Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - FullyScott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully
Scott

Scott Contessa Spark 920 - 2019 - 29 Zoll - Fully

Artikelnummer: X0043409
Beschreibung

Die Konstrukteure von Scott bringen mit dem Contessa Spark 920 ein richtig schickes Mountainbike auf den Markt. Das schnelle Fully steht dabei auf 29" Laufrädern, die mühelos über allerlei Hindernisse rollen. Aber auch die restliche Ausstattung ist natürlich sinnvoll und dem Einsatzzweck entsprechend ausgesucht. In Kombination mit der ausgewogenen Geometrie und dem leichten Aluminium Rahmen dürfen sich sportive Damen also auf ein tolles Fahrerlebnis freuen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Wer sich vor einigen Jahren eine SRAM Eagle Schaltung zulegen wollte, der sollte am besten zwei oder drei Sparschweine zum Schlachten bereithalten. Die Preise sind auch heute noch sehr happig, doch mit der SRAM Eagle NX ist damit Schluss. Hier hat SRAM einen angenehmen Preis mit der Optik und den Technologien der teureren Versionen verbunden. So findet man zum Beispiel die Roller Bearing Clutch- oder die X-Horizon- Technologie ebenfalls an der Eagle NX. Nur beim Gewicht muss man ein paar kleinere Abstriche machen. Ansonsten darf man sich aber auf die gewohnte SRAM Performance freuen.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit größeren Laufrädern haben bei Wegunebenheiten, wie Geröll, Steinen und Wurzeln, ein besseres Überrollverhalten und bieten somit ein stabileres Rollverhalten als kleinere Laufräder. Zudem bieten sie mehr Vortrieb und sind deutlich laufruhiger als kleinere Laufräder, wodurch sie besonders für ungeübte Personen ein etwas sichereres Fahrverhalten bieten.

Info zu Fullys:

Bei Fullys nimmt der Hinterbau dank einiger Gelenke und dank eines Dämpfers in ähnlicher Form Schläge auf, wie es die Federgabel tut. Gerade auf sehr anspruchsvollen Trails sorgt das für deutlich mehr Sicherheit und Reserven. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Scott:

Bereits 1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu den Pionieren des Sports. Aus diesem Bike hat sich dann über zahlreiche Erfolge Scott entwickelt. Mittlerweile gehört die Marke natürlich zu den größten Herstellern weltweit, was sich nicht nur in zahlreichen Innovationen zeigt, sondern auch in der Unterstützung einiger der besten Athleten: Nino Schurter fährt auf seinem Scott Spark von einem Worldcup Sieg zum nächsten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Spark 3 Alloy SL 6011, custom butted Hydroformed tubes, Tapered Headtube, BB92, Boost, 12x148mm, 2.6 tire Compatible
Gabel
FOX 32 Float Rhythm, Grip 3, 3-Modi, 15x110mm QR Steckachse, Tapered Steuerrohr, 44mm offset, Rebound Adjustment, Lockout, 120mm Federweg
Dämpfer
FOX Float Evol Performace Trunnion, Cuntessa Custom Tune, 3 modes, Lockout-Trail-Descend, DPS, Rebound Adjustment, Federweg 120mm, 165X45mm
Kurbelgarnitur
Sram NX Eagle DUB, 2-fach, 30 Zähne, Boost
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram NX Eagle, 12-fach
Kassette
Sram NX XG1230, 12-fach, 11-50 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 30 / Zähne hinten: 11-50
Kette
Sram CN NX Eagle
Kettenführung
Scott, custom
Schalthebel
Sram NX Eagle Trigger
Bremse (vorne)
Shimano MT500 Disc
Bremse (hinten)
Shimano MT500 Disc
Bremshebel
Shimano MT500
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
Syncros 6061 Aluminium, Oversized, Klemmdurchmesser: 31.8mm, 1 1/8", 6° Winkel
Lenker
Syncros T-Bar, 6061 Aluminium, Lenkerbreite: 740mm, T Shape Flat
Griffe
Syncros Pro, LockOn
Steuersatz
Syncros Comp Press Fit, Tapered 1.5"-1 1/8", OD 50/61mm, ID 44/55mm
Nabe (vorne)
Shimano HB-MT400-B CL, Achsmaß: 15x110mm
Nabe (hinten)
Shimano FH-MT400-B CL, Boost, Achsmaß: 12x148mm
Speichen
15G, Stainless, 1.8mm, Schwarz
Reifen (vorne)
Maxxis Rekon Race, 29 x 2.4", 60TPI Kevlar Bead
Reifen (hinten)
Maxxis Rekon Race, 29 x 2.4", 60TPI Kevlar Bead
Sattel
Syncros Savona 2.5 Channel
Sattelstütze
Syncros Dropper 2.0 Remote, Durchmesser: 31.6mm, S 100mm, M,L 120mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
128 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Blau
Federung
Mit Federung
Federweg hinten in mm
120 mm
Federweg vorn in mm
120 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
SCOTT
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT