Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 
Goggles23
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Verfügbarkeit
Verfügbarkeit
Preis
-
Anwenden
Saison
Saison
Adresse ist ungültig
Geolocation wird von diesem Browser nicht unterstützt
Der Zugriff wird verweigert
Die Position ist nicht verfügbar
Meinen Standort ermitteln
.....

MTB-Goggle / Downhill-Brille günstig im Fahrrad XXL Online-Shop kaufen

Beim Fahren eines Mountainbikes setzen die meisten auf eine spezielle Sportbrillen, um die eigenen Augen zu schützen und dauerhaft den Durchblick zu behalten. Dabei gibt es natürlich zahlreiche unterschiedliche Modelle, die sich nicht nur optisch, sondern auch in ihrer Funktion stark unterscheiden. Beim Kauf deiner neuen MTB-Brille solltest du also auf folgende Aspekte unbedingt achten:
  • Zuallererst solltest du dich entscheiden, für welchen Einsatzbereich deine neue Mountainbike-Brille geeignet sein soll. Beim XC-, Trail- und Endurofahren reicht in der Regel eine Fahrradbrille in Form einer sportlichen Sonnenbrille. Wenn du jedoch zum Freeriden oder Downhillen in den Bikepark gehst, sollte eine MTB-Goggle deine erste Wahl sein.
  • Die Größe ist entscheidend! Nur eine gut sitzende MTB-Brille kann dir treue Dienste erweisen. Vor allem bei der normalen MTB-Brille ist ein guter Sitz an den Ohren und auf der Nase wichtig. Die MTB-Goggle sollte mit deinem Fullface-Helm kompatibel sein und problemlos in das Sichtfeld passen, da ihre Funktion sonst beeinträchtigt wird.
  • Wichtig ist nicht nur der Einsatzbereich an sich, sondern auch bei welchem Wetter du deine MTB Brille oder Goggle nutzen möchtest. Bei strahlendem Sonnenschein ist ein getöntes Glas super, um nicht geblendet zu werden. Bei schlechtem Wetter, Regen und Matsch solltest du jedoch ein klares Brillenglas benutzen, um den Durchblick zu behalten. Achte also darauf, dass du die Brillengläser wechseln kannst.
  • Vor allem bei MTB-Goggles, die deine Augen komplett umschließen und eng an deinem Gesicht anliegen, ist eine gute Belüftung wichtig. Ohne eine ausreichende Luftzirkulation im Inneren der Goggle wird es nicht nur unangenehm warm, sondern dein Brillenglas wird anfangen zu beschlagen. Achte also auf ausreichend Belüftungsöffnungen. Manche MTB-Goggles verfügen auch über einen kleinen Schieber, mit dem man die Luftzirkulation bzw. Zugluft regulieren kann.
  • Wenn du viel bei schlechtem Wetter unterwegs bist, solltest du darauf achten, dass deine MTB-Goggle über eine Vorbereitung für Abreißvisiere bzw. ein Roll-Off System verfügt. So kannst du auch bei extrem schlechtem Wetter den Durchblick behalten.
  • Bei MTB-Goggles sollten auf der Innenseite des Gummibandes Silikonnähte vorhanden sein, damit das Brillenband rutschfest am Helm anliegt.

 

Die Vor- und Nachteile der MTB-Goggles

MTB Brillen und Goggles haben zahlreiche Vor- und Nachteile, die wir dir hier auflisten möchten.

Vorteile von MTB-Brillen und MTB-Goggles:

  • Sie schützen deine Augen vor Staub, Matsch und Regen und sorgen so für einen klaren Durchblick.
  • Sie schützen dich vor Verletzungen an den Augen, wenn du z. B. zu nah an einem Strauch vorbeifährst und dir Äste ins Gesicht schlagen.
  • Sie verringern die Zugluft an den Augen und sorgen so für ein angenehmeres Fahrgefühl.
  • Sie schützen dich, je nach verwendetem Brillenglas, vor der UV-Strahlung der Sonne.
  • Je nach Brillenglas können die Kontraste der Umgebung erhöht werden, sodass der Trail besser erkannt werden kann.
  • Sowohl MTB-Brillen als auch MTB-Goggles sind mit Sehstärke erhältlich und so auch für Brillenträger absolut geeignet.
  • Abreißvisiere oder Roll-Off-Systeme machen die MTB-Goggle auch bei extrem schlechtem Wetter zu einem zuverlässigen Partner für einen optimalen Durchblick.

Nachteile von MTB-Brillen und MTB-Goggles:

  • Brillen und Goggles minderwertiger Qualität neigen dazu schneller zu beschlagen und so die Fahrt zu unterbrechen.
  • Nicht alle MTB-Goggles passen in jeden MTB-Fullface-Helm, da manche Goggles zu groß für das Sichtfeld des Helmes sind.
  • Nicht alle MTB-Brillen und MTB-Goggles verfügen über die Möglichkeit die Brillengläser zu wechseln. Beim Kauf sollte darauf besonders geachtet werden.

Wechselgläser oder eine selbsttönende MTB-Brille?

Ob du dich für eine MTB-Brille oder Goggle mit Wechselgläsern oder selbst tönenden Gläsern entscheidest, hängt hauptsächlich von deinem Einsatzbereich und Fahrstil ab. Bei MTB-Goggles gibt es nur sehr selten Modelle mit selbst tönenden Gläsern und es wird grundsätzlich eher auf Wechselgläser gesetzt. Oft sind sogar im Lieferumfang der Goggle zwei Brillengläser, eines für sonnige Verhältnisse und eines für schlechte, enthalten.  Bei klassischen MTB-Brillen in Form einer Sonnenbrille ist dies anders, denn hier gibt es zahlreiche Modelle, die mit selbsttönenden Gläsern verkauft werden.

Wenn du hauptsächlich bei gutem Wetter unterwegs bist, funktionieren diese MTB-Brillen mit Selbsttönung sehr gut, da sie sich bei wechselnden Lichtverhältnissen zwischen sonnigen und schattigen Streckenabschnitten gut anpassen können. Wird das Wetter jedoch plötzlich schlechter und man fährt bei Regen im dunklen Wald, können selbst tönende Brillen zu dunkel sein um noch anständig fahren bzw. sehen zu können.

Daher werden auch normale MTB-Brillen oft direkt mit zwei verschiedenen Brillengläsern angeboten – ein getöntes Glas für sonnige Verhältnisse und ein klares Glas für Fahrten bei eher schlechtem Wetter. Hier hat dann der Schutz der Augen den Vorrang.

 

Mountainbike-Brille in welcher Größe kaufen?

Bei MTB-Goggles gibt es außer der Einstufung zwischen Kinder-Goggles und normalen Goggles keine unterschiedlichen Größen. Dennoch solltest du darauf achten, dass deine neue MTB-Goggle auch zu deinem Helm passt. Es kann nämlich vorkommen, dass die Goggle zu groß für das Sichtfeld des Helmes ist. Achte also darauf, dass deine Goggle vollständig an deinem Gesicht anliegt und der Helm nicht auf die Brille drückt.

Bei normalen MTB Brillen gibt es teilweise unterschiedliche Größen. Hier solltest du also die Herstellerangaben beachten und die Größe deiner neuen Brille nach deinem Kopfumfang auswählen.

Wozu bei Downhill MTB eine Goggle-Brille?

Beim Downhill MTB fahren kommt es auf jedes Detail an, denn nicht selten fährt man mit 30 km/h und mehr eine anspruchsvolle Strecke mit Wurzeln, Steinen und Sprüngen hinab. Dabei sind die Augen bzw. ein guter Durchblick besonders wichtig. Ebenso fliegen oft Steinchen oder Dreckklumpen durch die Luft, so dass du deine Augen unbedingt schützen musst. Deine Downhill Goggle sollte also Zugluftminimieren, nicht beschlagen, gut am Gesicht anliegen, verschiedene Gläser besitzen, um sich den Lichtverhältnissen anzupassen zu können und rutschfest am Helm anliegen.

Welche Brillen gibt es für Mountainbiker? 

Unterschieden wird bei Brillen für Mountainbiker grundsätzlich zwischen den klassischen MTB Sonnenbrillen und den MTB-Goggles. MTB-Sonnenbrillen eignen sich vor allem für die Disziplinen Cross Country, Trail und Enduro. Downhill- und Freeride-Goggles hingegen eignen sich für den Bikepark-, Freeride- und Downhill Einsatz.

Und welche Marken bieten MTB-Brillen & Goggles an?

Brillen für den Einsatz auf dem Mountainbike gibt es unzählig viele, aber vor allem folgende Marken genießen in der Mountainbike-Welt ein hohes Ansehen, wenn es darum geht deine Augen vor Sonne, Dreck und Verletzungen zu schützen:

Zum Vergleich
Du hast Fragen zum Thema Verkauf, Leasing, Werkstatt oder Online-Beratung?
In der Filiale helfen wir dir gerne weiter ...
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT