Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - FullyGhost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully
Ghost

Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC - 504 Wh - 2019 - 27,5 Plus Zoll - Fully

6.499,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
6.499,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0040343
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Du liebst Downhills, aber auf diese langen Uphills könntest du verzichten? Vielleicht ändert das Ghost Hybride SL AMR SX7.7+ LC deine Meinung. Dank des Shimano STEPS E8000 Mittelmotors mit 250 Watt Leistung kriegst du nämlich auf einmal das Grinsen selbst im Aufstieg nicht mehr aus dem Gesicht. Stahlfederdämpfer und 160mm Rock Shox Lyrik lassen dich zudem über jeden noch so harten Trail fliegen. Unten angekommen geht's dann dann direkt wieder hoch, drei oder vier Mal, der große 504 Wh Akku macht es möglich. Mehr Spaß kann man auf zwei Rädern fast nicht haben.

Über das Rahmenmaterial:

Carbon erlaubt Rahmenformen, die mit Metallen nicht wirklich sinnvoll zu realisieren sind. Das macht die Fahrräder aus der leichten Kohlefaser natürlich ungemein attraktiv. Aber Carbon spielt seine Stärken nicht nur bei der Optik aus, sondern auch bei den funktionellen Eigenschaften: Carbonrahmen sind extrem leicht, dennoch sehr stabil und widerstandsfähig. Nicht umsonst werden heutzutage viele Teile hochmoderner Flugzeuge aus Carbon gefertigt. Wer also alles aus seinem Rahmen holen möchte, ist mit einem Carbonrahmen bestens bedient.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Beim E-Bike wird der Antrieb besonders stark belastet, da nicht nur die Beinkraft des Fahrers auf die Komponenten wirkt, sondern auch noch das Drehmoment des Motors. SRAM hat das EX1 Schaltwerk daher besonders robust ausgelegt, um diesen Belastungen lange zu trotzen. Dabei wurde sehr viel wert darauf gelegt, Schaltvorgänge auch bei geringer Kadenz schnell und präzise auszuführen. Ein besseres Schaltgefühl gab es wohl noch nie am E-Bike.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Über den Motorenhersteller:

Es macht nur Sinn, dass sich der Komponenten-Gigant Shimano an E-Antriebe heranwagt. Schließlich haben die Japaner hier enormes Wissen auf Lager und zusätzlich großes Interesse daran, ihre Antriebe perfekt mit einem Motor zu koppeln. Das Ergebnis sind die Shimano Steps Motoren, die bereits heute zu den beliebtesten Systemen zählen. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Motoren bieten nämlich genau wie alle anderen Shimano Komponenten höchste Qualität und hervorragende Performance.

Der Elektroantrieb:

Die treibende Kraft ist eine leistungsfähige, kompakte und leichte Antriebseinheit, die speziell für E- Mountainbikes entwickelt wurde. Die Antriebseinheit E8000 bietet eine kürzere Kettenstrebe und noch mehr Reifenfreiheit für einfacheres Manövrieren, mit einer Leistung von maximal 70 Nm (250 W). Sie verleiht ein direktes Trittgefühl, egal ob die Kraftunterstützung eingeschaltet ist oder nicht. Das geringe Gewicht des Mittelmotors gewährleistet eine bessere Handhabung des Fahrrads. Dank höherer Pedaleffizienz liefert er eine stabile Unterstützungsleistung, die durch die Trittfrequenz reguliert wird.

Vorteile von 27,5+ Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und machen daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) eine besonders gute Figur. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Bei 27,5 Zoll+ Bereifung handelt es sich um 27,5 Zoll Reifen mit bis zu 3,25 Zoll Breite. Das bringt extra viel Traktion und Dämpfung. Allerdings benötigt man dafür breitere Felgen (um die 50mm Maulweite) und auch spezielle Rahmen bzw. Federgabeln. Dafür passen in 27,5+ Rahmen und Federgabeln in der Regel auch 29 Zoll Laufräder. Man gewinnt also an Flexibilität. 27,5+ kommt aufgrund des höheren Gewichts vor allem an Tourenräder zum Einsatz.

Info zu Fullys:

Fullys haben zusätzlich zur Vorderrad-Federgabel ein Federelement im Hinterbau des Rahmens, den Dämpfer. Damit bieten sie mehr Komfort im Gelände, bei Hindernissen und bei Sprüngen. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180-230mm Federweg.

Die Marke Ghost:

Wie viele andere Fahrradfirmen kommt auch Ghost aus dem schönen bayrischen Freistaat. 1993 wurde das deutsche Familienunternehmen in Waldsassen gegründet, von wo aus es sich zu einem der erfolgreichsten Hersteller Deutschlands entwickelt hat. Dank pfeilschneller und innovativer Bikes konnte sich Ghost vor allem im Mountainbike-Bereich einen Namen machen. Zahlreiche Rennsiege bei großen Events zeugen davon, dass Ghost zu den besten Herstellern der Welt gehört.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
21,3 kg
Rahmen
Hybride SLAMR LC, Carbon
Gabel
RockShox Lyrik RCT3, Dual Position, Air, 160mm Federweg
Dämpfer
RockShox Super Deluxe Coil RCT, 140mm Federweg
Motor
Shimano STEPS E8000 Mittelmotor 250 Watt, 70Nm
Akku
Shimano BT-E8010, 504 Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 504 Wh
Display
Shimano SC-E8000
Ladegerät
Shimano EC-E6000
Kurbelgarnitur
Ground Fiftyone, 1-fach, 34 Zähne
Schaltung
8-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
SRAM EX1, 8-fach
Kassette
Sram XG 899, 8-fach, 11-48 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 34 / Zähne hinten: 11-48
Schalthebel
SRAM EX1, 8-fach
Bremse (vorne)
Sram Code R, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Sram Code R, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Sram Code R
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Sram
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
200mm / 200mm
Vorbau
Ground Fiftyone Team, 35mm
Lenker
Ground Fiftyone Carbon, Lenkerbreite: 780mm, Rise: 35mm, Klemmung: 35mm
Laufrad (vorne)
DT Swiss H 1700 Spline, 30mm, 15x110mm
Laufrad (hinten)
DT Swiss H 1700 Spline, 35mm, 12x148mm
Reifen (vorne)
Maxxis Shorty 3C MaxxTerra Exo (29" x 2.50 / 64-622)
Reifen (hinten)
Maxxis Minion DHR II 3C MaxxTerra Exo (27.5" x 2.80 / 72-584)
Sattel
Ergon SME30
Sattelstütze
Kind Shock LEV Integra, Durchmesser: 31.6mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg Hinten
140 mm
Federweg vorn
160 mm
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GHOST
Radgröße
27,5 Plus Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Ähnliche Modelle
Nach oben