Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - DiamantKoga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Koga

Koga Colmaro Allroad - 2019 - 28 Zoll - Diamant

1.899,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0038906
Beschreibung

Ein gutes Cyclocross Bike muss leicht, robust und langlebig sein. All das und noch mehr trifft auf das Koga Colmaro Allroad zu. Dieses schicke Cyclocross Bike für Herren punkten nämlich mit einer sehr durchdachten Ausstattung, die perfekt zum Einsatzgebiet passt und auch den gröberen Umgang nicht scheut. Selbes gilt für den leichten Diamant Rahmen aus Aluminium und die flinken 28" Laufräder. Sportliche Herren mit einer ordentlichen Portion Abenteuerlust finden hier also das passende Fahrrad.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Um die SRAM Rival Schaltung noch schneller zu machen, verzichtet SRAM bei der Rival 1 auf den Umwerfern. Dank der X-Horizon-Technologie gehen Gangwechsel daher rekordverdächtig schnell. Außerdem können große Kassetten verbaut werden. Die Roller Bearing Clutch-Schaltwerkdämpfung sorgt zudem dafür, dass die Kette immer an Ort und Stelle bleibt. So kannst du immer voll in die Pedale treten.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Koga:

Koga wurde 1974 in den Niederlanden gegründet. Alle Koga-Fahrräder werden von Hand in der Niederlassung in Heerenveen gebaut. Ein Monteur ist dabei für die komplette Montage eines einzelnen Fahrrads zuständig. Im Fokus bei der Entwicklung der Fahrradmodelle steht, das beste Produkt für den passionierten Fahrer herzustellen. Jedes Fahrrad durchläuft eine intensive Einzelkontrolle, bevor es in den Verkauf kommt. Der typisch stilvolle Koga-Look macht jedes Fahrrad zu einem Hingucker.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Aluminium
Gabel
Full Carbon, starr
Kurbelgarnitur
Sram Rival 1, 1-fach
Schaltung
11-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram Rival 1, 11-fach
Kassette
Sram PG1130, 11-fach, 11-42 Zähne
Kette
KMC X11 EL
Schalthebel
Sram Rival 1
Bremse (vorne)
Sram Rival, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Sram Rival, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Sram Rival
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Sram
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 140mm
Vorbau
Koga Carnero, Oversized
Lenker
Koga Dropbar
Griffe
Koga
Reifen (vorne)
Schwalbe G-One (28" x 1.35 / 35-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe G-One (28" x 1.35 / 35-622)
Sattel
Koga
Sattelstütze
Koga
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Gelb
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
11 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KOGA
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
46 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Jörg
23.07.2019
Käufer
Pro:
Top Verarbeitung des Rahmens und Aufbau. Klasse bewährt hat sich auch die gefedertete Carbonsattelstütze.
Contra:
Leider können die Laufräder mit dem Rest des Rades nicht mithalten, vor allem sind die Steckachsen zu weich. Dazu war auch noch das Ventilloch nicht sauber entgratet.
Fazit:Die Laufräder sind ein Potential für Tuning, der Rest ist sehr gelungen und fährt sich ausgesprochen agil.

Jonas
27.09.2018
Pro:
Das Rad ist hervorrragend verarbeitet. Besonders der glattgeschweißte Rahmen macht einen sehr eleganten Eindruck.
Die Übersetzung bietet für fast jeden Anlass einen entsprechenden Gang. Mäßig steile Anstiege und Treten bis ca. 50km/h sind möglich. Auch bei höheren Geschwindigkeiten wirkt das rad ruhig und stabil.

Contra:
Die hintere Bremsscheibe war bei Auslieferung minimal verbogen. Die Kurbelgarnitur hat sich mach ca. 300km einmal gelöst und musste nachgezogen werden. Vermutlich wurden hier ab Werk nicht die benötigten 15Nm eingehalten, was sich aber mit entsprechendem Werkzeug schnell nachholen lässt.

Fazit:
Das Rad kommt mit einem super Preis-Leistungsverhältnis daher. Die SRAM Rival 1 habe ich ansonsten nur in wesentlich teureren und teilweise schlechter verarbeiteten Rädern gefunden. Insgesamt ist dieses Rad zum Preis von 1.600 Euro ein faires Angebot.

Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT