Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - FullyGhost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - FullyGhost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - FullyGhost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - FullyGhost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Ghost

Ghost FR AMR 6.7 AL - 2019 - 27,5 Zoll - Fully

3.199,- €
2.887,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-10%
3.199,- €
2.799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Artikelnummer: X0040418
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Beim Ghost FR AMR 6.7 AL handelt es sich um ein pfeilschnelles Mountainbike für sportliche Herren. Dank der wertigen Ausstattung und ausgeglichenen Geometrie fährt sich das schicke Fully extrem spaßig und spritzig. Das liegt zum einen an den schnellen 27,5" Laufrädern und zum anderen am leichtgewichtigen Rahmen aus hochwertigem Aluminium. Natürlich weiß das Bike aber nicht nur auf der funktionellen Seite zu überzeugen. Auch die Optik ist auf hohem Niveau. Ghost ist einfach ein Experte darin, aus Aluminium kleine Kunstwerke zu zaubern.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Als SRAM mit der XX1 Eagle um die Ecke kam, war das eine kleine Revolution, die leider sündhaft teuer ist. Die SRAM GX Eagle nimmt nun die grundlegenden Technologien und Ideen der XX1 und überträgt sie auf ein preisgünstiges Konzept. Was bleibt sind die blitzschnellen und sauberen Schaltvorgänge sowie die große Übersetzungsbandbreite, die das Schaltwerk locker meistert. Das Preis-Leistungs-Wunder des SRAM-Sortiments.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5- Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem ist die Beschleunigung damit besser. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zu Fullys:

Fullys haben zusätzlich zur Vorderrad-Federgabel ein Federelement im Hinterbau des Rahmens, den Dämpfer. Damit bieten sie mehr Komfort im Gelände, bei Hindernissen und bei Sprüngen. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180- 230mm Federweg.

Die Marke Ghost:

Ghost wurde 1993 in Waldsassen (Bayern) gegründet und gehört heute zu den größten deutschen Fahrradmarken. Besonders im Bereich Mountainbike hat sich Ghost durch innovative Produkte und ständig verbesserte Rahmenkonzepte einen Namen gemacht. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Weltcup Teams werden die Räder ständig überarbeitet und mit der direkten Rückkopplung der Teamfahrer weiterentwickelt.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
14,7 kg
Rahmen
FR AMR AL
Gabel
Fox 36 Float Performance Elite, 170mm Federweg
Dämpfer
Fox DHX2 Coil, 165mm Federweg
Kurbelgarnitur
Truvativ Descendant 6K Eagle, X-Sync, 34 Zähne, 1-fach
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
SRAM GX Eagle, 12-fach
Kassette
SRAM XG 1275, 12-fach, 10-50 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 34 / Zähne hinten: 10-50
Schalthebel
SRAM GX Eagle, 12-fach
Bremse (vorne)
Magura MT Fifty4, 4/2 Piston, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Magura MT Fifty4, 4/2 Piston, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Magura MT Fifty4
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Magura
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
203mm / 203mm
Vorbau
Ground Fiftyone Team, Durchmesser: 35mm
Lenker
Ground Fiftyone Race, Riser Bar, Lenkerbreite: 780mm, Rise: 35mm, Klemmung: 35mm
Laufrad (vorne)
DT Swiss M 1900 Spline, 30mm Wheelset 15x110mm
Laufrad (hinten)
DT Swiss M 1900 Spline, 30mm Wheelset 12x148mm SRAM XD
Reifen (vorne)
Maxxis Minion DHF, 3C MaxxTerra Exo (27.5" x 2.50 / 63-584)
Reifen (hinten)
Maxxis Minion DHR II Exo (27.5" x 2.40 / 61-584)
Sattel
SDG Fly Mountain
Sattelstütze
Kind Shock LEV Integra, Durchmesser: 31.6mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Orange
Federung
Mit Federung
Federweg Hinten
165 mm
Federweg vorn
170 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GHOST
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben