Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott

Scott Contessa Aspect eRide 10 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

3.599,- €
3.059,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-15%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0043390
Beschreibung

Mit dem Contessa Aspect eRide 10 ist Scott ein großer Wurf gelungen. Das schicke E-Mountainbike glänzt nämlich mit einem kräftigen Bosch Performance CX Mittelmotor, der dank 75 Nm Drehmoment vor allem sportive Damen ansprechen dürfte. In Kombination mit dem großen 36 V - 14 Ah - 500 Wh Intube-Akku sind nämlich auch richtig lange Touren drin - selbst wenn es ordentlich bergauf geht. Das Hardtail rollt dabei auf schnellen 29" Laufrädern, die mühelos über Stock und Stein gehen. Das Sahnehäubchen ist aber der wertige Aluminium Rahmen, der gleichermaßen leicht und steif ist. So macht das Contessa Aspect eRide 10 in allen Lebenslagen richtig Spaß.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Hauptkritikpunkt an der SRAM Eagle Gruppe war von Anfang an der Preis. Zugegeben, dieser fiel ziemlich happig aus, doch spätestens mit der Eagle NX ist dieser Kritikpunkt vom Tisch. Der Preis ist sehr vernünftigt und trotzdem sind viele Technologien der Top-Gruppen vorhanden, so zum Beispiel die Roller Bearing Clutch- oder die X-Horizon-Technologie. Um die Fertigungskosten zu senken, ist die SRAM NX lediglich ein wenig schwerer geworden, ansonsten darf man sich aber auf eine hervorragende Performance freuen.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Eigentlich muss man das Unternehmen Bosch ja beinahe nicht mehr vorstellen. Schließlich weiß jeder, dass die süddeutschen Ingenieure bei allen Produkten, egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor, beste Qualität bieten. Als einer der deutschen Vorreiter in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf einige Erfahrung zurückgreifen, die man ihren Produkten definitiv anmerkt. Kaum ein anderes E-System ist so durchdacht, erprobt und zuverlässig wie das der Schwaben. Wer also der Meinung ist, deutsche Firmen würden die Elektrifizierung verschlafen, der sollte definitiv einen Blick auf Bosch werfen.

Der Elektroantrieb:

Der Bosch Performance CX Mittelmotor punktet dank 75Nm mit einer satten Beschleunigung. Wer es mit seinem sportlichen E-Bike richtig krachen lassen will, wird also seine Freude an den CX-Modellen haben. Damit du die üppigen 250 Watt Leistung immer im Griff hast, kannst du den Grad der Unterstützung mittels Daumenschalter wählen. Über Reichweite, Geschwindigkeit und Akkuzustand informiert dich zudem das gut lesbare Display.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit 29 Zoll Laufrädern punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Scott:

Bereits 1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu den Pionieren des Sports. Aus diesem Bike hat sich dann über zahlreiche Erfolge Scott entwickelt. Mittlerweile gehört die Marke natürlich zu den größten Herstellern weltweit, was sich nicht nur in zahlreichen Innovationen zeigt, sondern auch in der Unterstützung einiger der besten Athleten: Nino Schurter fährt auf seinem Scott Spark von einem Worldcup Sieg zum nächsten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Aspect eRide / 6061 Alloy Tapered Headtube E2 custom butted tubing / internal cable routing
Gabel
RockShox Judy Silver RL Solo Air /15x110mm QR axle / Tapered Steerer / Reb. Adj. Remote Lockout / 120mm Federweg
Motor
Bosch Mittelmotor Performance CX 250 Watt, 75Nm
Akku
Bosch Power Tube, Rahmenakku
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Bosch Purion
Kurbelgarnitur
FSA CK-745 / 170mm / 16 Zähne
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram NX Eagle / 12-fach
Kassette
Sram PG-1230, 11-50 Zähne
Kette
Sram NX Eagle
Schalthebel
Sram NX Eagle, Single Click
Bremse (vorne)
Shimano BR-MT520, hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-MT520, hydraulische Scheibenbremse
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
203mm / 203mm
Vorbau
Syncros FL2.0 / 6061 Alloy / integrated Spacer & Top Cup / 31.8mm / 6° / 1 1/8
Lenker
Syncros FL2.0 mini Riser / Alloy 6061 / 720mm / 9° / 12mm rise
Steuersatz
Syncros FL2.0 Press Fit E2 / Tapered 1.5"-1 1/8" OD 50/62mm / ID 44/56mm
Nabe (vorne)
Shimano HB-MT400-B CL / 15x110mm
Nabe (hinten)
Shimano FH-MT400-B CL / Boost 12x148mm
Speichen
Stainless Steel, black
Reifen (vorne)
Maxxis Ikon, 120 TPI, Kevlar Bead, EXO, Tubeless Ready, 3C Maxx Terra (29" x 2.60 / 65-622)
Reifen (hinten)
Maxxis Ikon, 120 TPI, Kevlar Bead, EXO, Tubeless Ready, 3C Maxx Terra (29" x 2.60 / 65-622)
Sattel
Syncros Savona 2.0
Sattelstütze
Syncros Dropper 2.5 / Remote 31.6mm / S size 100mm / M, L 125mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
128 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
120 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
SCOTT
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT