Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Giant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - HardtailGiant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Giant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Giant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - HardtailGiant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Giant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Giant

Giant Terrago 2 LTD - 2018 - 29 Zoll - Hardtail

1.299,- €
999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
1.299,- €
999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
Artikelnummer: X0036546
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Dein altes Mountainbike steht noch auf 26 Zoll Laufrädern, ist dennoch träge und macht einfach nicht mehr so viel Spaß? Giant hält mit dem Terrago 2 LTD die Lösung parat. Das moderne Hardtail rollt nämlich auf leichtfüßigen 29" Laufrädern, die mühelos über Stock und Stein gehen. Zudem überzeugt der wertige Aluminium Rahmen mit einem angenehmen Gewicht. Natürlich passt auch die restliche Ausstattung perfekt zum Einsatzzweck, weshalb man mit dem Giant Terrago 2 LTD einfach richtig viel Spaß haben kann. Für sportive Herren, die sich gerne einmal etwas gönnen wollen, ist das Bike also genau die richtige Wahl.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Keine Schaltung von Shimano verbindet Funktion, Gewicht und Preis besser als die Shimano XT. Bei der Performance macht die XT allerdings keine Kompromisse: Gangwechsel erfolgen in Millisekunden. Zudem sorgt die Shadow Plus Technologie dafür, dass die Kette auch bei harten Trails auf dem Kettenblatt bleibt - so kannst du immer voll beschleunigen und Siege einfahren.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit größeren Laufrädern haben bei Wegunebenheiten, wie Geröll, Steinen und Wurzeln, ein besseres Überrollverhalten und bieten somit ein stabileres Rollverhalten als kleinere Laufräder. Zudem bieten sie mehr Vortrieb und sind deutlich laufruhiger als kleinere Laufräder, wodurch sie besonders für ungeübte Personen ein etwas sichereres Fahrverhalten bieten.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die auf alle Fälle starr am Heck sind. Darüber hinaus kann man zwischen Hardtails mit Starrgabeln und solchen mit Federgabeln unterscheiden. Letztere sind für Trails meistens besser geeignet. Wer mehr Antriebsneutralität sucht, verbaut auch vorne eine Starrgabel. Beide Versionen pedalieren sich im Vergleich zum Fully effektiver und sind in der Regel deutlich günstiger. Auch in Sachen Gewicht kann ein Hardtail vollkommen überzeugen.

Die Marke Giant:

Giant wurde 1972 gegründet und zählt heute zu einem der weltweit größten Zweiradproduzenten mit Produktionsstandorten in Europa und Asien. Durch die umfangreiche Entwicklungsarbeit und die Rückkopplung mit gesponserten Profiteams gehört Giant zu einer der innovativsten Radmarken in den Bereichen Rennrad und Mountainbike Sport.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,8 kg
Rahmen
Giant Terrago 29" AluxX Aluminium, interne Zugverlegung, integrierte Ständer-, Gepäckträger-, und Radschutzaufnahme
Gabel
RockShox Judy Gold RL SoloAir, MotionControl, 100mm Federweg, OneLoc 2-Pos Remote, 1.1/8 Zoll - 1.1/2 Zoll -OverDrive , Boost 15x110 Maxle Lite
Kurbelgarnitur
Shimano Deore XT Dyna-Sys11 M8000-2 HollowTech II, 36-26 Zähne
Tretlager
Shimano SM-BB52 (Deore-Serie) BSA
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT RD-M8000, 11-fach, Shadow Plus
Umwerfer
Shimano SLX FD-M7025
Kassette
Shimano SLX CS-M7000, 11-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36-26 / Zähne hinten: 11-42
Kette
KMC X11EL, 11-fach
Schalthebel
Shimano SLX Dyna-Sys11 M7000 2x11
Bremse (vorne)
Shimano BR-M395, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M395, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M396
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT56, 6-Loch Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Giant Connect, 8°, 31.8mm
Lenker
Giant Connect TR RiserBar, Rise: 20mm, Upsweep: 5°, Backsweep: 7°, Klemmung: 31,8mm, Lenkerbreite: 780mm
Laufradsatz
Giant GX03V Disc, 6061-Aluminium, ETRTO 21-622
Nabe (vorne)
Giant by Formula Tracker, 15x110mm, Boost
Nabe (hinten)
Giant by Formula Tracker Sport 135mm, Schnellspanner
Speichen
Niro 2.0 schwarz, 28/32 Speichen
Reifen (vorne)
Schwalbe Tough Tom, Active Line, KevlarGuard (29" x 2.25 / 57-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Rapid Rob, Active Line, KevlarGuard (29" x 2.25 / 57-622)
Sattel
Giant Connect Upright
Sattelstütze
Giant Patent 2-Bolt, 30.9x400
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
138 kg
Optionales Zubehör
Reflektoren, Glocke
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben