Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Ghost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost

Ghost Hybride SL AMR S4.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully

4.799,- €
3.605,75 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-25%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00046239M001
Beschreibung

Wenn du die Freiheit suchst um mit deinem E-Mountainbike so richtig im Gelände Gas zu geben, dann hast du mit dem Hybride SL AMR S4.7+ LC von Ghost genau das richtige Herren Fully gefunden. Ghost hat mit diesem 27,5+" Fully ein leistungsfähiges Bike auf den Markt gebracht, das alles vereint, was heute State of the Art ist. Mit dem Shimano STEPS E8000 Mittelmotor und seinen 70 Nm Drehmoment, dem leistungsstarken Rahmen-Akku mit 36 V - 14 Ah - 504 Wh und hochwertig verbauten Komponenten, ist dieses Bike jeden Cent wert. Wenn du jetzt noch auf einen hochwertigen Carbon Rahmen Wert legst, dann komm und schnapp dir dein Bike.

Über das Rahmenmaterial:

Carbon erlaubt Rahmenformen, die mit Metallen nicht wirklich sinnvoll zu realisieren sind. Das macht die Fahrräder aus der leichten Kohlefaser natürlich ungemein attraktiv. Aber Carbon spielt seine Stärken nicht nur bei der Optik aus, sondern auch bei den funktionellen Eigenschaften: Carbonrahmen sind extrem leicht, dennoch sehr stabil und widerstandsfähig. Nicht umsonst werden heutzutage viele Teile hochmoderner Flugzeuge aus Carbon gefertigt. Wer also alles aus seinem Rahmen holen möchte, ist mit einem Carbonrahmen bestens bedient.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Keine Schaltung von Shimano verbindet Funktion, Gewicht und Preis besser als die Shimano XT. Bei der Performance macht die XT allerdings keine Kompromisse: Gangwechsel erfolgen in Millisekunden. Zudem sorgt die Shadow Plus Technologie dafür, dass die Kette auch bei harten Trails auf dem Kettenblatt bleibt - so kannst du immer voll beschleunigen und Siege einfahren.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Es macht nur Sinn, dass sich der Komponenten-Gigant Shimano an E-Antriebe heranwagt. Schließlich haben die Japaner hier enormes Wissen auf Lager und zusätzlich großes Interesse daran, ihre Antriebe perfekt mit einem Motor zu koppeln. Das Ergebnis sind die Shimano Steps Motoren, die bereits heute zu den beliebtesten Systemen zählen. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Motoren bieten nämlich genau wie alle anderen Shimano Komponenten höchste Qualität und hervorragende Performance.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E8000 wurde entwickelt, um mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner perfekt zu harmonieren. Das fühlt sich nicht nur sehr natürlich an, sondern weiß dank 250 Watt Leistung und 70 Nm Drehmoment auch performancemäßig zu überzeugen. Dabei nutzt man diese Power dank der Abstimmung mit dem Antrieb besonders effizient. Musst du dennoch einmal schieben, lässt dich der Motor auch bei dieser Aufgabe nicht allein und unterstützt dich sanft.

Vorteile von 27,5+ Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Bei 27,5 Zoll+ Bereifung handelt es sich um 27,5 Zoll Reifen mit bis zu 3,25 Zoll Breite. Das bringt extra viel Traktion und Dämpfung. Allerdings benötigt man dafür breitere Felgen (um die 50mm Maulweite) und auch spezielle Rahmen bzw. Federgabeln. Dafür passen in 27,5+ Rahmen und Federgabeln in der Regel auch 29 Zoll Laufräder. Man gewinnt also an Flexibilität. 27,5+ kommt aufgrund des höheren Gewichts vor allem an Tourenräder zum Einsatz.

Info zu Fullys:

Bei Fullys nimmt der Hinterbau dank einiger Gelenke und dank eines Dämpfers in ähnlicher Form Schläge auf, wie es die Federgabel tut. Gerade auf sehr anspruchsvollen Trails sorgt das für deutlich mehr Sicherheit und Reserven. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Ghost:

