Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - FullySanta Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - FullySanta Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - FullySanta Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully
Santa Cruz

Santa Cruz Nomad 4 CC XO1 RCT - 2019 - 27,5 Zoll - Fully

7.499,- €
6.529,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0044740
Beschreibung

Das Nomad von Santa Cruz ist nichts geringeres als eine MTB-Legende. Warum? Nun, es vereint wie kaum ein anderes Bike das überragende Handling eines Downhill- mit der Ausdauer eines Trailbikes. Die Geometrie des neuen Nomads ist noch einmal etwas flacher, was die Sicherheit in der Abfahrt verbessert. Trotz des hohen Federwegs von 170 mm kann man mit dem Nomad noch angenehm bergauf pedalieren - was zunächst überrascht. Aber nur solange, bis man das erste Mal darauf sitzt.

Über das Rahmenmaterial:

Einer der großen Vorteile von Carbon ist die beinahe endlose Freiheit in der Gestaltung. Carbon erlaubt nämlich Formen, die mit Metallen einfach nicht möglich sind. In Sachen Optik sind die Carbon-Bikes daher meistens eine Spur attraktiver. Natürlich gibt es über die Optik hinaus auch einige funktionelle Vorteile: Carbonrahmen sind trotz geringem Gewicht sehr stabil und dauerhaft haltbar. Im direkten Test mit Aluminiumbikes schlagen sich Carbonräder in der Regel deutlich besser. Besonders verwunderlich ist das aber nicht. Schließlich werden viele Teile hochwertiger Flugzeuge aus Carbon gefertigt, um Gewicht zu sparen, ohne an Stabilität zu verlieren. Wer sich also gerne auf der Spitze technologischer Errungenschaften aufhält, ist mit Carbon bestens beraten.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Normale Schaltwerke können keine 10-50 Zähne Kassette verwalten. Für das X01 Eagle Schaltwerk musste SRAM daher ordentlich in die Trickkiste greifen. Herausgekommen ist die X-Horizon-Schaltmechanik, die trotz der großen Kassette für perfekte Schaltperformance sorgt. Hochwertige Materialien und tolle weitere Technologien machen das schicke Schaltwerk zu einem echten Kunstwerk. Man muss daher nur einmal Eagle fahren, um vom 1-fach Virus befallen zu werden.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem ist die Beschleunigung damit besser. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zu Fullys:

Bei Fullys nimmt der Hinterbau dank einiger Gelenke und dank eines Dämpfers in ähnlicher Form Schläge auf, wie es die Federgabel tut. Gerade auf sehr anspruchsvollen Trails sorgt das für deutlich mehr Sicherheit und Reserven. Je nach Federweg unterscheidet man in:

Race Fully ca. 100mm Federweg
Touren Fully 120-140mm Federweg
All-Mountain 140-160mm Federweg
Enduro 160-180mm Federweg
Freeride/Downhill Bike 180- 230mm Federweg.

Die Marke Santa Cruz

Eináfester Begriff in der Mountainbike Szene ist Santa Cruz. Der Bike Hersteller aus Kalifornien steht füráHighend-Bikes gepaart mit einem lässigen Image. Wer einen Blick aufádie TeamáListe wirft, dem wird schnell klar, dass hier Bikes für Gewinner gebaut werden. Santa Cruz gehört seit einigen Jahren zu den Topmarken im MTBáGravityáSektor. Sie stehen mit ihren Bikes für hohe Qualität und einen großen Innovationsreichtum. So starteten ihre ProfiáDownhilleráals eines der ersten Teams auf 29"áDHáBikes im DownhilláWorldáCup.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13,86 kg
Rahmen
Carbon CC 27.5" 170mm Travel VPP
Gabel
Fox 36 Float Performance Elite, 170mm Federweg, 27.5
Dämpfer
RockShox Super Deluxe RCT
Kurbelgarnitur
Sram X1 Eagle Carbon 148 DUB, 32 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm (XS-S), 175mm (M-XXL), 1-fach
Tretlager
Sram DUB 68/73mm Threaded
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram X01 Eagle, 12-fach
Kassette
Sram XG1295 Eagle, 12-fach, 10-50 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 32 / Zähne hinten: 10-50
Kette
Sram X01 Eagle, 12-fach
Kettenführung
E.13 TRS+ 1x Guide, ISCG05
Schalthebel
Sram X01 Eagle, 12-fach
Bremse (vorne)
Sram Code RSC
Bremse (hinten)
Sram Code RSC
Bremshebel
Sram Code RSC
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Avid Centerline
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
200mm / 200mm
Vorbau
Race Face Aeffect R, 50mm
Lenker
Santa Cruz AM Carbon
Griffe
Santa Cruz Palmdale Grips
Steuersatz
Cane Creek 40 IS Integrated Headset
Nabe (vorne)
DT Swiss 350, 15x110mm, 28-Loch
Nabe (hinten)
DT Swiss 350, 12x148mm, XD, 28-Loch
Speichen
DT Swiss Competition Race
Reifen (vorne)
Maxxis Minion DHF, 27.5 x 2.5, 3C Silkshield
Reifen (hinten)
Maxxis Minion DHR II, 27.5 x 2.4, 3C Silkshield
Felgenband
BMD 34mm Rim Tape
Sattel
WTB Silverado Team Saddle
Sattelstütze
RockShox Reverb Stealth, Durchmesser: 31.6mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg hinten in mm
170 mm
Federweg vorn in mm
170 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
SANTACRUZ
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Fully
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT