Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
BMC Trailfox AMP SX - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyBMC Trailfox AMP SX - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
BMC Trailfox AMP SX - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
BMC

BMC Trailfox AMP SX - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully

7.999,- €
6.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00047005M001
Beschreibung

Du suchst ein E-MTB, das lange Touren mitmacht, wie eine Berziege klettert und in der Abfahrt zur spielerischen Katze wird? Dann solltest du dir das BMC Trailfox AMP SX ansehen. Dank des potenten Fahrwerks und der ausgeklügelten Geometrie kannst du diesem 27,5+ Zoll E-MTB richtig die Sporen geben. Dabei ist nach einer Abfahrt längst nicht Schluss: Der kräftige Shimao STEPS E8000 Motor mit 250 Watt Leistung und 70 Nm Drehmoment bringt dich viele Male zum Traileinstieg - dank des großen 504 Wh Akkus hast du nämlich immer genug Saft. Beim Trailfox AMP SX wird der Spaß also ganz groß geschrieben.

Über das Rahmenmaterial:

Der vielleicht größte Vorteil von Carbon ist die große Flexibilität bei der Gestaltung. Das zeigt sich zum einen in einer tollen Optik, aber auch in einer überragenden Funktion: Carbonrahmen sind nämlich extrem stabil und dennoch federleicht. Im Vergleich mit Rahmen aus Aluminium bringt Carbon deutlich mehr Steifigkeit. Besonders verwunderlich ist das aber nicht: Nicht umsonst werden viele hochbelastete Teile bei großen Flugzeugen aus Carbon gefertigt. Es gibt also gute Gründe, die schwarze Kohlefaser zu fahren.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Keine Schaltung von Shimano verbindet Funktion, Gewicht und Preis besser als die Shimano XT. Bei der Performance macht die XT allerdings keine Kompromisse: Gangwechsel erfolgen in Millisekunden. Zudem sorgt die Shadow Plus Technologie dafür, dass die Kette auch bei harten Trails auf dem Kettenblatt bleibt - so kannst du immer voll beschleunigen und Siege einfahren.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

In Sachen Antrieb gibt es wohl kaum einen renommierteren Hersteller als Shimano. Lediglich SRAM kann dem Giganten aus Japan das Wasser reichen. Es wundert also nicht, dass Shimano seine Antriebs-Kompetenz auch im Bereich der E-Mobilität einbringt. Mittlerweile setzen zahlreiche Hersteller auf ihre Systeme, was den Shimano Steps Motor vielleicht zum populärsten Antrieb weltweit machen könnte. Was man jedenfalls mit Sicherheit sagen kann: Die Antriebssysteme sind qualitativ absolut hochwertig und extrem zuverlässig.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E8000 harmoniert perfekt mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner und bringt somit ein ganz besonders natürliches Fahrerlebnis ans E-Bike. Mit 250 Watt und 70 Nm Drehmoment überzeugt der Motor auch mit mächtig Leistung, die dich ordentlich beschleunigen wird. Die Möglichkeit, die Schaltung mit dem Elektroantrieb zu koppeln, ist ein großes Plus für den Shimano Antrieb. Solltest du dennoch einmal schieben müssen, unterstützt dich der Shimano Steps auch dabei.

Vorteile von 27,5+ Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Bei 27,5 Zoll+ Bereifung handelt es sich um 27,5 Zoll Reifen mit bis zu 3,25 Zoll Breite. Das bringt extra viel Traktion und Dämpfung. Allerdings benötigt man dafür breitere Felgen (um die 50mm Maulweite) und auch spezielle Rahmen bzw. Federgabeln. Dafür passen in 27,5+ Rahmen und Federgabeln in der Regel auch 29 Zoll Laufräder. Man gewinnt also an Flexibilität. 27,5+ kommt aufgrund des höheren Gewichts vor allem an Tourenräder zum Einsatz.

Info zu Fullys:

Fullys haben zusätzlich zur Vorderrad-Federgabel ein Federelement im Hinterbau des Rahmens, den Dämpfer. Damit bieten sie mehr Komfort im Gelände, bei Hindernissen und bei Sprüngen. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke BMC:

BMC muss eigentlich nicht mehr vorgestellt werden, denn die schweizer Edelmarke ist jedem bekannt, der ein wenig den Rennsport verfolgt. Seit der Gründung 1986 stehen aber nicht nur Rennsiege auf dem Programm, sondern auch zahlreiche innovative Produkte. Daher gehört das Unternehmen auch bis heute zu den top Bike-Schmieden. Das zeigt sich zum einen an den vielen zufriedenen Kunden, aber auch an den zahllosen Podien: Egal ob Tour de France, Weltmeisterschaften, XC-Worldcup oder Triathlon - BMC-Bikes standen schon auf jedem Treppchen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 504 Wh
Sattelstütze
Fox Transfer Performance Elite, 150mm
Bremsscheibendurchmesser
200mm / 200mm
Lenker
Renthal Fatbar, Lenkerbreite: 800mm, Rise: 20mm, Klemmung: 31,8mm
Gewicht laut Hersteller
23,50 kg
Laufräder
DT Swiss H1900 35
Reifen vorn
Vittoria Mota DH, 27,5 x 2,5"
Reifen hinten
Vittoria Mota DH, 27,5 x 2,5"
Sattel
WTB Silverado Comp
E-Bike Zulassungspflichtig
Nein
Bremshebel
Magura MT7
Farbe
Blau
Geschlecht
Herren
Radgröße
27,5 Plus Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenhöhe
44 CM
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2019
Bremsscheibe
Magura
Vorbau
Renthal Apex, Länge: 40mm
Bremse hinten
Magura MT7
Akku entnehmbar
Ja
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
110 kg
Rahmen
Speedfox AMP Twin Hollowcore Advanced Pivot System, 12 x 148mm, Thru Axle, Carbon (F), Al-13 Triple-Butted Aluminium (R), Integrierte Batterie
Gabel
Fox Float 36, Factory, FIT4, E-MTB, Achsmaß: 15x110mm, Thru Axle
Dämpfer
Fox Float DPX2, Factory Evol, Federweg: 150mm
Motor Drehmoment
70 Nm
Akku
Shimano Steps, Rahmenakku
Bremse vorn
Magura MT7
Motor
Shimano STEPS E8000 Mittelmotor 250 Watt, 70Nm
Schaltart
Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT, Shadow Plus
Schalthebel
Vorne: Shimano SW-E6000 - Hinten: Shimano SLX
Kette
Shimano CN-HG601
Übersetzung
Zähne vorne: 34 / Zähne hinten: 11-46
Kassette
Shimano SLX, 11-fach, 11-46 Zähne
Schaltung
11-Gang Kettenschaltung
Display
Shimano-E8000 LCD
Kurbelgarnitur
Shimano FC-E8000, 1-fach, 34 Zähne
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
150 mm
Federweg hinten in mm
150 mm
Gänge
11 - Gänge
Marke
BMC
Radgröße
27,5+
Saison
19
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Eduard
31.05.2019
Bmc
Pro: super gute Qualität

Contra: Lieferung viel zu lange

Fazit: Preis Leistung gut

Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT