Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Rennräder15
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Rahmenhöhe
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Schaltsystem
Schaltsystem
Schaltung
Schaltung
Gänge
Gänge
Bremsart
Bremsart
Radgröße
Radgröße
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Carver Rennrad günstig und einfach online bei Fahrrad XXL kaufen

Carver RennradUm dich bei deiner Kaufentscheidung bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren Carver Rennrädern. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne unter der Telefonnummer 069-90 74 95 30 oder per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Wie sollte der Lenker eines Carver Rennrads beschaffen sein?

Kurz und knapp:
  • Beim Lenker-Kauf nicht nur auf Optik achten
  • Perfekte Passform beugt Schmerzen in Hand und Rücken vor
  • High End-Rennräder mit Carbon-Lenkern
Noch immer gibt es Menschen, die die Bedeutung eines passenden Lenkers unterschätzen und beim Lenker-Kauf mehr nach optischen als nach physiognomischen Gesichtspunkten entscheiden. Die Folge: Schmerzen im Rücken und in den Händen, gerade auf längeren Fahrten. Wir empfehlen daher, einige Modelle auszutesten, bis du den Lenker mit der für dich idealen Passform gefunden hast.

Die High End-Rennräder von Carver sind mit Carbon-Lenkern ausgerüstet (z.B. dem FSA SL-K), die durch ihre unglaubliche Leichtbauweise und gute Vibrationsdämpfung überzeugen. Im Einsteiger- und Mittelklasse-Sektor überwiegen hingegen Lenker aus Aluminium, die ebenfalls über gute Eigenschaften (geringes Gewicht, solide Steifigkeit) verfügen.

Die Reifen eines Carver Rennrads – worauf du achten solltest

Kurz und knapp:
  • Extrem schmale Bauweise als zentrales Merkmal des Rennrad-Reifens
  • 23er und 25er Reifen etabliert
  • Cyclocross-Bikes mit breiterer Bereifung als herkömmliche Rennräder
Das zentrale Merkmal eines Rennrad-Reifens ist seine extrem schmale Bauweise. So haben sich 23 und 25 mm-Reifen mittlerweile als Standard durchgesetzt. Beide Maße haben ihre spezifischen Vorteile: Die breiten Reifen bieten ein besseres Rollverhalten sowie hohen Fahrkomfort. Die schmaleren Reifen punkten hingegen durch ihr leichtes Gewicht und ihren geringen Luftwiderstand. Aber egal, für welchen Reifen-Typ du dich entscheidest: Achte immer auf eine hohe Pannensicherheit!

Neben vielen Carver Rennrädern mit einer 23er bzw. 25er Bereifung findest du in unserem Shop auch sogenannte Cyclocross-Bikes. Diese Räder sind auch für den offroad-Einsatz geeignet und verfügen dementsprechend über breitere Reifen als herkömmliche Rennräder. 

Was solltest du bei den Laufrädern berücksichtigen?

Kurz und knapp:
  • Felgenhöhe mit Einfluss auf Gewicht, Windanfälligkeit, Aerodynamik etc.
  • Langlebigkeit wichtig, um hohen Belastungen zu trotzen
  • Carbon nur bei absoluten Top-Modellen verbaut
Bei der Wahl des Laufrades ist zunächst die Felgenhöhe wichtig. Grundsätzlich gilt: Je höher die Felge, desto größer ihre aerodynamischen Vorteile, und desto stabiler ist sie. Eine niedrige Felge punktet hingegen in den Bereichen Gewicht und Windanfälligkeit. Generell sollte ein gutes Laufrad möglichst langlebig sein, um den konstant hohen Belastungen zu trotzen.

Lediglich die absoluten Top-Modelle von Carver sind mit ultraleichten Felgen aus Carbon ausgestattet. Alle anderen Carver Rennräder verfügen über Aluminium-Felgen, die in verschiedener Hinsicht glänzen: gutes Bremsverhalten, relativ geringes Gewicht, solide Steifigkeit.

Aluminium oder Carbon – welchen Rahmen sollte ein Carver Rennrad besitzen? 

Kurz und knapp:
  • Aluminium und Carbon die häufigsten Rahmen-Materialien
  • Carbon: extrem leicht, hohe Steifigkeit
  • Aluminium: günstiger, mit guten Fahreigenschaften
Beim Kauf eines neuen Rennrads stellt sich automatisch die Frage, aus welchem Material der Rahmen gefertigt sein soll. Am häufigsten kommen heutzutage Aluminium und Carbon zum Einsatz. Nicht ohne Grund: So ermöglicht Carbon die Konstruktion extrem leichter Rahmen, die zudem durch ihre hohe Steifigkeit glänzen. Allerdings sind Rahmen aus Carbon deutlich teurer als solche aus Aluminium.

Dank innovativer Herstellungsverfahren weisen moderne Aluminium-Rahmen ebenfalls gute Fahreigenschaften auf – und sind dabei für jeden Geldbeutel erschwinglich. An die technischen Qualitäten eines hochwertigen Carbon-Rahmens reichen sie allerdings nicht ganz heran. Unsere hochpreisigen Rennräder von Carver sind mit Carbon-Rahmen ausgestattet, die Bikes der Mittel- und Einsteiger-Klasse mit Rahmen aus Aluminium.

Welche Schaltung sollte ein gutes Carver Rennrad haben?

Kurz und knapp:
  • Völlig neues Schaltgefühl dank elektronischer Schaltsysteme
  • Schaltung sollte passend zu deinem Fahrstil gewählt werden
  • Tipp: Teste verschiedene Schaltungen
Damit möglichst viele Menschen in den Genuss eines völlig neuen Schaltgefühls kommen können, haben wir bereits bei Carver Rennrädern der gehobenen Mittelklasse elektronische Schaltsysteme verbaut, z.B. die Shimano Ultegra Di2: Hier genügt ein leichter Knopfdruck und schon gleitet die Kette blitzschnell und nahezu lautlos über die Ritzel.

Beim Kauf der Schaltung solltest du darauf achten, dass die Schaltung zu deinem persönlichen Fahrstil passt. Ein gutmütiges Schaltsystem ist womöglich nicht die richtige Wahl, wenn du grundsätzlich ein eher sportlich-aggressiver Fahrer bist. Wie immer gilt: Teste verschiedene Schaltungen, um die passende zu finden!
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT