Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Koga Venya - 2016 - 28 Zoll - DiamantKoga Venya - 2016 - 28 Zoll - Diamant
Koga Venya - 2016 - 28 Zoll - Diamant
Koga

Koga Venya - 2016 - 28 Zoll - Diamant

1.799,- €
1.529,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-15%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Schaltung
Shimano LX, 30-Gang Kettenschaltung
Federgabel
Koga Feather Lightweight, 35mm Federweg
Bremsen
Shimano LX, V-Brake
Rahmenmaterial
Aluminium 6061, Triple-Butted
Beleuchtung
KOGA Rayo Senso (35 Lux) / B&M Shine Evo

Bei Koga kann man sich mit dem Venya einen Traum aus Aluminium gönnen. Das schicke Trekkingbike überzeugt dabei natürlich aber nicht nur durch den leichten Diamant Rahmen, sondern auch mit einer durchdachten Ausstattung. Damit ist das Rad sowohl für den Stadtverkehr wie auch für die Tour ins Grüne geeignet. Mit den 28" Laufrädern kannst du nämlich jeden Untergrund unter die Stollen nehmen. Die Herren der Schöpfung dürfen sich auf einen treuen Begleiter freuen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist der Klassiker im Rad-Bereich, der auch heute noch zu überzeugen weiß. Gerade an Stadt- und Rennräder findet man die einfachen Bremsen, was auch sinnvoll ist: Schließlich bieten sie genügend Bremskraft, sind einfach zu reparieren und langlebig. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis. Wer also nicht gerade die brachialste Bremskraft benötigt, ist mit Felgenbremsen ordentlich beraten.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Koga:

Koga wurde 1974 in den Niederlanden gegründet. Alle Koga-Fahrräder werden von Hand in der Niederlassung in Heerenveen gebaut. Ein Monteur ist dabei für die komplette Montage eines einzelnen Fahrrads zuständig. Im Fokus bei der Entwicklung der Fahrradmodelle steht, das beste Produkt für den passionierten Fahrer herzustellen. Jedes Fahrrad durchläuft eine intensive Einzelkontrolle, bevor es in den Verkauf kommt. Der typisch stilvolle Koga-Look macht jedes Fahrrad zu einem Hingucker.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Completely hand-built Super Smooth TIG-welded low step-through frame. Tubes manufactured in triple-hardened and triple butted 6061 aluminium. Down tube with integrated shifter cables, Top tube with integrated brake cable. Equipped with: Tapered hea
Gabel
Koga Feather Lightweight - Ball bearing guided suspension fork - Travel 35 mm
Kurbelgarnitur
Shimano Deore LX Hollowtech II - Lightweight - Hyperdrive chainrings for smooth and precise shifting: 44x32x22T
Schaltung
30-Gang Kettenschaltung
Umwerfer
Shimano Deore LX
Kassette
Shimano 105, 10-fach, Hyperglide, 11-28 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 44-32-22 / Zähne hinten: 11-28
Schalthebel
Shimano LX Rapidfire Plus - Two Way release - Optical gear display
Bremse
Shimano Deore LX, V-Brake
Bremshebel
Shimano LX Rapidfire Plus - Two Way release - Optical gear display
Vorbau
Koga Justera - Adjustable A-head
Lenker
Koga Touring alloy
Nabe (vorne)
Shimano LX, Nabendynamo, Schnellspanner, 6V/3W
Nabe (hinten)
Shimano LX
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon Supreme, SpeedGuard, RoadStar Triple Compound, Faltreifen, mit Reflex-Streifen (28" x 1.40 / 37-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Marathon Supreme, SpeedGuard, RoadStar Triple Compound, Faltreifen, mit Reflex-Streifen (28" x 1.40 / 37-622)
Sattel
Koga Komforza Genuine Leather sides
Sattelstütze
Koga alloy - Shock absorbing - Safety Clamp construction - Travel 30mm
Beleuchtung (vorne)
Koga Rayo Senso Crown Connect - New IQ-LED technology 35 Lux - Integrated reflector - Standlight & Daylight function - KBA approved
Beleuchtung (hinten)
B&M Shine Evo LED
Gepäckträger
Koga LoDo -Alloy hollow tubing max 25 kg - Durable finish
Ständer
Atran Velo Move - Superb stability - Powdercoated durable finish
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
35 mm
Gänge
30 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KOGA
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
60 CM
Rahmenhöhe cm
60 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2016
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben