Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Cannondale Slate2
Die Modelle der Serie Cannondale Slate vereinen Rennrad und Komfort in sich. Kern des Konzepts ist die Federgabel, die bei Rennrädern gewöhnlich nicht zum Einsatz kommt. Für unwegsames Gelände ermöglicht es dir jedoch ein angenehmes Fahren und ein Maximum an Kontrolle, was wiederum deiner Leistung auf dem Geläuf zugutekommt. Gerade für dieses Einsatzgebiet sind die Fahrräder von Cannondale Slate unglaublich gut und stimmig konzipiert. ...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis
Radgröße
Radgröße
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Rahmenform
Rahmenform
Gänge
Gänge
Schaltart
Schaltart
Antriebsart
Antriebsart
Saison
Saison
Federung
Federung
Beleuchtung
Beleuchtung

Cannondale Slate bei Fahrrad XXL

Cannondale Slate: Das Rennrad mit Federung

Beim Cannondale Slate handelt es sich um ein Rennrad, allerdings mit einem sehr ungewöhnlichen Merkmal. Es verfügt nämlich über eine Federgabel mit integriertem Stoßdämpfer. Dadurch gestaltet sich das Fahren damit wesentlich komfortabler. Ungewöhnlich daran ist, dass das zusätzliche Gewicht dieser Federgabel die Geschwindigkeit beim Fahren einschränkt. Deshalb verzichten Asphaltfahrer praktisch generell darauf, um die Maximalleistung nicht einzuschränken. Gerade für Pisten im Wald, auf Kopfsteinpflaster und auf Schotter ist diese absolute Ebenheit aber nicht gegeben, sodass die zusätzliche Stoßfestigkeit eben auch für mehr Halt, ein angenehmeres Fahren und eine bessere Leistung sorgt. Gerade wer viel auf Waldstrecken und nicht ganz ebenen Untergründen maximale Leistung abrufen möchte, sollte sich das Cannondale Slate entsprechend näher anschauen.

Mehr Funktion als auf den ersten Blick erkennbar

Im ersten Moment wirkt das Design gewöhnungsbedürftig. Das Vorderrad ist nämlich an einer Federgabel statt an zweien aufgehängt. Der Nutzen ist offensichtlich: So wird wiederum Gewicht eingespart, was durch die die zusätzliche Federung hinzukommt. Der Nachteil der Konzeption wird also direkt wieder durch die Konzeption selbst ausgeglichen. Die Sitzposition ist durchaus sportlich. Allerdings ist der Lenker nur leicht unter Höhe des Sattels angebracht, sodass die Sitzposition sich auch nicht zu sehr streckt. Das ermöglicht eine gute Kontrolle bei der Fahrt auf unebenem Untergrund. Und genau diesen Vorteil wird man umso mehr spüren, je unebener es wird. Kopfsteinpflaster und mit Ästen oder Wurzeln eigentlich sehr unangenehme Strecken lassen sich plötzlich viel angenehmer fahren. Genau diese Bereiche sind es auch, wo ein klassisches Rennrad Probleme bereitet, das Cannondale Slate jedoch voll in seinem Element ist.

Variable technische Komponenten

Bei der übrigen Technik hängt es letztlich davon ab, was dir lieber ist. Die Modelle von Cannondale Slate sind nämlich zum Teil mit Komponenten von Shimano, zum Teil aber auch mit Komponenten SRAM erhältlich. So können je nach Modell die folgenden Bauteile zum Einsatz kommen:

  • Schaltung: SRAM Apex oder SRAM Force mit 11 Gängen
  • Bremsen: SRAM Apex 1 oder SRAM Force 1
Oder
  • Schaltung: Shimano 105 RD-5800
  • Bremsen: Shimano BR785/505

Entsprechend kannst du dir aussuchen, ob du lieber auf die gängige Technik von Shimano oder die hochwertigen Komponenten von SRAM setzen möchtest. So oder so: Auf unebenem Untergrund wirst du mit dem Cannondale Slate ein Fahrgefühl erleben, wie du es von gewöhnlichen Rennrädern noch nicht kennst. Die ungewöhnliche Optik ist durchaus funktional konzipiert und bereitet keinerlei Probleme. Du wirst wahrscheinlich damit nur das eine oder andere Mal von anderen Radfahrern angesprochen. Vom Gesamtkonzept sind die Modelle von Cannondale Slate jedoch absolut griffig und ermöglichen dir ein angenehmes Fahren mit hohen Geschwindigkeiten bei Strecken, die sonst einfach nicht schön zu fahren sind.
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT