Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Kinderfahrräder4
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Radgröße
Radgröße
Marke
Marke
Rahmenhöhe
Rahmenhöhe
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Federung
Federung
Beleuchtung
Beleuchtung
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

KTM Kinderfahrrad günstig online bei Fahrrad XXL kaufen

KTM KinderfahrradUm dich bei deiner Kaufentscheidung bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren KTM Kinderfahrrädern. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne unter der Telefonnummer 069-90 74 95 30 oder per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Das solltest du beim Kauf eines KTM Kinderfahrrads beachten

Kurz und knapp:
  • Sollte Sicherheit und Fahrspaß bieten
  • Auf robuste Bauweise und gute Verarbeitung achten
  • Kind sollte mit dem Rad mitwachsen können
Ein Kinderfahrrad sollte vor allem zwei Dinge gewährleisten: viel Sicherheit und ein hohes Maß an Fahrspaß. Deshalb solltest du beim Kauf eines KTM Kinderbikes großen Wert auf eine robuste Bauweise und eine gute Verarbeitung legen. So übersteht es dann auch problemlos alle kleineren und größeren Belastungen. Zudem sollte das Rad nicht zu klein sein, damit es ein Stück weit mit deinem Kind mitwachsen kann. Auf diese Weise hat dein Nachwuchs lange Freude an seinem neuen Rad.

So wählst du die richtige Rahmengröße fürs Kind

Kurz und knapp:
  • Richtige Größe ausschlaggebend für hohe Fahrsicherheit
  • Fahrkomfort leidet unter falscher Größenwahl
  • Verschiedene Methoden, um richtige Größe zu bestimmen
Nur wenn ein KTM Kinderfahrrad die richtige Rahmengröße hat, sitzt dein Kind sicher im Sattel. Denn ist die Größe falsch gewählt, leidet die Fahrsicherheit genauso wie der Fahrspaß. Und so bestimmst du die richtige Rahmenhöhe: Stelle dein Kind barfuß mit dem Rücken an eine Wand. Miss den Abstand vom Boden bis zum Schritt. Nun hast du die innere Beinlänge, die ausschlaggebend ist für die Rahmengröße. Eine einfache Methode ist auch, den Sattel des Kinderrads auf die niedrigste Stufe zu stellen. Erreicht dein Nachwuchs ohne Probleme mit den Füßen den Boden, stimmt die Größe.

Diese Ausstattung sollte dein KTM Kinderfahrrad haben

  • Wie jedes Kinderrad sollte auch ein Kinderbike von KTM über eine Vorder- und eine Rücktrittbremse verfügen. Achte darauf, dass dein Nachwuchs auch die Vorderbremse regelmäßig einsetzt. Oft bevorzugen Kinder die Rücktrittbremse, welche aber weniger Power hat.
  • Sehr wichtig ist auch die richtige Beleuchtung. So sollte das Kinderfahrrad ein Vorder- und Rücklicht sowie ausreichend Reflektoren besitzen. Gerade bei schlechten Sichtverhältnissen oder einsetzender Dunkelheit wird dein Kind so deutlich besser von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen.
  • Auch ein Kettenschutz sollte bei einem Kinderfahrrad nicht fehlen. Dieser sorgt dafür, dass dein Kind nicht mit den Beinen oder der Kleidung in die Kette gerät. Bei schlechtem Wetter verhindert der Kettenschutz zudem Verschmutzungen an Kleidung und Schuhen.

Sollte ein Kinderrad Stützräder haben oder nicht?

Kurz und knapp:
  • Heiß diskutierte Frage
  • Stützräder können u.U. Lernprozess erschweren
  • Sinnvoll bei Kindern, die Angst oder Schwierigkeiten beim Fahren haben
Sind Stützräder sinnvoll oder nicht? Kaum eine Frage wird unter Eltern so heiß diskutiert wie diese. Gegen die Montage von Stützrädern spricht, dass sie den Lernprozess unter Umständen sogar erschweren können. So wird beim Fahren mit Stützrädern das dynamische Gleichgewicht, welches fürs Fahrradfahren essentiell ist, nur unzureichend geschult. Gerade bei Kindern, die große Angst vor dem Fahrradfahren haben oder sich beim Fahren-Lernen sehr schwer tun, sind Stützräder jedoch durchaus zu empfehlen.

Kinderfahrräder von KTM

Kurz und knapp:
  • Fahrradhersteller aus Österreich
  • Robuste und hochwertige Kinderfahrräder
  • Hohe Fahrsicherheit
KTM ist ein österreichischer Fahrradhersteller, der zunächst auf die Produktion von Motorrädern spezialisiert war, sich ab 1964 aber auch der Fertigung von Fahrrädern widmete. Die Ursprünge des Unternehmens sind bis heute zu spüren: KTM legt großen Wert auf robuste Bikes, die höchsten Sicherheitsansprüchen genügen. Davon profitieren vor allem die Kinderfahrräder. Selbst hohen Beanspruchungen trotzen die Räder spielend und sind somit ein langjähriger Wegbegleiter für Kinder und Jugendliche.
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT