Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Rennräder90
Die Shimano 105 Schaltung bietet mit seinen 22-Gängen ein großes Übersetzungsspektrum und ermöglicht somit nicht nur maximale Geschwindigkeiten in der Ebene, sondern lässt auch steile Anstiege problemlos meistern. Die Shimano 105 Schaltung für Rennräder verfügt über besondere Technologien für präzise Schaltvorgänge.
...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Rahmenhöhe cm
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Schaltsystem
Schaltsystem
Schaltung
Schaltung
Gänge
Gänge
Bremsart
Bremsart
Radgröße
Radgröße
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis mit einem Rennrad Shimano 105 erreichen

Bei der Shimano 105 handelt es sich um eine Schaltung, die vor allem für die Mittelklasse im Rennsport steht. Die absoluten Referenzen in diesem Bereich sind die Shimano Dura Ace und Shimano Ultegra – allerdings sind diese aufgrund der hochwertigen Ausarbeitung auch sehr teuer. Entsprechend schuf der japanische Marktführer im Sektor der Rennräder die Shimano 105 Rennrad Schaltung, um die Lücke zwischen günstigen Sportbikes und maximal hochgerüsteten Rennrädern zu schließen. Gerade im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein Rennrad 105 meist unschlagbar. Besonders Einsteiger und Hobbysportler profitieren davon in großem Maße.

Technisch ist der Verlauf dabei relativ geradlinig: Alle Neuerungen, die Shimano für die Oberklasse entwirft, werden zunächst exklusiv über die Dura Ace präsentiert. Stück für Stück wird dann ein Konzept geschaffen, wie diese Lösungen auch für die Ultegra und die 105er Serie genutzt werden können. Diese werden dann mit anderen Materialien und einem etwas höheren Gewicht auch für diese beiden Klassen umgesetzt. Entsprechend enthält ein Rennrad Shimano 105 stets ein hochwertiges technisches Setup – nur eben so konstruiert, dass es auch günstig angeboten werden kann. Auch die Optik der drei Serien ist eng aneinander angelehnt.

Für welche Einsatzgebiete eignet sich ein Rennrad Shimano 105?

Es ist ideal für alle, die möglichst Training und Hobby miteinander verbinden möchten. Aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses braucht man sich keine Gedanken darüber zu machen, die hochwertige und teure Rennschaltung in einfachen Trainingseinheiten oder bei längeren Touren mit Freunden und Familie zu verschleißen. Trotzdem bietet eine Shimano 105 Rennrad Schaltung eine Leistung, die gut für hohe Geschwindigkeiten und eine verlässliche Performance ausgelegt ist. Damit punktet ein Rennrad Shimano 105 vor allem durch eine hohe Vielseitigkeit, die genau das Ziel der Entwicklung in den neueren Fabrikaten war.Ursprünglich wurde die Rennrad 105 Schaltung zwischen 1980 und 1983 in ihrer Urform konzipiert, um genau diese günstige Alternative zu Ultegra und Dura Ace zu ermöglichen.

Vom qualitativen Standard ist sie jedoch wesentlich höher einzustufen als günstigere Gruppen wie Tiagra oder Sora, da sie annähernd die Funktionalität eines professionellen Schaltwerks ermöglicht. Gerade durch dieses spezielle Modell sicherte sich Shimano große Teile des Massenmarktes im Bereich des Rennsports. Dieses Bild in der Mittelklasse zeigt sich auch heute noch. Während Konkurrenten wie SRAM und Campagnolo hauptsächlich Schaltwerke für den High-End-Bereich konzipieren, steht ein Rennrad 105 für die ideale Konzeption, wenn nicht nur die Leistung, sondern auch der Preis ein wichtiges Kriterium ist.

Welche Möglichkeiten bietet eine Rennrad Shimano 105 Schaltung?

Üblich ist mittlerweile die Schaltung beim Rennrad 105 mit 11 Gängen. Das entspricht auch dem, was in höheren Klassen üblich ist. Als Material wird aktuell weitgehend Aluminium verwendet. Das ist eine der Grundlagen für die günstige Produktion, wirkt sich natürlich aber auch auf das Gewicht der Komponenten aus. Im Vergleich zu einer Ultegra oder Dura Ace ist die Schaltung etwa 250 bis 500 Gramm schwerer. Gerade für nicht absolut professionelle Fahrer sind die Auswirkungen des etwas höheren Gewichts jedoch eher zu vernachlässigen. Gerade im Bereich der Funktionalität ergeben sich nur geringfügige Abstriche. Bei neueren Modellen einer Rennrad 105 Schaltung fällt der Schaltvorgang sehr leicht aus. Vor allem die mit Teflon beschichteten Züge ermöglichen einen reibungslosen Übergang.

Allerdings ist gerade bei deren Montage etwas Fingerspitzengefühl gefragt, um die Beschichtung nicht zu beschädigen und die Schalteigenschaften schwergängiger zu machen. Das Schaltwerk selbst kann entweder für bis zu 30 Zähne ausgelegt sein oder in seiner langen Version bis zu 34 Zähne nutzen. So lässt sich die Nutzung beim Shimano 105 Rennrad auf ebenere oder bergigere Trainingsstrecken zuschneiden. Die Schaltung selbst funktioniert dabei klassisch mechanisch. Die zugehörigen Drähte verlaufen gerade bei neueren Konstrukten häufig im Inneren verlegt sind und das Schaltsignal weiterleiten.
Nach oben