auch in Sachen Optik weiß die neue Alivio zu überzeugen, weshalb sich die tolle Funktion auch endlich in der Formsprache äußert.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist bis heute am stärksten verbreitet. Egal ob Stadt-, Trekking- oder Rennräder - überall findet man die simplen Stopper: Die Langlebigkeit, einfache Wartbarkeit und ausreichende Bremskraft sind für diese Anwendungen einfach überzeugend. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis und geringem Gewicht. Wenn ein Maximum an Bremskraft nicht deine oberste Priorität ist, dann passen Felgendbremsen perfekt zu dir.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Giant:

Seit der Gründung im Jahre 1972 ist Giant zu einem der erfolgreichsten Produzenten der Radbranche geworden. An Standorten in Europa und Asien werden zahlreiche Bikes entwickelt und produziert, die schon für die ein oder andere Revolution gesorgt haben. Die Namenswahl von Giant ist also wirklich zutreffend: Bei diesem Unternehmen handelt es sich nämlich tatsächlich um einen Giganten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16,5 kg
Rahmen
Giant 6000 AluxX Aluminium, integrierte Gewindeösen für Gepäckträger-, Rahmenschloss- & Radschutzbefestigung, integrierte Ständer-Aufnahme
Gabel
SR Suntour NEX HLO, Hydraulik-Lockout, einstellbar, 63mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano M361 (Acera-Serie), KSS, 48-38-28 Zähne
Tretlager
Shimano UN26-K (Alivio-Serie) Industrie-Patronenlager
Schaltung
24-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Alivio RD-T4000, 8-fach
Umwerfer
Shimano Altus FD-M310
Kassette
Shimano HG41, 8-fach (Acera-Serie), 11-32 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 48-38-28 / Zähne hinten: 11-32
Kette
KMC X8
Kettenschutz
SKS Chainblade, halboffen plus KSS
Schalthebel
Shimano Acera M360 Rapidfire Plus 3x8
Bremse (vorne)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremse (hinten)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremshebel
Magura HS11
Vorbau
Satori Up2 Ahead Komfort, winkelverstellbar 0°-90°
Lenker
Giant Sport City-Trekking, 10° back, 25.4x630mm
Laufradsatz
Mach-1 810, 6063T6 Aluminium-Hohlkammer, CNC-bearbeitete Bremsflanke, integrierter Verschleißindikator, ETRTO 19-622
Nabe (vorne)
Shimano Nexus DH-C3000, Nabendynamo, Schnellspanner
Nabe (hinten)
Shimano Acera T3000, Schnellspanner
Speichen
Sapim Leader 2.0 schwarz, 32/32 Speichen
Reifen (vorne)
Schwalbe Silento, mit Reflex-Streifen, Active KevlarrGuard Pannenschutz (28" x 1.60 / 42-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Silento, mit Reflex-Streifen, Active KevlarrGuard Pannenschutz (28" x 1.60 / 42-622)
Sattel
Selle Royal Lancia (GTS & STA) / Freeway RVS Renna (LDS)
Sattelstütze
Giant Sport Patent 2-Bolt, 30.9x375
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec Upp N plus, 30 Lux LED, Standlicht
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller Toplight 2C plus, LED, Standlicht
Dynamo
Shimano Nexus C3000-3N-QR VR-Nabe
Gepäckträger
Racktime Eco Tour, Snap-it System, Federklappe
Schutzbleche
SKS A 51 PET, Prisma Kantenschoner, Rückstrahler
Pedale
VP-613 City/Trekking mit Antirutsch-Auflage
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
161 kg
Optionales Zubehör
Glocke
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
24 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauen
Kundenbewertung
Nach oben