Wie viele andere Fahrradfirmen kommt auch Ghost aus dem schönen bayrischen Freistaat. 1993 wurde das deutsche Familienunternehmen in Waldsassen gegründet, von wo aus es sich zu einem der erfolgreichsten Hersteller Deutschlands entwickelt hat. Dank pfeilschneller und innovativer Bikes konnte sich Ghost vor allem im Mountainbike-Bereich einen Namen machen. Zahlreiche Rennsiege bei großen Events zeugen davon, dass Ghost zu den besten Herstellern der Welt gehört.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 504 Wh
Sattelstütze
JD Dropper Post, Durchmesser: 31.6mm
Lenker
Ground Fiftyone Race, Lenkerbreite: 780mm, Rise: 35mm, Klemmung: 35mm
Vorbau
Ground Fiftyone Team, 35mm
Gewicht laut Hersteller
21,50 kg
Laufrad hinten
DT Swiss H 1900 Spline, 35mm, 12x148mm
Reifen vorn
Maxxis Minion DHR II 3C MaxxTerra Exo (29" x 2.40 / 62-622)
Reifen hinten
Maxxis Minion DHR II 3C MaxxTerra Exo (27.5" x 2.80 / 72-584)
Sattel
Ergon SME30
E-Bike Zulassungspflichtig
Nein
Bremsscheibe
Magura
Farbe
Schwarz
Geschlecht
Herren
Radgröße
27,5 Plus Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenhöhe
39 CM
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2019
Bremsscheibendurchmesser
203mm / 203mm
Laufrad vorn
DT Swiss H 1900 Spline, 30mm, 15x110mm
Bremshebel
Magura MT5
Akku entnehmbar
Ja
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
140 kg
Rahmen
Hybride SLAMR LC, Carbon
Gabel
SR Suntour AION35 RC-PCS DS, 140mm Federweg
Dämpfer
RockShox Super Deluxe Coil R, 140mm Federweg
Motor Drehmoment
70 Nm
Akku
Shimano BT-E8010, 504 Wh
Bremse hinten
Magura MT5, Hydraulische Scheibenbremse
Motor
Shimano STEPS E8000 Mittelmotor 250 Watt, 70Nm
Display
Shimano SC-E8000
Schaltwerk
Shimano XT RD-M8000, Shadow Plus, 11-fach
Bremse vorn
Magura MT5, Hydraulische Scheibenbremse
Schalthebel
Shimano SLX SL-M7000, 11-fach
Übersetzung
Zähne vorne: 34 / Zähne hinten: 11-46
Kassette
Sunrace MS8-E, 11-fach, 11-46 Zähne
Schaltung
11-Gang Kettenschaltung
Ladegerät
Shimano EC-E6000
Kurbelgarnitur
Ground Fiftyone, 1-fach, 34 Zähne
Schaltart
Kettenschaltung
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
140 mm
Federweg hinten in mm
140 mm
Gänge
11 - Gänge
Marke
GHOST
Radgröße
27,5+
Saison
19
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
3
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Kersten
10.07.2020
Ghost Hybrid S amr 4.7 LC
Pro:
Macht richtig Spaß ,liegt gut in den Händen.Verarbeitung allgemein sauber und gut!Schaltung exakt und Bremsen richtig zupackend!Der verbaute Sattel , ist wenn er passt sehr angenehm auch für längere Strecken.Die verbauten Komponenten sind allgemein sehr gut!
Contra:
Der Hebel für die verstellbare Sattelstütze könnte hochwertiger sein. Ich möchte noch auf ein Problem hinweisen, auf das beim Kauf nicht hingewiesen wird.Die Federhärte für den Dämpfer ,man sollte vorher die richtige Feder auf der Ghost Internetseite( Federhärtentabelle )aussuchen und dem Händler mitteilen. Federhärte ist vom Fahrergesamtgewicht abhängig .Sonst hat man hinterher viel zu regeln bis man die richtige Feder hat!
Fazit:
Super E-Bike macht richtig Gaudi, sieht Live absolut Super aus! Man sollte vorher nur an die Dämpferfeder denken.
Arne
23.05.2020
Top Bike
Pro wirklich ein top Bike. Denke nicht, dass man irgendwo mehr für sein Geld bekommt wie bei dem Angebot für dieses Bike. Carbon Rahmen und top Ausstattung. Einfach ein Traum zum fahren.





Fazit: würde ich auf alle Fälle wieder kaufen. Gratulation an Ghost.

seabazo
07.09.2019
Fazit nach erstem Monat E-MTB
Pro: Ich bin ein Neueinsteiger in der MTB Szene habe mir nach langem überlegen den schritt gewagt gleich auf ein E-MTB einzusteigen. Ich fühle mich so sicher auf diesem Bike habe es jetzt 1 Monat und schon 250 km. Dank den 29 Zoll vorne und Hinten der 27,5 Plus Bereifung macht es einfach nur Spaß über alles drüber zu brettern.

Die Qualität von den Komponente ist super aufeinander abgestimmt funktioniert tadellos die Santour Federgabel finde ich für mich sehr gut bin allerdings auch keine FOX oder RokShox gefahren aber sieh macht was sie machen soll.

Der Motor von Shimano braucht man nicht viel sagen läuft und läuft ohne Probleme. Im ECO modus 60 km und 1400 Höhenmeter gepackt. Besonders gut finde ich den Sattel von Ergon sehr angenehm auch bei längeren Fahrten hahah.

Ich kann jedem nur das Bike empfehlen wer sich sicher auf den Trails und Abfahrten fühlen mag. Einzigstes Manko nach längeren Abfahrten fängt die Matura etwas zu Qietschen ist aber so wie ich mich informiert habe. Stört mich jedenfalls nicht.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT