Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Hilfe / Häufig gestellte Fragen:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
VERSAND AM NÄCHSTEN TAG
100 TAGE RÜCKGABERECHT
KAUF AUF RECHNUNG
100.000 RÄDER AUF LAGER
ONLINESHOP 069-90 74 95 30
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Chemnitz
Fahrrad XXL Emporon Chemnitz An der Markthalle 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 3677739-20
che@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0
info@fahrradxxl-walcher.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Nord
Fahrrad XXL Emporon Dresden Nord Overbeckstraße 39
01139 Dresden Nord
Tel.: 0351 843537-10
ddn@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Süd
Fahrrad XXL Emporon Dresden Süd Dohnaer Straße 250
01257 Dresden Süd
Tel.: 0351 2106863-20
dds@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Griesheim
Fahrrad XXL Franz Griesheim Flughafenstraße 14
64347 Griesheim
Tel.: 0615 57090 000
info.gh@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Halle
Fahrrad XXL Emporon Halle Delitzscher Str. 63a
06112 Halle
Tel.: 0345 2393724-0
hal@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Hamburg
Fahrrad XXL MARCKS Hamburg Curslacker Neuer Deich 38
21029 Hamburg
Tel.: 040 724157-0
info@fahrradxxl-marcks.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Koblenz
Fahrrad XXL Franz Koblenz Hohenfelder Straße 5
56068 Koblenz
Tel.: 0261 91505-0
info.ko@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90
fahrrad@fahrradxxl-kalker.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50
info.mz@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0
anfrage@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-0
info@fahrradxxl-huerter.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35
info@fahrradxxl-feld.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
15 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb
Marke
Preis
 bis 

 

Stepper

Mit den platzsparenden Fitness-Teufelchen kommen Beine und Po schnellstens wieder in Form. Problemzonen lösen sich in Muskeln auf, während sich Kondition und Ausdauer gleichzeitig verbessern. Die kleinen Fitness-Stepper sind in Sekundenschnelle aufgebaut und auch wieder verstaut und daher für das Fitness-Training für zuhause bestens geeignet.
Erfahre jetzt alles über die Welt der Stepper – von Mini bis Swing – und finde heraus, worauf du beim Kauf achten solltest, indem du auf „weiter“ klickst. Für unsere aktuelle Angebote scrolle einfach nach unten.
...weiterlesen

SORTIEREN NACH

Stepper günstig im Onlineshop von Fahrrad XXL kaufen

Um dich bei deiner Suche nach dem richtigen Stepper bestmöglich zu unterstützen, findest du hier alle wichtigen Infos zum Thema Mini-Stepper, Side-Stepper, Swing-Stepper und Twist-Stepper. Für eine weitere Beratung stehen wir dir sehr gerne vor Ort oder per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Was sind Stepper und welche Muskeln werden trainiert

Stepper sind effektive Fitness-Geräte für Beine und Po und steigern zusätzlich die Kondition und Ausdauer. Stepper haben sich Ende der 80er Jahre aus der Step-Aerobic heraus entwickelt und sind eine konsequente Weiterentwicklung der einfachen Steppbretter. Der platzsparende Heimtrainer besteht in der Grundform aus zwei versetzten Trittflächen, die man abwechselnd nach unten und oben bewegt und dadurch die Bewegung des Treppensteigens simuliert.

Mit Steppern werden alle Beinmuskeln und auch die Gesäßmuskeln sehr gut angesprochen und trainiert. Aufgrund der Tatsache, dass die Geräte gerade die sogenannten Problemzonen gezielt ansprechen und den Umbau von Fett in Muskeln sowie die Hautstraffung begünstigen, sind Stepper schon seit Jahrzehnten auf dem Markt. Einige Stepper verfügen noch über zusätzliche Dehnungsbänder und Stützstangen für das Armtraining, um mehr Muskeln in die Trainingsbewegung mit einzubinden.

Mini-, Side-, Twist- und Swing-Stepper: Alle Modelle auf einen Blick

1. Mini-Stepper

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Mini-Stepper schön klein und platzsparend. Er ist sogar so klein, dass er auch bequem unters Bett oder in den Kleiderschrank passt und dementsprechend schnell aufgebaut und wieder verstaut werden kann. Er besteht fast nur aus zwei Trittflächen und zwei dazugehörigen Hydraulikzylinder für den Widerstand. Aufgrund der kleinen Größe sind die eingebauten Hydraulikzylinder eher für ein Training mit kleinerer bis mittlerer Belastung und damit eher für Einsteiger als für Profis geeignet. Preisintensivere Modelle bieten zudem Haltestangen zum Abstützen und erlauben über eine Schnittstelle und Display das Ablesen der Herzfrequenz.

2. Side-Stepper

Beim Side-Stepper bewegen sich die Trittflächen nicht nur nach oben und unten, sondern auch gleichzeitig seitwärts, was zu einer stärkeren Aktivierung der inneren Oberschenkelmuskulatur und der Gesäßmuskulatur führt. Zudem steigt insgesamt die Muskelaktivierung und damit der Kalorienverbrauch. Diese Art des Steppers ist auch als Balance-Stepper bekannt.

3. Swing- und Twist-Stepper

Die Swing und Twist Modelle sind den Sidesteppern sehr ähnlich. Neben Hoch- und Runterbewegungen werden auch Seitwärtsbewegungen ausgeführt. Die tänzerische Bewegung aktiviert, neben den Bein- und Gesäßmuskeln, zusätzlich die Rückenmuskulatur. Der Po wird übrigens besonders effektiv in die Mangel genommen, weshalb diese Art von Steppern besonders beliebt ist.

4. Stepboards und Gummi-Stepper

Diese sehr simplen Fitness-Stepper sind eigentlich keine richtigen Stepper, sondern einfache Hilfsmittel für das Steptraining für zuhause. Stepboards sind in der Höhe verstellbare Steppbretter und können für eine Vielzahl von Übungen verwendet werden. Sie kommen hauptsächlich in der Step-Aerobic zum Einsatz. Gummi- oder auch Air-Stepper sind einfache, zweiteilige Luftkissen, die als Trittfläche benutzt werden. Durch den luftgefüllten, wabbeligen Untergrund wird die Balance und die Haltemuskulatur trainiert. Die Trainingsintensität kann jedoch aufgrund des fehlenden Widerstandssystems nicht eingestellt werden.

Vor- und Nachteile des Steppers

Pro: Stepper sind platzsparend und im Vergleich zu anderen Fitnessgeräten günstig in der Anschaffung. Sie sind effektive Bein- und Po-Muskeltrainer und steigern Kondition und Ausdauer. Als Problemzonenbekämpfer und Kalorienverbrenner eignen sie sich sehr gut und helfen auch beim Abnehmen. Man kann sie überall in der Wohnung oder im Garten aufstellen und jederzeit mit ihnen trainieren. Bereits regelmäßige kleine Trainingseinheiten von 15 Minuten bewirken eine Veränderung der Muskulatur und Ausdauer.

Contra: Stepper sind keine Ganzkörpertrainer. Da sie nur bestimmte Muskelgruppen ansprechen, werden andere Muskeln vernachlässigt. Menschen mit Knieproblemen oder Bandscheibenvorfällen sollten zudem nicht mit dem Stepper trainieren. Personen mit erhöhtem Körpergewicht sollten ebenfalls auf ein alternatives Trainingsgerät zurückgreifen, da die maximale Belastungsgrenze bei den meisten Geräten bei etwa 100 kg liegt.

Worauf du beim Kauf deines Stepper achten solltest

  • höhenverstellbare Trittflächen und Trittsicherheit
  • Stabilität
  • Widerstandssystem
  • Geräuschentwicklung
  • Computer und Pulsmessung
  • schadstofffreie Verarbeitung

Höhenverstellbare Trittflächen und Trittsicherheit

Stepper müssen solide und so gebaut sein, dass sie nicht umfallen. Die Trittflächen müssen aus rutschfestem Material bestehen, um ein Abrutschen zu vermeiden. Haltestangen zum Abstützen erleichtern den Stand und sorgen für zusätzliche Trittsicherheit.

Stabilität

Der Stepper für zuhause sollte wie auch die Profi-Stepper ausreichend robust gebaut sein und über einen stabilen Metallrahmen verfügen. Unzureichende, oft sehr billige, Geräte haben nur eine sehr begrenzte Lebensdauer und sind nicht gut verarbeitet. Eine stabile Konstruktion führt auch zu einem runderen Bewegungsablauf, der für eine fließende, entspannte Bewegungsausführung ausgesprochen wichtig ist!

Widerstandssystem

Die meisten Fitness-Stepper nutzen Hydraulikzylinder zum Erzeugen des Trainingswiderstandes. Höherwertige Stepper sind mit magnetischen oder elektromagnetischen Widerstandssystemen ausgestattet, die eine höhere Belastungsintensität erlauben.

Geräuschentwicklung

Manche, meist sehr preisgünstige, Geräte sind übertrieben laut und stören Umfeld und Nachbarn. Beim Kauf eines Sport-Steppers sollte daher darauf geachtet werden, sich ein leises Gerät zu kaufen.

Computer und Pulsmessung

Je nachdem wie die eigenen Trainingsziele gesetzt sind, sollte vorab überlegt werden, wie man mit dem eigenen Sport-Stepper am besten trainieren möchte. Geräte mit Möglichkeit zur Pulsmessung und einer Auswahl verschiedener Programme sind natürlich kostenintensiver als einfache Geräte, ohne Handgriffe zur Herzfrequenzmessung oder einer Auswahl an Trainingsprogrammen. Da die meisten Stepper mit Widerstandszylinder arbeiten, bei denen sich die Schwierigkeit nur mechanisch über einen Stellring einstellen lässt, sind bei diesen Geräten leider keine einstellbaren Trainingsprogramme möglich.

Schadstofffreie Verarbeitung

Als einfaches Fitnessgerät sollte jeder Stepper schadstofffrei verarbeitet sein. Anfällig für gefährliche Weichmacher und Schadstoffe sind Haltestangen und Griffe. Geprüfte Geräte mit Siegel sind in der Regel auch schadstofffrei.

Trainingstipps für Einsteiger

  • richtig Aufwärmen
  • Dehnen nicht vergessen
  • die richtige Haltung
  • langsame Steigerung der Intensität
  • die Motivation oben halten

Fange für das Aufwärmen mit einem ganz leichten Tempo und der niedrigsten Intensität an, um dem Kreislauf eine Chance zu geben, in Schwung zu kommen. Um gleichzeitig den Oberkörper mit in das Aufwärmen zu integrieren, kannst du mit lockeren Armkreisen die Fußarbeit unterstützen. Nimm dir für das Aufwärmen ungefähr 5 Minuten Zeit. Da Stepper primär die Bein- und Gesäßmuskeln fordern, ist es sinnvoll sich nach dem Aufwärmen zu dehnen, um einer langfristigen Muskelverkürzung vorzubeugen. Dehne nach dem Aufwärmen daher alle Bein- und Gesäßmuskeln, bis du mit dem eigentlichen Training anfängst.

Du stehst richtig, wenn du gerade stehst und der Oberkörper leicht nach vorne gebeugt ist. Die Haltegriffe sind für die Stabilität gedacht und nicht zum drauflegen und abstützen. Bevor man sein eigenes Gewicht durch Ablegen oder Abstützen reduziert, um damit das Training zu vereinfachen, sollte man lieber einfach die Intensität senken. Andernfalls belastet man Rücken und Handgelenke unnötig, was auf Dauer einige Probleme mit sich bringen könnte.

Stelle beim Start zunächst die ganze Fußsohle auf den Stepper. Trete dann gleichmäßig auf und ab und halte dabei immer mit einem Teil vom Fuß Kontakt zum Trittbrett. Wichtig ist, sich genug Zeit zu lassen, bis man die Intensität steigert. Anfänger übertreiben es am Anfang ganz gerne mal und trainieren sich dadurch unter Umständen eine falsche Stehhaltung an. Es ist anfangs geschickter, die Trainingsdauer zu verlängern, bevor man nach 5 Minuten schon schlapp macht. Fange mit 2-4 Einheiten a 15-20 Minuten pro Woche an und erhöhe dann langsam die Intensität.

Die Motivation oben halten ist essentiell für den langfristigen Erfolg. Es gilt eine Strategie aufzubauen, mit der das gelingt. Anfänger sind anfangs oft begeistert und trainieren viel und häufig. Wenn dann allerdings mal berufs- oder krankheitsbedingt eine längere Pause anfällt, schaffen es viele nicht, mit dem Training wieder anzufangen. Der Sport-Stepper will allerdings langfristig genutzt werden. Wir empfehlen, gerade anfangs nicht zu übertreiben und wirklich nur 3-4 Mal pro Woche zu trainieren, um eine Pause besser wegzustecken. Sinnvoll ist es auch, sich Rituale aufzubauen. Zum Beispiel immer direkt nach der Arbeit an bestimmten Wochentagen trainieren oder beim Schauen der Lieblingssendung oder immer zu einer ganz bestimmten Uhrzeit. Rituale helfen ein Trainingsmuster aufzubauen, das dann so in Fleisch und Blut übergeht, dass man automatisch trainiert, ohne groß darüber nachzudenken. Trainieren mit Musik ist übrigens auch ein guter Tipp und kann ungemein motivieren.

Alternativen zu Mini-, Side, Twist- und Swing-Stepper

Die praktischen Fitnessgeräte bieten für den Freizeitsportler einige Vorteile, doch der große Nachteil ist, dass das Gerät kein Ganzkörpertrainer ist. Entweder man verwendet neben dem Stepper zusätzliche Trainingsgeräte oder Übungen, um die Muskeln des Oberkörpers ebenfalls zu trainieren oder man legt sich gleich einen Ganzkörpertrainer wie den Crosstrainer zu. Eine interessante Alternative für das Beintraining sind auch Laufbänder oder Liegeergometer.

Auswahl und Angebot

Fitness XXL bietet dir den richtigen Stepper, um zu Hause Sport treiben zu können. Freue dich auf attraktive Schnäppchen und günstige Angebote. Wähle jetzt aus Top-Geräten von renommierten Herstellern und finde den richtigen Stepper für dich und dein Zuhause. Profitiere zudem von unserem kostenlosen Versand und Rückversand und einem Rückgaberecht von 100 Tagen! Den perfekten Stepper online zu kaufen, war noch nie so leicht und komfortabel wie jetzt. Hast du noch Fragen oder Wünsche, dann schreibe uns einfach eine E-Mail oder schaue in einer unserer Filialen vorbei. Wir beraten dich gerne.

Nach oben
NEWSLETTER
10€ Gutschein
kostenlose Fahrradtipps & Ratgeber
keine Top Angebote verpassen