Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
KTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportKTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
KTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen SportKTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
KTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
KTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport
KTM

KTM Macina Cross 9 A+4 - 400 Wh - 2019 - 28 Zoll - Damen Sport

Beschreibung

Wer auf der Suche nach einem Bike für den Alltag und die Wochenendausfahrt ist, der könnte beim KTM Macina Cross 9 A+4 fündig werden. Das schicke E-Trekkingbike überzeugt mit einem Trapez Rahmen aus Aluminium und einem kräftigen Bosch Active Line Plus Mittelmotor. Letzterer bietet ordentliche 50 Nm Drehmoment, die für den nötigen Vortrieb sorgen. Damit dem Motor nicht auf halber Strecke die Puste ausgeht, setzt KTM auf einen großen 36 V - 11,2 Ah - 400 Wh Rahmen-Akku. Auch die restliche Ausstattung ist natürlich wertig und sinnig, so zum Beispiel die 28" Laufräder. In der Summe dürfte das Bike also alle sportiven Damen überzeugen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell und heftig bergab geht, kann man auf Scheibenbremsen quasi nicht verzichten. Dosierbarkeit und Bremskraft sind nämlich einfach bedeutend höher als bei Felgenbremsen. Aus diesem Grund kommen auch immer mehr Rennradfahrer auf den Geschmack. Natürlich sind die Disc-Stopper zwar etwas schwerer, aber für das Plus an Sicherheit lohnt es sich. Wer also maximale Bremskraft sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Eigentlich muss man das Unternehmen Bosch ja beinahe nicht mehr vorstellen. Schließlich weiß jeder, dass die süddeutschen Ingenieure bei allen Produkten, egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor, beste Qualität bieten. Als einer der deutschen Vorreiter in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf einige Erfahrung zurückgreifen, die man ihren Produkten definitiv anmerkt. Kaum ein anderes E-System ist so durchdacht, erprobt und zuverlässig wie das der Schwaben. Wer also der Meinung ist, deutsche Firmen würden die Elektrifizierung verschlafen, der sollte definitiv einen Blick auf Bosch werfen.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein harmonisches Antriebssystem mit einem neuen Getriebekonzept, das bis 25 km/h unterstützt. Ist der Motor ausgeschaltet oder fährt der Fahrer über 25 km/h, dann nimmt der e-Bike Fahrer einen kaum spürbaren Tretwiderstand wahr, womit sich das Elektrorad wie ein ganz normales Fahrrad fährt. Der neue Active Line Plus Antrieb ist mit einer Leistung von rund 50 Nm ausgestattet und wiegt dabei nur rund 3,2 kg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Trapezrahmen:

Trapezrahmen sind konstruiert um das Auf und Absteigen komfortabler zu gestalten, als bei Rädern, mit Diamantrahmen. Der Grund ist das abgesenkte Oberrohr, welches etwa in der Mitte des Sattel-Rohrs ansetzt und somit deutlich tiefer ist als beim Diamantrahmen. Dieser Vorteil des Trapezrahmens macht sich im Straßen- und Stadtverkehr deutlich bemerkbar, wenn ein häufiges Auf- und Absteigen erforderlich ist.

Die Marke KTM:

KTM stammt aus dem Herzen der österreichischen Alpen, wo seit 1964 Fahrräder für alle Einstatzzwecke entstehen. Dabei kann das Label "Made in Austria" mit dem deutschen Pendant auf alle Fälle mithalten. Denn hier kommen hochwertige Materialien, durchdachte Konstruktionen und tolle Ausstattungsvarianten zum Einsatz. Auf diese Weise hat sich KTM über die Jahre zu einer sehr beliebten Marke gemausert.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
21.8 kg
Rahmen
Macina Trekking Offroad (Bosch Gen:3) Crossbike
Gabel
Suntour NEX E25 coil, HLO (SF15) 700C-63mm, 1.1/8" steel, 9QR Sp: coil spring, Lockout
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku
Standard - Powerpack 400Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 11,2 Ah - 400 Wh
Display
Purion Display
Ladegerät
Compact-Charger 2A
Kurbelgarnitur
KTM Delta, 1-fach, 42 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm
Tretlager
Bosch Mini-ISIS
Reichweite
76 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
9-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Altus M2000
Kassette
Shimano HG200-9, 9-fach, 11-36 Zähne, black
Übersetzung
Zähne vorne: 42 / Zähne hinten: 11-36
Kette
Shimano CN-E6070 E-Bike
Schalthebel
Shimano Altus M2000, mit Ganganzeige
Bremse (vorne)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
KTM Line AS-021, 17°
Lenker
KTM Line JD-442A Lowrizer, 640mm Lenkerbreite
Griffe
KTM Line VLG-1546A
Laufradsatz
KTM Line 700C
Felge (vorne)
Ambrosio Track Disc, 23mm, 32-Loch
Felge (hinten)
Ambrosio Track Disc, 23mm, 32-Loch
Nabe (vorne)
Shimano Acera M3050, Centerlock Bremsscheibenaufnahme QR/100, 32-Loch
Nabe (hinten)
Shimano Acera M3050, Centerlock Bremsscheibenaufnahme QR/135, 32-Loch
Speichen
DT Champion 2.0 / DT Alpine II 2.34 silber
Reifen (vorne)
Schwalbe Smart Sam, 42-622
Reifen (hinten)
Schwalbe Smart Sam, 42-622
Sattel
KTM VL-3379
Sattelstütze
KTM Line SP-612N, Durchmesser: 30.9mm, Länge: 350mm
Ständer
KTM LIne Hinterbauständer
Pedale
Wellgo C280DU, Aluminium
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
142 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
09 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
KTM
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Damen Sport
Rahmenhöhe
46 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT