Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Husqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerHusqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Husqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerHusqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Husqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Husqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Husqvarna

Husqvarna Light Tourer LT2 - 500 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

2.649,- €
1.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-25%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Mit der Shimano Tourney Schaltung gelingt der Einstieg in die Shimano- Welt. Der Preis der Schaltung ist kriminell niedrig, die Performance dennoch auf hohem Niveau. Gerade an City- oder Trekkingbikes macht die Tourney daher eine gute Figur. Die grundliegenden Features und Funktionsweisen sind ähnlich zu den teureren Gruppen, weshalb auch hier natürlich makellose Schaltvorgänge möglich sind. Wer wenig Geld ausgeben möchte und dennoch einen zuverlässigen Alltagsbegleiter sucht, der ist hier genau richtig.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Man kennt die Nabenschaltung mit Rücktritt vor allem aus Kindertagen. Doch tatsächlich bietet sie auch für Erwachsene zwei Vorteile. Zum einen ist die Bremse vor Schmutz und Dreck geschützt, und zum anderen muss für den Bremsvorgang kein Finger vom Lenker gelöst werden. Dadurch werden Gefahrensituationen unter Umständen entschärft.

Über den Motorenhersteller:

Es macht nur Sinn, dass sich der Komponenten-Gigant Shimano an E-Antriebe heranwagt. Schließlich haben die Japaner hier enormes Wissen auf Lager und zusätzlich großes Interesse daran, ihre Antriebe perfekt mit einem Motor zu koppeln. Das Ergebnis sind die Shimano Steps Motoren, die bereits heute zu den beliebtesten Systemen zählen. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Motoren bieten nämlich genau wie alle anderen Shimano Komponenten höchste Qualität und hervorragende Performance.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E6000 wurde entwickelt, um mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner perfekt zu harmonieren. Das fühlt sich nicht nur sehr natürlich an, sondern weiß dank 250 Watt Leistung und 50 Nm Drehmoment auch performancemäßig zu überzeugen. Dabei nutzt man diese Power dank der Abstimmung mit dem Antrieb besonders effizient. Musst du dennoch einmal schieben, lässt dich der Motor auch bei dieser Aufgabe nicht allein und unterstützt dich sanft.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen erleichtern das Auf- und Absteigen enorm. Durch eine Verbindung am Tretlager kann das Oberrohr sehr tief gezogen werden. Es ähnelt daher einer Welle (engl. "wave"). Zudem fährt sich so ein Rahmen auch sehr komfortabel und aufrecht, was gerade im Stadtverkehr entspannend wirkt.

Die Marke Husqvarna:

Husqvarna macht sich schon seit Jahren einen Namen als Motorradmarke. In Zusammenarbeit mit der Pexco GmbH ist nun der E-Bike-Sektor fällig. Dank der Expertise von KTM Industries und Haibike-Winora, die in der Pexco GmbH vereint sind, wird das auch garantiert gelingen. Husqvarna legt viel Wert auf einen fairen Preis bei einer guten Performance. Auch die Optik soll natürlich nicht zu kurz kommen, weshalb die Bikes rundum überzeugen. Hochwertige Komponenten runden das Gesamtpaket ab und machen Husqvarna zum starken Konkurrenten auf dem Markt.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
24,3 kg
Rahmen
28 Zoll Aluminium 6061 Trekking
Gabel
Suntour NEX-E25 LO, 50mm Federweg
Motor
Shimano STEPS E6000 Mittelmotor 250 Watt, 50Nm
Akku
Shimano STEPS 500Wh, Gepäckträgerakku
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
LED Shimano STEPS SC-E6010
Kurbelgarnitur
Shimano STEPS FC-E6000, 170mm
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Rücktrittbremse)
Kette
KMC Z610
Kettenschutz
Herrmans Slyde
Bremse (vorne)
Shimano Altus BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano Altus BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano Altus BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Husqvarna Alu Light
Lenker
Husqvarna Alu Light, 640mm
Griffe
Velo Trekking 649
Felgen
28 Zoll Alexrims DH19-Better, schwarz, 36 Loch
Nabe (vorne)
Shimano Tourney HB-TX505, 36-Loch
Nabe (hinten)
Shimano Tourney TX505, 36-Loch
Reifen (vorne)
Michelin Protek Cross (28" x 1.50 / 42-622)
Reifen (hinten)
Michelin Protek Cross (28" x 1.50 / 42-622)
Sattel
Husqvarna Velo Trekking
Sattelstütze
Husqvarna 31.6x350mm
Beleuchtung (vorne)
AXA Blueline 30
Beleuchtung (hinten)
AXA Blueline
Gepäckträger
Standwell schwarz
Ständer
Standwell Kickstand
Pedale
Alu Non Slip
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
50 mm
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
HUSQVARNA
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
54 CM
Rahmenhöhe cm
54 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Nabe mit Rücktritt
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Karlheinz Siebertz
23.07.2019
Husqvarna Light Tourer LT 2
Pro:
Sehr schönes fließendes Design-Alles hochwertge Anbbauteile-In der E Bike Klasse noch unüblich:Ein stabiler funktionierender Kettenspanner.Hohe Reichweite (Stufe 2 bis 100 km)
Contra:
Auf dem Fahrradträger etwas komplizierter zu befestigen (Großer Rohrrahmenumfang)
Fazit:
Ein schickes Rad zum guten Preis - Macht einen sicheren Eindruck und fährt auch so.
Haberland
25.06.2019
Herr
Pro: Die Optik sagt, mit mir kannst du alles machen. Das Markante Rahmenproviel verspricht hohe Steifigkeit. Komischerweise soll aber die Zuladung nur 120 kg betragen. Da hat Husqvarna bestimmt untertrieben. Ansonsten sind die verbauten Teile alles Markenware und ordentlich montiert. Beim Shimano Antrieb fällt der recht hohe Geräuschpegel auf und die geringe Unterstützun beim Anfahren. Es muss häufig geschaltet werden und eine relativ hohe Kurbeldrehzahl angestrebt. werden. Der Yamaha PW Antrieb wäre hier besser gewesen. Die Reichweite ist mit dem mittleren Unterstützungsmodus je nach Gefälle 60 - 80 km und geht in Ordnung. Wer etwas kräftiger treten möchte ist im Eco-Modus bis ca 100 km unterwegs bei 500 Wh Akku. Der Preis ist für dieses Fahrrad mehr als angemessen und wer fährt schon ein Husqvarna? Das gibt was her.

Contra: Der Motor hätte stärker als 50 Nm sein könne. Der 8. Gang wird fast nie benötigt da dann der Motor wegen 25 Km/h abregelt und im 7. locker dann bis über 30 Km/h ohne Unterstützung gefahren werden kann. Der Motor regelt auch gegenüber Bosch und Yamaha abrupt ab. Man gewöhnt sich aber schnell daran dann 24,7 oder so zu halten um weiterhin unterstützt zu werden. Der Motor rastet hörbar und spürbar ein und aus wenn er einsetzt und abregelt. Man wird sich aber daran gewöhnen.

Fazit: Sehr gutes Bike mit Hinguckereffekt für dieses Geld. Man sollte aber auch die anderen Antriebe mal probefahren. Der Shimano-Antrieb kommt nicht immer so harmonisch her wie er beschrieben wird.


Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT