Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Rennräder6
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Rahmenhöhe
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Schaltsystem
Schaltsystem
Schaltung
Schaltung
Gänge
Gänge
Bremsart
Bremsart
Radgröße
Radgröße
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Koga Rennrad günstig und einfach online bei Fahrrad XXL kaufen

Koga RennradUm dich bei deiner Kaufentscheidung bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren Koga Rennrädern. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne unter der Telefonnummer 069-90 74 95 30 oder per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Welche Schaltung sollte ein gutes Koga Rennrad haben?

Kurz und knapp:
  • Verschiedene Schaltungen – unterschiedliches Schaltverhalten
  • Perfekte Schaltung abhängig von deinen persönlichen Vorlieben
  • Koga Rennräder mit Schaltungen von Shimano
Die einen mögen sportlich-knackige Schaltungen, andere flüssig-elegante, wieder andere schwören auf die Power von elektronischen Schaltsystemen. Welche Schaltung für dich die beste ist, hängt stark von deinen persönlichen Vorlieben und deinem Schaltverhalten ab. Wichtig ist, dass du dich mit der Form der Schalthebel wohlfühlst.

Unsere Rennräder von Koga sind i.d.R. mit Schaltungen von Shimano ausgerüstet, z.B. der hochgelobten Shimano Ultegra. Seit mehreren Jahrzehnten steht das japanische Unternehmen für Innovation und Langlebigkeit – die perfekten Voraussetzungen für herausragende Rennrad-Schaltungen.

Was solltest du bei den Laufrädern berücksichtigen?

Kurz und knapp:
  • Carbon-Felgen nur bei absoluten High End-Rennrädern verbaut
  • Aluminium-Felgen mit guten Fahreigenschaften
  • Höhere Felgen vor allem für schwerere Rennradler geeignet
Im Gegensatz zu anderen Rennrad-Komponenten wird Carbon bei den Felgen eher selten eingesetzt. Nur im absoluten High End-Bereich, wo jedes Gramm Gewichtsersparnis zählt, finden sich Carbon-Felgen verbaut. Auch unsere Koga Rennräder vertrauen auf Felgen aus Aluminium. Diese kombinieren gute Fahreigenschaften mit einem tollen Bremsverhalten, das dem der Carbon-Felge sogar überlegen ist.

Was vielen gar nicht so bewusst ist: Schon wenige Millimeter Unterschied bei der Felgenhöhe hat große Auswirkungen auf das Fahrverhalten des Rennrads. Eine niedrige Felge ist z.B. sehr leicht und weniger windanfällig. Eine höhere Felge punktet hingegen in den Bereichen Aerodynamik und Stabilität – und ist somit eine gute Wahl für größere bzw. schwerere Rennradler.

Die Reifen eines Koga Rennrads – worauf du achten solltest

Kurz und knapp:
  • Rennrad-Bereifung sehr schmal
  • 23er und 25er Reifen als Standard
  • Guter Pannenschutz gerade im Alltag wichtig
Jeder weiß, dass die Bereifung eines Rennrads äußerst schmal ist. Aber wie schmal genau? Als Standard-Breiten haben sich 23 und 25 mm etabliert. Während die schmaleren Reifen naturgemäß weniger Luftwiderstand bieten und zudem etwas leichter sind, punkten die breiteren Reifen mit höherem Fahrkomfort und überlegenem Rollverhalten. Wir raten dir, vor dem Rennrad-Kauf einige Probefahrten zu machen, um herauszufinden, welcher Reifen-Typ dir am meisten liegt.

Natürlich findest du in unserem Sortiment Koga Rennräder mit 23er oder 25er Reifen. Achte grundsätzlich darauf, dass die Reifen schnell sind und einen guten Pannenschutz bieten. Denn nur so kann das Bike auf der Straße seine kompletten Qualitäten ausspielen.

Aluminium oder Carbon – welchen Rahmen sollte ein Koga Rennrad besitzen? 

Kurz und knapp:
  • Merkmale eines guten Lenkers: geringes Gewicht und hohe Steifigkeit
  • Carbon das ideale Material
  • Aluminium deutlich preisgünstiger, mit etwas schlechteren Fahreigenschaften
Jeder weiß, dass es sich beim Rahmen um das Herzstück eines jeden Rennrads handelt. Was aber macht einen guten Rahmen aus? Ganz wichtig: Er sollte eine perfekte Balance zwischen geringem Gewicht und hoher Steifigkeit bieten. Nur so sind erstklassige Fahreigenschaften und optimaler Fahrkomfort garantiert. 

Rahmen aus Carbon erfüllen diese Vorgaben perfekt, da sie sehr leicht und überaus steif sind. Doch diese Qualitäten haben ihren Preis: Noch immer ist Carbon relativ teuer und daher zumeist nur bei hochwertigen Rennrädern verbaut. Preisgünstiger sind hingegen Rahmen aus Aluminium, bei denen du allerdings leichte Abstriche in Sachen Fahreigenschaften machen musst. Unsere Rennräder von Koga sind mit Rahmen aus Carbon oder Aluminium erhältlich.

Wie sollte der Lenker eines Koga Rennrads beschaffen sein?

Kurz und knapp:
  • Falsche Lenker-Wahl kann Grund für Hand- und Rückenschmerzen sein
  • Auf perfekte Passform achten
  • Carbon-Lenker mit besten Fahreigenschaften
Dein Rücken schmerzt nach längeren Touren? Deine Hände sind während der Fahrt verkrampft? Oft hängen diese und ähnliche Probleme mit einer falschen Lenker-Wahl zusammen. Denn nur wenn der Lenker perfekt zu deiner Physiognomie passt, wirst du dich rundum wohl im Sattel fühlen. Über einen Vorbau lässt sich deine Sitzhaltung noch weiter verbessern.

Die meisten Rennräder im Einsteiger- und Mittelklasse-Bereich sind mit Aluminium-Lenkern ausgestattet. Dank ihres leichten Gewichts und ihrer soliden Steifigkeit können sie mit guten Fahreigenschaften aufwarten. Deutlich teurer, dafür mit noch besseren Eigenschaften: Lenker aus Carbon.
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT