Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 
Kabelschlösser2
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis
Saison
Saison
Das Kabelschloss ist der Klassiker unter den Fahrradschlössern. Ein häufig zu sehender Vertreter ist das Spiralschloss. Kabelschlösser bestehen aus einem geflochtenen oder gehärteten Seil, das mit Kunststoff ummantelt ist, und dienen als Diebstahlschutz für Fahrräder. 
Das Kabelschloss ist der Klassiker unter den Fahrradschlössern. Ein häufig zu sehender Vertreter ist das Spiralschloss. Kabelschlösser bestehen aus einem geflochtenen oder gehärteten Seil, das mit Kunststoff ummantelt ist, und dienen als Diebstahlschutz für Fahrräder. 
...weiterlesen
Adresse ist ungültig
Geolocation wird von diesem Browser nicht unterstützt
Der Zugriff wird verweigert
Die Position ist nicht verfügbar
Meinen Standort ermitteln
.....
Suche deine Filiale und sieh dir die Verfügbarkeiten in der Filiale
Zeige verfügbare Produkte in der Filiale:
Filiale wechseln

Kabelschloss günstig und einfach online kaufen bei Fahrrad XXL

Kabelschlösser gibt es viele. Damit du das passende findest, gibt es hier Tipps, um dich bei deiner Suche zu unterstützen. Solltest du noch Fragen haben oder Beratung wünschen, schreibe gerne eine E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) an unsere Experten.

Was ist ein Kabelschloss?

Trotz des Namens: das Kabelschloss nicht wirklich aus einem Kabel, sondern in den meisten Fällen aus einem Stahlseil. Es sieht durch die Kunststoffummantelung lediglich so aus. Selbige dient zum Schutz des Fahrrads, da der harte Stahl den Rahmenlack beschädigen könnte. Verschlossen wird es mittels eines Zahlen- oder klassischen Schlüsselschlosses. Ersteres ist praktisch, da man den Schlüssel nicht vergessen kann, Letzteres, weil man sich keinen Code zu merken braucht. In puncto Diebstahlschutz gibt es zwischen beiden Varianten keinen Unterschied, da Fahrradschlösser ohnehin meist am Korpus durchtrennt werden.

Kabelschlösser gibt es in verschiedenen Seilstärken. Spiralschlösser sind zum Beispiel meist sehr dünn, Bolzenschneidern und anderen „Diebstahl-Werkzeugen“ haben sie nicht viel entgegenzusetzen. Damit ist auch schon der Hauptnachteil von Kabelschlössern genannt: Sie gehören nicht zu den diebstahlsichersten Fahrradschloss-Varianten.

Kabelschloss: Das kann es leisten

Dass es dennoch Kabelschlösser gibt und sie sogar sehr beliebt sind, hat jedoch seine Gründe. So sind sie für gewöhnlich einfach zu handhaben und ziemlich flexibel. Vor allem Spiralschlösser lassen sich weit in die Länge ziehen. Das ist praktisch, wenn man sein Fahrrad an einem festen Gegenstand anschließen möchte. Und das sollte man, sonst zahlt selbst eine spezielle Fahrrad-Versicherung von vornherein nicht. Auch mehrere Fahrräder zusammen abzuschließen klappt mit einem Kabelschloss meist problemlos.

Tipp: Vor allem teure Fahrräder sollte man am besten mit zwei (verschiedenen) Schlössern sichern. Oft haben Diebe nur Knackwerkzeug für eine Schlossart dabei – oder lassen sich vom erhöhten Zeitaufwand für zwei Schlösser abschrecken.

Außerdem ist ein Kabelschloss fürs Fahrrad meist vergleichsweise leicht und (vor allem die filigraneren Modelle) kompakt, sodass es sich problemlos transportieren lässt. Grundsätzlich gilt jedoch: Je dicker, desto sicherer. Aber auch desto unflexibler. Sinnvoll ist es deshalb, wenn man sich vor dem Kauf überlegt, wofür man das Schloss hauptsächlich einsetzen möchte. Als Hauptsicherung sollte es auf jeden Fall massiver sein, benutzt man es nur als Zusatzschloss, zum Beispiel, um mit Schnellspannern fixierte Komponenten zu sichern, genügt auch eine dünnere, leichtere Variante.

Besonders gefragt bei unseren Kunden sind Kabelschlösser folgender Marken:

Sonderfall Mini-Kabelschlösser

Mini-Kabelschlösser sind praktische Winzlinge. Die kleinsten unter den Kabelschlössern passen oft sogar in die Hosentasche und lassen sich so überall hin mitnehmen. Ihr Seil hat nur wenige Millimeter Durchmesser, ist aber sehr lang. Häufig werden sie zum Beispiel eingesetzt, um Ski zu sichern während der Besitzer in der Hütte ist. Mini-Kabelschlösser eignen sich aber gut, um Komponenten am Fahrrad festzumachen, die nur mit Schnellspannern befestigt sind (Laufräder, Sattel etc.). Auch, wenn man nur eben in einen Laden oder ins Café geht, von wo aus man das Rad durch die Scheibe im Blick hat, kann man ein solches Kabelschloss zum Anschließen des Bikes benutzen. Als alleinige Diebstahlsicherung taugen Mini-Kabelschlösser aber grundsätzlich nicht, sie lassen sich zu leicht durchtrennen.

Du hast Fragen zum Thema Verkauf, Leasing, Werkstatt oder Online-Beratung?
In der Filiale helfen wir dir gerne weiter ...
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT